Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Ein neues Projekt erstellen

Ziel

So fügen Sie dem Procore-Konto Ihres Unternehmens mit dem Projekterstellungsassistenten des Portfolio-Tools ein neues Projekt hinzu.

Hintergrund

Der Projekterstellungsassistent bietet Ihnen die Möglichkeit, schnell Procore-Projekte zu erstellen und wichtige Projektdokumente (z. B. Projektpläne und Leistungsbeschreibungen) effizient hochzuladen.

Wichtige Hinweise

Schritte

Verwenden Sie den Assistenten zur Projekterstellung, um ein neues Projekt hinzuzufügen. Dies sind die Schritte:

  1. Starten Sie den Projekterstellungsassistenten
  2. Hinzufügen von Projektdetails
  3. Hinzufügen und Entfernen von Tools in der Projekt-Toolbox
  4. Projektkostenschlüssel hinzufügen
  5. Adressbuch aktualisieren
  6. Pläne hochladen
  7. Leistungsbeschreibung hochladen
  8. Terminplan hochladen

Starten Sie den Projekterstellungsassistenten

  1. Navigieren Sie zum Portfolio-Tool des Unternehmens.
  2. Klicken Sie auf Projekt erstellen.

    create-portfolio-project.png

    Dadurch wird der Projekterstellungsassistent gestartet. 

Hinzufügen von Projektdetails

  1. Stellen Sie sicher, dass Projektdetails ausgewählt ist.

    create-new-project-information.png
     
  2. Geben Sie unter Projektinformationen die folgenden Informationen nach Bedarf ein:
    Hinweis: Ein Sternchen (*) unten weist auf ein Pflichtfeld hin. 
    • Vorlage. Wählen Sie eine Projektvorlage aus der Liste oder wählen Sie „Keine Vorlage anwenden“. 
      Hinweise:

      • Dieses Feld ist nur sichtbar und verfügbar, wenn die Projektvorlagenfunktion im Procore-Konto Ihres Unternehmens aktiviert ist.
      • Um eine Vorlage aus der Liste auszuwählen, muss die gewünschte Projektvorlage aktiv sein. Siehe Eine Projektvorlage konfigurieren.
    • Name*.Geben Sie einen Namen für das Projekt ein. Dies ist ein Pflichtfeld.

    • Schlüssel. Geben Sie einen Projektschlüssel ein, um Ihrem Team zu helfen, das Projekt in Procore zu identifizieren und zu finden.Dies sollte eine Abkürzung für den "Projektnamen" sein.

      Hinweis: Für Procore-Benutzer, die am Betaprogramm für das Dokumentenmanagement-Tool teilnehmen, wird der oben eingegebene „Schlüssel“ in die Benennungsstandards integriert, die Sie auf der Seite "Einstellungen konfigurieren" des Tools angeben.Weitere Informationen finden Sie unter Was ist das Feld „Schlüssel“ auf der Seite zur Projekterstellung?

    • Geschätzter Wert*. Geben Sie den voraussichtlichen Wert des Projekts bei Abschluss an. Geben Sie den Wert auf die nächste ganze Zahl genau ein. Wenn der geschätzte Wert Ihres Projekts beispielsweise 18 Millionen $ beträgt, geben Sie 18.000.000,00 $ in das Feld ein.

    • Startdatum*. Dies ist das Datum des Projektbeginns und wird auch zur Berechnung des Bauvolumens verwendet.

    • Fertigstellungsdatum*. Wählen Sie das voraussichtliche Abschlussdatum des Projekts. Sobald das Projekt begonnen hat, können Sie dieses Feld mit dem tatsächlichen Abschlussdatum vergleichen.

    • Phase. Wählen Sie eine Projektphase aus der Liste aus. Diese Auswahl wird mit dem Admin-Tool des Unternehmens erstellt. Siehe Hinzufügen von benutzerdefinierten Projektphasen für Ihr Unternehmen.

    • Typ. Wählen Sie eine Projektart aus der Dropdown-Liste. Diese Auswahl wird im Admin-Tool des Unternehmens erstellt. Siehe Hinzufügen einer benutzerdefinierten Projektart.

    • Auftragsnummer. Geben Sie eine eindeutige Projekt-ID oder -Nummer ein, um es von anderen Unternehmensprojekten zu unterscheiden.

    • Quadratfuß. Geben Sie die Quadratmeterzahl des Projekts ein.

    • Geschäftsnummer. Geben Sie die Geschäftsnummer für das Projekt ein. Dieses Feld ist nur sichtbar und verfügbar, wenn die Einstellung „Geschäftsnummer und vorhergesehenes Marktgebiet einbeziehen“ im Abschnitt „Standardprojekteinstellungen“ des Unternehmens-Administrations-Tools aktiviert ist.

    • Beschreibung. Geben Sie eine kurze Projektzusammenfassung ein.

    • Aktiv. Schalten Sie auf EIN, um das Projekt auf Aktiv zu setzen oder schalten Sie auf AUS, um das Projekt auf Inaktiv zu setzen.

    • Logo. Ziehen Sie ein Bild per Drag & Drop oder klicken Sie auf die Fläche, um eine Bilddatei auszuwählen, die Sie als Logo für das Projekt hochladen möchten. Die Datei sollte 200 x 70 Pixel groß sein, darf die maximale Größe von 3 MB nicht überschreiten und muss im GIF-, JPG- oder PNG-Dateiformat gespeichert sein. Um dieses Logo zu einem späteren Zeitpunkt zu ändern, siehe Allgemeine Projektinformationen aktualisieren

    • Foto. Ziehen Sie ein Bild per Drag & Drop oder klicken Sie auf die Fläche, um eine Bilddatei auszuwählen, die Sie als Projektfoto hochladen möchten. Die Datei sollte 200 x 100 Pixel groß sein, darf die maximale Größe von 3 MB nicht überschreiten und muss im GIF-, JPG- oder PNG-Dateiformat gespeichert sein. Um dieses Foto zu einem späteren Zeitpunkt zu ändern, siehe Allgemeine Projektinformationen aktualisieren oder Ein Projektfoto hinzufügen.

  3. Füllen Sie unter Projektstandort die folgenden Informationen aus:
    Hinweis: Ein Sternchen (*) unten kennzeichnet ein Pflichtfeld. 

    portfolio-create-project-project-location.png
     
    • Land*. Wählen Sie das Land aus der Dropdown-Liste aus. 

    • Zeitzone*. Wählen Sie die richtige Zeitzone für das Projekt aus der Dropdown-Liste. Diese Zeitzone bestimmt die Zeitstempel der Elemente im Projekt.

    • Adresse. Geben Sie die Adresse der Baustelle des Projekts ein.
      Hinweis:

    • Stadt. Geben Sie den vollständigen Namen der Stadt für das Projekt ein. 
      Hinweis: Der Name der Stadt darf nicht abgekürzt werden. 

    • Bundesstaat. Wählen Sie den Bundesstaat für das Projekt aus der Dropdown-Liste aus.

    • Postleitzahl. Geben Sie die Postleitzahl für das Projekt ein.
      Hinweis: Procore verwendet einen Dienst eines Drittanbieters, um den Namen des Bezirks auf der Grundlage der Felder „Adresse“ und „Postleitzahl“ automatisch zu ermitteln. Da dies automatisch geschieht, gibt es keinen Dateneintrag für den Bezirk auf der Seite Neues Projekt erstellen. Um den Wert für den Bezirk zu ändern, siehe Allgemeine Projektinformationen aktualisieren.

    • Telefon. Geben Sie die Hauptkontakttelefonnummer für die Baustelle ein. Teammitglieder können diese Telefonnummer sehen.

    • Fax. Geben Sie die Faxnummer vor Ort ein (falls vorhanden). So können die Teammitglieder bei Bedarf die Faxnummer des Projekts einsehen und verwenden. 

    • Vorgesehener Marktbereich. Geben Sie das vorgesehene Marktgebiet für das Projekt ein.
      Hinweis: Dieses Feld ist nur sichtbar und verfügbar, wenn die Einstellung „Geschäftsnummer und vorhergesehenes Marktgebiet einbeziehen“ im Abschnitt „Standards“ des Unternehmens-Administrations-Tools aktiviert ist.

  4. Füllen Sie unter Advanced die folgenden Informationen aus:

    portfolio-create-project-advanced.png
     
    • Büro. Wählen Sie das Büro, das dieses Projekt verwaltet. Diese Auswahl wird im Admin-Tool des Unternehmens erstellt. Siehe Einen Bürostandort hinzufügen.

    • Abteilungen. Wählen Sie eine oder mehrere Abteilungen aus, die für das Projekt zuständig sind. Diese Auswahl wird mit dem Admin-Tool des Unternehmens erstellt. Siehe Benutzerdefinierte Unternehmensprojekte.
      Hinweis: Diese Abteilungen erscheinen im Arbeitszeitkarten-Tool und im Adressbuch-Tool und können je nach der spezifischen Konfiguration Ihres Unternehmens auch in anderen Procore-Tools erscheinen.

    • Programm. Wählen Sie das Programm aus, dem Ihr Projekt zugeordnet werden soll. ​Diese Auswahl wird mit dem Admin-Tool des Unternehmens erstellt. Siehe Programme hinzufügen.
      Hinweis: Mit dem Programme-Tool können Sie Ihre Projekte nach Programmen sortiert anzeigen.

    • Markierung. Wählen Sie eine Farbe für die Projektmarkierung aus der Dropdown-Liste. Die Standardfarbauswahl des Systems ist: ROT, GELB und GRÜN. Auf diese Weise können Sie Ihre Projekte visuell ordnen (z. B. könnten Sie interne Projekte als ROT und kommerzielle Projekte als GRÜN kennzeichnen). 

    • Region. Wählen Sie die Region aus, in die Sie Ihr Projekt einordnen möchten. Diese Auswahl wird mit dem Admin-Tool des Unternehmens erstellt. Siehe Projektregionen hinzufügen.
      Hinweis: Sie können Projekte im Portfolio-Tool nach Regionen geordnet anzeigen.

    • Angebotstyp. Wählen Sie die Angebotsart aus der Liste aus. Diese Auswahl wird mit dem Admin-Tool des Unternehmens erstellt. Siehe Einen benutzerdefinierten Angebotstyp hinzufügen.

    • Auftraggebertyp. Wählen Sie den Auftraggebertyp aus der Dropdown-Liste aus. Diese Auswahl wird im Admin-Tool des Unternehmens erstellt. Siehe Hinzufügen eines benutzerdefinierten Auftraggebertyps.

    • Basisprojekt. Wählen Sie den Namen des Basisprojekts in Procore aus der Dropdown-Liste. In Procore ist ein Basisprojekt ein Procore-Projekt, das als „übergeordnetes“ Projekt für ein oder mehrere verwandte Projekte im Procore-Portfolio-Tool bestimmt wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Was ist der Unterschied zwischen einem Projekt, einem Basisprojekt und einem Teilprojekt?

    • Garantiestartdatum. Wählen Sie das Startdatum für die vertragliche Gewährleistung des Baus.

    • Garantieenddatum. Wählen Sie das Enddatum für die vertragliche Gewährleistung des Baus.

    • Adressbuch kopieren von. Wählen Sie eines der Projekte im Procore-Konto Ihres Unternehmens aus, um die Benutzer- und Unternehmensinformationen aus dem Adressbuch dieses Projekts in das Adressbuch-Tool Ihres aktuellen Projekts zu kopieren. Siehe Kopieren eines Adressbuchs von einem Projekt in ein anderes.

    • Sprache-Land: Wählen Sie die Sprache, in der das Projekt angezeigt werden soll.
      Hinweis: Wenn „Keine ausgewählt“ ausgewählt ist, entspricht die Sprache des Projekts der Sprache des Unternehmens für Benutzer, die die Sprache ihres Benutzerkontos in „Meine Profileinstellungen“ nicht geändert haben. Siehe Kann ich die Sprache meines Unternehmens, Projekts oder Benutzers in Procore ändern?

    • Testprojekt: Markieren Sie das Kontrollkästchen, wenn dieses Projekt nur zu Lernzwecken verwendet wird. Es ist wichtig zu beachten, dass die Markierung eines Projekts als „Testprojekt“ es nicht von der Projektobergrenze Ihres Kontos ausschließt. Siehe Was ist ein Testprojekt?

  1. Klicken Sie auf Projekt erstellen.

Hinzufügen und Entfernen von Tools in der Projekt-Toolbox

Auf dieser Seite ausgewählte Tools werden im Tools-Menü des Projekts angezeigt, während nicht ausgewählte Tools nicht im Tools-Menü angezeigt werden und nicht verwendet werden können.
Hinweis: Wenn Sie später ändern möchten, welche Tools verfügbar sind, können Sie dies tun, indem Sie zum Admin-Tool des Projekts navigieren. Siehe Hinzufügen und Entfernen von Projekt-Tools.

  1. Stellen Sie sicher, dass Tools markiert ist.
    Wichtig! Wenn der Link Tools NICHT im Projekterstellungsassistenten angezeigt wird, liegt dies daran, dass die Projektvorlage, die Sie auf Ihr neues Projekt angewendet haben, bereits die Tools des Projekts bestimmt hat. 
  2. Fügen Sie Tools für das Projekt wie folgt hinzu und entfernen Sie sie:
    • Um ein Tool einzeln hinzuzufügen: Markieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Kästchen, das dem gewünschten Tool entspricht. 
    • Um alle verfügbaren Tools innerhalb einer Kategorie hinzuzufügen: Markieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Kategorienamen.
      ODER
      So fügen Sie alle verfügbaren Werkzeuge aus allen Kategorien hinzu: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Alles auswählen .
      Hinweis: Durch erneutes Anklicken des Kontrollkästchens werden alle Tools deaktiviert.
    • So entfernen Sie ein Tool: Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für dieses Tool. 
  3. Wenn Sie die Reihenfolge der Tools in der Symbolleiste des Projekts für alle Benutzer neu anordnen möchten:

    rearrange-project-tools.png
    1. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Symbol Festhalten ⁞⁞  neben dem Tool, das Sie verschieben möchten.
    2. Verwenden Sie eine Drag-and-Drop-Operation, um das Werkzeug an eine neue Position in der Produktkategorie zu verschieben.
  4. Klicken Sie auf Tools auswählen .
    Hinweis: Das System zeigt ein GRÜNES Banner an, um zu bestätigen, dass Ihre Einstellungen gespeichert wurden.

Projektkostenschlüssel hinzufügen

 Hinweise
  • Diese Seite ist nur dann im Projekt-Erstellungs-Assistenten verfügbar, wenn in Ihrem Procore-Konto das ERP-Integrationen-Tool aktiviert ist.
  • Kostenschlüssel werden im Projektstrukturplan von Procore als Segmentelemente im Segment „Kostenschlüssel“ verwaltet. Siehe Was sind Segmente und Segmentelemente?
  1. Stellen Sie sicher, dass Kostenschlüssel markiert ist.
    Anmerkungen:
  2. Wählen Sie aus diesen Optionen (A) oder (B):
    1. Wenn Ihr Procore-Unternehmenskonto NICHT für die Arbeit mit einem integrierten ERP-System konfiguriert ist, sehen Sie die Seite Standardkostenschlüsselliste (siehe Abbildung oben). Wählen Sie aus diesen Optionen:
      • So kopieren Sie nur ausgewählte Schlüssel aus der Standardkostenschlüsselliste von Procore:
        1. Erweitern Sie den/die gewünschten Abteilungsordner.
        2. Markieren Sie die gewünschten Kostenschlüssel.
        3. Klicken Sie auf Ausgewählte Schlüssel kopieren
      • So kopieren Sie alle Codes aus der Standardkostenschlüsselliste von Procore:
        1. Klicken Sie auf Alle Schlüssel kopieren.
          Das System zeigt die folgende Bestätigungsmeldung an: „Nachdem Sie diesen Kostenschlüssel hinzugefügt haben, kann das Quellliste nicht mehr geändert werden.“
        2. Klicken Sie auf OK, um die Bestätigungsmeldung zu bestätigen.
          Dadurch werden alle Schlüssel in der Standardkostenschlüsselliste in die Projektkostenschlüsselliste verschoben.  
           Tipp
    2. Wenn Ihr Procore-Konto für die Arbeit mit einem integrierten ERP-System konfiguriert ist, sehen Sie die Dropdown-Liste Quelle. Vervollständigen Sie Folgendes:
      • Wählen Sie Sage 300 CRE® Standardkostenschlüsselliste aus.
        Hinweis: Sie können diese Option nur auswählen, wenn Ihr Unternehmen die Procore + Sage 300 CRE® -Integration aktiviert hat. Dies ist eine erforderliche Einstellung für die Procore + Sage 300 CRE®-Integration. 
  3. Klicken Sie auf Weiter.
    Wenn Ihr Unternehmen die Integration von Procore + Sage 300 CRE® aktiviert hat, zeigt das System die Seite Kostenschlüssel und Kostenarten an.

Standardkostenarten zu Kostenarten zuweisen

Hinweis: Diese Seite ist in diesem Modul nur verfügbar, wenn Ihr Procore-Konto ERP-Integrationen aktiviert hat.

  1. Stellen Sie sicher, dass Kostenschlüssel markiert ist.
  2. Markieren Sie für jeden aufgelisteten Kostenschlüssel ein (1) oder mehrere Kontrollkästchen, um jeden Code einem (1) oder mehreren Kostentypen zuzuordnen.
    Wichtig!
    • Projekte, die Integration von Ryvit Kostencodes verwenden, benutzen die Integration von Ryvit Standard-Kostenarten. Änderungen an dieser Kostenartenliste müssen in Integration von Ryvit vorgenommen werden.

      add-cost-type.gif
       
  3. Klicken Sie auf Weiter.
    Ihre Kostenartenzuordnungen werden automatisch gespeichert und Procore bestätigt, dass es Ihr neues Projekt angelegt hat. 

    new-project-created.png
     
  4. Klicken Sie auf Projekteinrichtung fortsetzen.

Adressbuch aktualisieren

  1. Stellen Sie sicher, dass Adressbuch hervorgehoben ist.

    add-directory.gif
     
  2. Fügen Sie wie folgt Kontakte und Unternehmen aus dem Unternehmensadressbuch zu Ihrem Projektadressbuch hinzu: 
    • Wenn Ihr Projekt auf einer vorhandenen Projektvorlage basiert, können Sie alle Unternehmen und Mitarbeiter für diese Unternehmen hinzufügen, indem Sie im Dropdown-Menü auf Alle auswählen klicken. 
    • Um ein Unternehmen aus dem Unternehmensadressbuch von Procore und alle Mitarbeiter dieses Unternehmens hinzuzufügen, beginnen Sie mit der Eingabe des Unternehmensnamens. Wenn das System die passende Übereinstimmung findet, wählen Sie das Unternehmen aus der Liste aus. Dadurch werden sowohl das Unternehmen als auch die Personen zum Projektadressbuch hinzugefügt.
    • Um eine Person hinzuzufügen, beginnen Sie mit der Eingabe des Namens der Person. Wenn das System die passende Übereinstimmung findet, wählen Sie diese Person aus der Liste aus:
      Hinweis:
      • Wenn Sie ein Unternehmen oder eine Person entfernen möchten, klicken Sie auf das Löschen icon-permissions-no-access-x.png Symbol gegenüber des Unternehmens oder Person.
      • Wenn Sie alle Unternehmen oder Personen entfernen möchten, klicken Sie im Dropdown-Menü auf Alle löschen
  3. Führen Sie für jede Person, die Sie zum Hinzufügen ausgewählt haben, die folgenden Schritte aus:
    • Berechtigungsvorlage. Wählen Sie die gewünschte Berechtigungsvorlage aus der Liste aus oder wählen Sie „Später eine Vorlage anwenden“.
      Wichtig!
      Dies ist eine erforderliche Einstellung für alle Benutzer, die Sie hinzufügen möchten. Informationen zum Erstellen der Auswahl in dieser Liste finden Sie unter Verwalten von Berechtigungsvorlagen für Projekte.
    • Projektrolle. Wählen Sie die Projektrolle für den Benutzer aus. Die Auswahl, die Sie hier treffen, listet die Person für jede ausgewählte Rolle auf der Startseite des Projekts auf. Informationen zum Erstellen der Auswahl in dieser Liste finden Sie unter Hinzufügen einer benutzerdefinierten Projektrolle.
  4. Klicken Sie auf Weiter.
    Oben auf der Seite wird ein GRÜNES Banner angezeigt, um die Anzahl der hinzugefügten Unternehmen und Personen zu bestätigen. 

Pläne hochladen

  1. Stellen Sie sicher, dass Plan markiert ist.
  2. Füllen Sie die folgenden Felder aus:

    upload-drawings.gif
     
    • Informationen zum Formatieren von Plänen vor dem Hochladen in ein Projekt finden Sie unter Wie kann ich die OCR-Genauigkeit meiner Zeichnungen verbessern?
    • Um diesen Schritt zu überspringen und den Plan/die Pläne Ihres Projekts zu einem späteren Zeitpunkt hochzuladen, klicken Sie auf Überspringen. Wenn Sie bereit sind, Ihre Pläne hochzuladen, siehe Hochladen von Plänen.
      • Datei(en) anhängen. Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um eine der folgenden Optionen auszuwählen: Laden Sie eine Datei von Ihrem Computer hoch, wählen Sie eine Datei aus Procore aus oder wenn Sie die Box-Integration aktiviert haben, wählen Sie eine Datei aus Box aus.
        ODER
        Datei(en) ziehen und ablegen. Verwenden Sie Drag-and-Drop, um Dateien von Ihrem Computer oder Netzwerk in diesen Bereich auf der Seite zu verschieben. 
      • Namen festlegen . Geben Sie einen Namen für den Plansatz ein.
      • Datum einstellen. Wählen Sie mit dem Kalendersteuerelement ein Datum für den Plansatz aus. 
      • Standard-Plandatum . Wählen Sie mit dem Kalender-Steuerelement ein Datum für die Pläne aus.
      • Standard-Empfangsdatum . Wählen Sie das Empfangsdatum für die Pläne über das Kalendersteuerelement aus.
  3. Klicken Sie auf Weiter
    Das System verarbeitet die Pläne im Hintergrund.
    Hinweis: Sie brauchen NICHT zu warten, bis der Upload abgeschlossen ist. Wenn Sie fertig sind, sendet Ihnen das System eine automatische E-Mail-Benachrichtigung mit dem Betreff „Plan-Upload abgeschlossen.“ Informationen zum Überprüfen und Veröffentlichen Ihrer Pläne finden Sie unter Überprüfen und Bestätigen von Plänen und dann unter Veröffentlichen von Plänen.

Leistungsbeschreibung hochladen

  1. Stellen Sie sicher, dass Leistungsbeschreibung markiert ist.
    Anmerkungen:
    • Wenn Sie diesen Schritt überspringen und später eine Leistungsbeschreibung hochladen möchten, klicken Sie auf Überspringen. Dadurch wird der Projekterstellungsassistent geschlossen.
    • Wenn Sie Ihre Baubeschreibung zu einem späteren Zeitpunkt hochladen möchten, siehe Baubeschreibungen hochladen.
  2. Füllen Sie die folgenden Felder aus:

    upload-specs-pdf-only.png

    Hinweise:
    • Informationen zum Formatieren von Leistungsbeschreibungen vor dem Hochladen in ein Projekt finden Sie unter Wie kann ich die Genauigkeit des Leistungsbeschreibungsabschnitts verbessern?
      • Datei(en) anhängen. Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um eine der folgenden Optionen auszuwählen: Laden Sie eine Datei von Ihrem Computer hoch, wählen Sie eine Datei aus Procore aus oder wenn Sie die Box-Integration aktiviert haben , wählen Sie eine Datei aus Box aus.
        ODER
      • Drag & Drop von Dateien. Verwenden Sie Drag-and-Drop, um Dateien von Ihrem Computer oder Netzwerk in diesen Bereich auf der Seite zu verschieben. 
      • Festlegen des Namens. Geben Sie einen Namen für das Set ein.
      • Datum einstellen . Wählen Sie mit der Kalendersteuerung ein Datum für den Satz aus.
      • Standardausgabedatum . Wählen Sie mit der Kalendersteuerung ein Datum für die Datei(en) aus.
      • Standard-Empfangsdatum. Wählen Sie das Empfangsdatum für die Datei(en) mit der Kalendersteuerung aus. 
  3. Klicken Sie auf Weiter
    Das System verarbeitet den Upload der Baubeschreibung. 
    Hinweis: Sie brauchen NICHT zu warten, bis der Upload abgeschlossen ist. Wenn Sie fertig sind, sendet Ihnen das System eine automatisierte E-Mail-Benachrichtigung mit dem Betreff „Baubeschreibungs-Upload abgeschlossen.“ Informationen zum Überprüfen und Veröffentlichen Ihrer Baubeschreibungen finden Sie unter Überprüfen und Veröffentlichen von Baubeschreibungen.

Terminplan hochladen

  1. Stellen Sie sicher, dass Terminplan markiert ist.
    Hinweise:
  2. Füllen Sie die folgenden Felder aus:

    prototype-upload-schedule.png
     
  3. Klicken Sie auf Datei(en) anhängen. Navigieren Sie dann zur Terminplandatei auf Ihrem Computer oder Netzwerk. Klicken Sie dann auf Öffnen.
    Hinweis:
    • Der Project Creation Assistant unterstützt nur das Hochladen von Dateien über Ihren Webbrowser. Es unterstützt derzeit keine Datei-Uploads, die im Dokument-Tool auf Projektebene gespeichert sind.
    • Wenn Sie eine Terminplandatei im Dokumente-Tool speichern und dann hochladen möchten, lesen Sie „Datei-Upload über Procore-Dokumente“ im Abschnitt Hochladen einer Projektterminplandatei in die Webanwendung von Procore.
    • Sie können eine Terminplandatei auch mit Procore Drive hochladen. Weitere Informationen finden Sie unter Zeitplan im Procore Drive-Benutzerhandbuch. 
  4. Klicken Sie auf Weiter .