Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Eine Projektvorlage konfigurieren

Ziel

Konfiguration eines vorhandenen Projekts als Projektvorlage, damit es beim Erstellen neuer Projekte im Procore-Konto Ihres Unternehmens angewendet werden kann. 

Hintergrund

In Procore können Sie ein vorhandenes Projekt auswählen, um es als Vorlage zum Erstellen neuer Projekte zu verwenden. Auf diese Weise können Sie die allgemeinen Einstellungen des vorhandenen Projekts speichern und diese Einstellungen später auf ein neues Projekt anwenden (d. h. zum Zeitpunkt der Erstellung eines neuen Projekts). Informationen zu den allgemeinen Einstellungen und Posten, die mit einer Projektvorlage gespeichert werden, finden Sie unten unter Posten, die in Ihr neues Projekt übernommen werden.

Wichtige Hinweise

Schritte

Stellen Sie eine Anfrage zum Aktivieren von Projektvorlagen in Procore

Um eine Anfrage zur Aktivierung der Projektvorlagenfunktion in Procore zu senden, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie über die entsprechenden Berechtigungen verfügen. Siehe Das sollten Sie beachten oben.
  2. Wählen Sie das Projekt (oder die Projekte) im Konto Ihres Unternehmens aus, das/die als Vorlage(n) verfügbar gemacht werden sollen.
    Anmerkungen:
  3. Fügen Sie diese Informationen in Ihre Anfrage ein:
    1. Projektname. Name und Nummer des Projekts. Um den Projektnamen, gehen Sie zum Portfolio -Tool zu finden und das gewünschte Projekt in der Projektliste finden. Schließen Sie den Namenswert ein . Siehe Durchsuchen des Unternehmensportfolios nach Projekten .
      Hinweis: In diesem Beispiel möchten wir das vorhandene Projekt „Seaward Shopping Center I“ als Projektvorlage verwenden.

      project-name.png
    2. Projekt-ID. Die ID-Nummer des Projekts. Um die Projekt-ID zu finden, klicken Sie im Portfolio-Tool auf den Projektlink. Dadurch wird das Projekt in Ihrem Webbrowser geöffnet. Schauen Sie dann in der URL in der Adressleiste nach. Die Projekt-ID ist die Nummer, die in der URL angezeigt wird: http://app.procore.com/XXXXXX/project/home .

      project-id.png

  4. Senden Sie die obigen Informationen und Ihre Anfrage per E-Mail an:
    1. support@procore.com
      ODER
    2. Ihr Procore point of contact

Bestätigen Sie, dass Ihre Projektvorlage aktiv ist

Nachdem Ihr Procore point of contact bestätigt hat, dass Sie das/die ausgewählte(n) Projekt(e) als Vorlage aktiviert haben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Navigieren Sie zum Portfolio- Tool des Unternehmens.
    Die Portfolio-Seite wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf Projekt erstellen .
    Dadurch wird die Seite „Projekt erstellen“ geöffnet.
  3. Sehen Sie sich unter Allgemeine Informationen die Liste der aktiven Vorlagen in der Liste Projektvorlagen an. 

    demo-project-template.gif
     
  4. (Optional) Wenn Sie mit dem Erstellen eines neuen Projekts fortfahren möchten, führen Sie die Schritte unter Neues Projekt hinzufügen aus.

Posten, die auf Ihr neues Projekt übertragen werden

In der folgenden Tabelle sind die Projektposten aufgeführt, die übernommen werden, wenn Sie ein neues Projekt basierend auf einer Vorlage erstellen.

Tool Posten Zusätzliche Informationen
Procore-Tools Einstellungen konfigurieren Die meisten der erweiterten Einstellungskonfigurationen für jedes Tool außer Terminplan und Projektstartseite werden auf ein neues Projekt übertragen.
Weitere Informationen zu den einzelnen erweiterten Einstellungen eines Tools finden Sie in den Tutorials zum Konfigurieren der erweiterten Einstellungen auf der Website. 
Hinweis: Bemerkungsvorlagen auf Projektebene werden nicht auf ein neues Projekt übertragen.
Admin (Unternehmensebene) Unternehmenseinstellungen > Kostenschlüssel Kostenschlüssel, die dem Administrations-Tool auf Unternehmensebene hinzugefügt wurden, und zugehörige Daten in der Vorlage werden auf neue Projekte übertragen.
  Projekteinstellungen > Vorgaben > Programme Die Liste der zur Vorlage hinzugefügten Programme wird in das neue Projekt übernommen. Siehe Hinzufügen eines benutzerdefinierten Programms.
  Tool-Einstellungen > Unterstützte Tools > Feldsets Einer Projektvorlage zugewiesene Feldsets werden in das neue Projekt übernommen. Siehe  Was sind konfigurierbare Feldsets und welche Procore-Tools unterstützen sie?
Admin (Projektebene) Projekteinstellungen > Klassifizierungen Die Einstellungen für die Klassifizierungen eines Projekts werden in das neue Projekt übernommen. Weitere Informationen über Klassifizierungen finden Sie unter Welche Procore-Tools unterstützen „Klassifizierungen“?
  Projekteinstellungen > Allgemein Die folgenden Einstellungen von der Allgemein-Seite der Projekteinstellungen werden in Ihr neues Projekt kopiert: Projektphase-Dropdown-Menü, Projekttyp-Dropdown-Menü, Überfakturierung bei diesem Projekt verhindern-Kontrollkästchen, nicht gebundene Kosten-Kontrollkästchen, AktivierenTeilprojekte-Kontrollkästchen, DocuSign aktivieren-Kontrollkästchen und Arbeitsproduktivität für Budget, Änderungen und Änderungsaufträge-Kontrollkästchen.
  Projekteinstellungen > Arbeitstage Arbeitstage werden auf Ihr neues Projekt übertragen. Siehe Projektarbeitstage festlegen .
  Projekteinstellungen > Standorte Die Einstellung für das Kontrollkästchen Nur Standorte können im obigen Standort-Manager erstellt werden unter Standorteinstellungen wird auf das neue Projekt übertragen. Hinweis: Wenn das Kontrollkästchen deaktiviert ist, können Benutzer Standorte aus jedem Standortfeld in der Procore-Webanwendung erstellen.
  Projekteinstellungen > Bauausrüstung Die zum Bauausrüstungsnamen hinzugefügten Posten werden in Ihr neues Projekt kopiert. 
  Projekteinstellungen > Webhooks Webhooks-Konfigurationen auf Projektebene, einschließlich Benachrichtigungsendpunkt- und Autorisierungs-Header-Feldwerte, werden auf neue Projekte übertragen. Hinweis: Nur im standardmäßigen Procore-Namespace konfigurierte Webhooks werden in neue Projekte übernommen.
Ausschreibung Einstellungen konfigurieren Alle Einstellungen auf der Seite Standardeinstellungen für Gebotspakete werden auf neue Projekte übertragen. Siehe Erweiterte Einstellungen konfigurieren: Gebote .
Budget Budgetänderungen zulassen, die die Gesamtsumme ändern Die Einstellung in diesem Kontrollkästchen wird in Ihr neues Projekt übernommen. Siehe Einstellungen konfigurieren: Budget und Erstellen einer Budgetänderung.
  Prognose zum Abschluss standardmäßig automatisch kalkulieren Die Einstellung in diesem Kontrollkästchen wird in Ihr neues Projekt übernommen. Siehe Einstellungen konfigurieren: Budget und Verwenden der Funktion „Prognose zum Abschluss“.
Änderungsaufträge Einstellungen konfigurieren > Änderungsauftragskonfiguration Die Änderungsauftragskonfiguration, die Sie in einer Projektvorlage erstellen, wird basierend auf der Vorlage auf neue Projekte übertragen. Sie können entweder eine einstufige, zweistufige oder dreistufige Änderungsauftragskonfiguration sowohl für die Primärvertrags- als auch für die Sekundärvertragsseite auswählen. Die Konfiguration für Änderungsauftragsebenen kann zwischen Primärvertrags- und Sekundärvertragsseite unterschiedlich sein.
Sekundärverträge Sekundärvertragsliste Felder auf der Registerkarte Allgemein für Bestellungen und Unteraufträge werden übernommen, ausgenommen Nummer (Nr.), Auftragsunternehmen, Rechnungskontakte und Anhänge. Außerdem wird der Sekundärvertragsstatus im neuen Projekt auf „Entwurf“ aktualisiert.

Einzelposten auf der Registerkarte Leistungsverzeichnis werden auch auf ein neues Projekt übertragen, mit Ausnahme der Kostenschlüsselzuordnung. Dies liegt daran, dass Projektcodes nicht auf neue Projekte übertragen werden. Der Budgetschlüssel auf dem LV behält die Kostenartenzuordnung bei. 
Korrespondenz Einstellungen konfigurieren

Die folgenden Konfigurationen werden für jeden Korrespondenztyp auf der Projektvorlage in das neue Projekt kopiert: Kontrollkästchen E-Mail-Erinnerungen für überfällige Posten aktivieren, Anzahl Antworten werden fällig und Text Standardbeschreibung.

Bautagebuch Einstellungen konfigurieren > Projekteinstellungen (Bautagebucheinstellungen) Die Bautagebucheinstellungen aus dem Quellprojekt werden in das neue Projekt kopiert (Hinweis: Einzelne Bautagebucheinträge, E-Mails, Änderungsverlauf und alle Konfigurationseinstellungen, die im Bereich Arbeitskräftekategorien der Seite Bautagebucheinstellungen erstellt wurden, werden NICHT in das neue Projekt kopiert).
Adressbuch Projektadressbuch (Benutzer & Firmen) Wenn die Projektvorlage Benutzer und Unternehmen im Projektadressbuch-Tool enthält, werden diese Unternehmen und Personen zu jedem neuen Projekt hinzugefügt, das mit der Vorlage erstellt wurde.
Dokumente Unterordnerstrukturen des Dokuments Unter dem Tool Dokumente des Projekts wird die Struktur der Unterordner übernommen. Die Dateien in diesen Unterordnern werden jedoch nicht übernommen, da es sich dabei höchstwahrscheinlich um projektspezifische Dokumente handelt, die nicht zu jedem neuen Projekt hinzugefügt werden sollten. Sie können zum Beispiel alle Ihre Projekte so konfigurieren, dass sie dieselben Ordnernamen und dieselbe Ordnerstruktur verwenden. Siehe Erstellen einer Standard-Ordnerstruktur.
Dokumente Dateien im Stammdokumentverzeichnis Dateien, die sich auf oberster Ebene und nicht im Unterordner befinden, werden übernommen. So kann es z. B. sein, dass Sie dasselbe Sicherheitsvorschriften-Dokument zu jedem neuen Projekt hinzufügen möchten. Dateien können dem Hauptprojektordner über Procore Drive oder durch Drag & Drop eines Dokuments aus einem Unterordner in der Webanwendung an die Spitze des Ordnerbaums im Projektordner hinzugefügt werden.
Pläne Einstellungen konfigurieren > Disziplinabkürzung einrichten Plandiszipliabkürzungen, die in den Konfigurationseinstellungen des Plan-Tools eingerichtet wurden, werden auf neue Projekte übertragen. Siehe Konfigurieren von Standard-Plandisziplinen.
E-Mails  Einstellungen konfigurieren > Kommunikationseinstellungen Kommunikationseinstellungen, die festlegen, wer über die Eingangs-E-Mail-Adresse eines Projekts oder eines Tool-Postens E-Mails an Procore senden kann, werden auf neue Projekte übertragen. Siehe Erweiterte Einstellungen konfigurieren: E-Mails.
E-Mails Einstellungen konfigurieren > Kommunikation standardmäßig „privat“ Die Einstellung für das Kontrollkästchen Kommunikation standardmäßig „privat“ wird in neue Projekte übernommen.
Inspektionen Einstellungen konfigurieren > Inspektionsvorlage erstellen

Inspektionsvorlagen und zugehörige Daten werden auf neue Projekte übertragen. Siehe Erstellen einer Inspektionsvorlage auf Projektebene.

Rechnungsstellung Einstellungen konfigurieren Alle Einstellungen unter Standardabrechnungszeitraum, E-Mails und Sonstiges werden auf neue Projekte übertragen.
Meetings Einstellungen konfigurieren Alle Einstellungen auf der Seite „Meeting-Einstellungen“, einschließlich „Meeting-Ansicht“ und „Vorherige Minuten automatisch anzeigen“, werden auf neue Projekte übertragen. Siehe Konfigurieren erweiterter Einstellungen: Meetings .
Fotos Einstellungen konfigurieren Alle Einstellungen auf der Seite Fotoeinstellungen werden auf neue Projekte übertragen. Siehe Erweiterte Einstellungen konfigurieren: Fotos.
Primärvertrag Registerkarte Leistungsverzeichnis Die Daten im Register Leistungsverzeichnis (LV) der Projektvorlage werden in neue Projekte übernommen. Außerdem werden die erweiterten Einstellungen übernommen. 
Mängelliste Einstellungen konfigurieren > Mängellisteeinstellungen > Mängelpostentypen Die Liste der „Mängelpostentypen“, die auf der Seite „Einstellungen konfigurieren“ des Mängellisten-Tools des Projekts erstellt wurde. Siehe Mängelpostentypen erstellen .
Mängelliste Einstellungen konfigurieren > Mängellisteeinstellungen > Mängel-E-Mails Die Mängel-E-Mail-Einstellungen, die auf der Seite „Einstellungen konfigurieren“ des Mängellisten-Tools des Projekts konfiguriert wurden. Siehe Mängelpostentypen erstellen.
Mängelliste Einstellungen konfigurieren > Mängellisteneinstellungen > Mängellistenvorlagen

Die Mängelvorlagen auf Projektebene können nun in ein neues Projekt übernommen werden. Siehe Erstellen einer Mängelpostenvorlage auf Projektebene.

Rückfragen  Einstellungen konfigurieren > Rückfragen-E-Mails Alle auf der Seite Einstellungen konfigurieren des Rückfragen-Tools konfigurierten E-Mail-Einstellungen werden in das neue Projekt übernommen. Siehe Wie kontrolliere ich, welche E-Mails während des Rückfragen-Prozesses von Procore gesendet werden?
Terminplan Integrationsauswahl planen Wenn Sie eine bestimmte Zeitplanintegration in einer Projektvorlage identifiziert haben, wird diese Auswahl auf neue Projekte übertragen, die aus der Vorlage erstellt wurden. Eventuell in der Vorlage vorhandene Terminplandaten werden jedoch nicht übernommen.
Einreichungen Einstellungen konfigurieren > Einreichungs-Antworten Alle benutzerdefinierten Einreichungsantworten, die im Quellprojekt erstellt wurden, werden in das neue Projekt übernommen. Siehe Erstellen von benutzerdefinierten Einreichungsantworten.
Einreichungen Einstellungen konfigurieren > Einreichungs-E-Mails Alle E-Mail-Einstellungen, die auf der Seite Einstellungen konfigurieren des Tools Einreichungen konfiguriert wurden, werden in das neue Projekt übernommen. Siehe Wann sendet das Einreichungen-Tool E-Mail-Benachrichtigungen an Procore-Benutzer?
Einreichungen Nummerneinreichung nach Leistungsbeschr.-Abschnitt Diese Einstellung wird in das neue Projekt übernommen. Diese Einstellung ist standardmäßig aktiviert und kann nur von Ihrem Procore point of contact auf Anfrage eines Benutzers mit den entsprechenden Berechtigungen geändert werden. Siehe Anfrage zum Ändern der Einstellung „Anzahl der Einreichungen nach Leistungsbeschr.-Abschnitt“ .
Zeiterfassungslisten Einstellungen konfigurieren > Zeiterfassungslisten-Einstellungen Zeiteingabeeinstellungen und alle aktivierten zusätzlichen Felder werden auf neue Projekte übertragen.

Posten, die nicht in Ihr neues Projekt übernommen werden

Alle Präferenzen, die NICHT in der obigen Liste enthalten sind, einschließlich:

  • Unternehmensadmin > Unternehmenseinstellungen > Webhooks:  Nur Webhooks auf Projektebene werden von Vorlagen in neue Projekte übernommen.
  • Projektadmin > Projekteinstellungen > Allgemein: Projektname, Aktives Projekt, Projektnummer, Projektbeschreibung, Quadratfuß, geschäftliche Telefonnummer, geschäftliche Faxnummer, Adresse, Stadt, Land, Bundesland, Landkreis, PLZ, Breitengrad/Längengrad, Voraussichtliches Startdatum, veranschlagtes Abschlussdatum, Garantiestartdatum, Garantieenddatum, tatsächliches Startdatum, voraussichtliches Enddatum, tatsächliches Startdatum, voraussichtliches Enddatum, Basisprojekt, Geschätzter Projektwert, Büro, Projektkennzeichnung, Abteilungen, Programm, Angebotstyp, Bauherrtyp, Region, Adressbuch kopieren aus, Projektlogo. 
  • Projektadministrator > Projekteinstellungen > Kostenschlüssel: Kostenschlüssel auf Projektebene werden nicht auf neue Projekte übertragen.
  • Abonnenten/Tool-spezifische Verteilergruppen: Alle Abonnenten oder Standard-Verteilergruppenmitglieder, die auf der Konfigurationsseite eines Tools eingerichtet werden, werden nicht in die Konfigurationseinstellungen des neuen Projekts kopiert.
  • Änderungen: Anhangseinstellungen aus dem Änderungen-Tool werden NICHT übernommen. Siehe Anhangseinstellungen festlegen.
  • Sekundärverträge: Die Werte in den folgenden Feldern auf der Registerkarte Allgemein für Bestellungen und Unteraufträge werden NICHT übernommen: Nummer (#), Auftragsunternehmen, Rechnungskontakte und Anlagen.
  • Korrespondenz: Die für einen Korrespondenztyp konfigurierte Standardverteilung wird nicht in das neue Projekt übernommen.
  • Benutzerdefinierte Felder: Daten in benutzerdefinierten Feldern werden NICHT in die Konfigurationseinstellungen des neuen Projekts übernommen. 
  • Bautagebuch: Individuelle Bautagebucheinträge, E-Mails, Änderungsverlauf und alle Konfigurationseinstellungen, die im Bereich Arbeitskräftekategorien der Seite Bautagebucheinstellungen erstellt wurden, werden NICHT in das neue Projekt kopiert.
  • Standardverteilerlisten: Bei bestimmten Tools (Rückfragen, Einreichungen, Bautagebuch usw.).
  • Planblätter
  • E-Mails: 
  • Standorte
  • Meetings: Zum Beispiel Typen, Vorlagen und Tagesordnungsstruktur.
  • Fotos: Alben werden nicht auf neue Projekte übertragen.
  • Konfigurationseinstellungen für Projektstartseite
  • Projektteam
  • Projektlinks: Projektlinks werden nicht auf neue Projekte übertragen. Siehe Projektverknüpfungen hinzufügen oder ändern.
  • Rückfragen:Die Standardeinstellung „Antworten der Beauftragten sind erforderlich“ wird NICHT auf eine Projektvorlage übertragen. Siehe Erweiterte Einstellungen konfigurieren: Rückfragen.
  • Berichte und benutzerdefinierte Berichte
  • Terminplanintegrationsdaten: Nur Ihre Auswahl, welche Terminplanintegration (z.B. MS Project oder Primavera P6) auf neue Projekte übertragen wird.
  • Leistungsbeschr.-Abschnitte
  • Teilprojekte: Teilprojekte werden NICHT auf neue Projekte übertragen. Die Konfigurationseinstellung zum Aktivieren von Teilprojekten wird jedoch übernommen. Siehe Aktivieren von Teilprojekten.
  • Vorlagen für den Einreichungs-Workflow: Vorlagen für den Einreichungs-Workflow auf Projektebene lassen sich NICHT auf eine Projektvorlage übertragen.
  • Aufgaben: Einzelne Aktionsposten werden nicht auf neue Projekte übertragen.

Nächste Schritte