Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Was sind konfigurierbare Feldsätze und welche Procore-Tools unterstützen sie?

Ein konfigurierbarer Feldsatz ist eine Gruppe von Feldern in bestimmten Procore-Tools, die je nach den Anforderungen Ihres Unternehmens auf „optional“, „erforderlich“ oder „ausgeblendet“ gesetzt werden können. Dies ermöglicht eine bessere Kontrolle über Dateneinträge, wenn Benutzer Posten in Procore-Projekten erstellen und bearbeiten. Um Feldsätze zu konfigurieren, müssen Sie über „Admin“-Berechtigungen für das Administrations-Tool des Unternehmens verfügen.

Hinweise:

  • Sie können Felder für die Projektseiten „Erstellen“ und „Aktualisieren“ konfigurieren. Es kann jedoch nur ein Feldsatz erstellt werden, der auf alle Projekte angewendet wird. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines Standard-Projektfeldsatzes.
  • Über konfigurierbare Feldsätze können Sie auch benutzerdefinierte Felder für bestimmte Tools in Procore erstellen, um sie in Projekten zu verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Neue benutzerdefinierte Felder erstellen.
  • Wenn ein Feld, das derzeit nicht von der mobilen Procore-App unterstützt wird, als „Erforderlich“ markiert ist, wird das nicht unterstützte Feld nicht in der mobilen App angezeigt und der Posten kann weiterhin ohne das erforderliche Feld gesendet werden. In der Webanwendung erstellte und bearbeitete Posten erfordern weiterhin den Feldsatz „Erforderlich“, unabhängig davon, ob das Feld in der mobilen App unterstützt wird oder nicht.

Voraussetzungen

Weitere Informationen finden Sie unter Neue konfigurierbare Feldsätze erstellen ODER klicken Sie hier, um die Schritte anzuzeigen.

  1. Navigieren Sie zum Administrations-Tool auf Unternehmensebene. 
  2. Klicken Sie unter „Tool-Einstellungen“ auf das Tool, für das Sie konfigurierbare Feldsätze erstellen möchten.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Feldsätze.
    admin-fieldsets-tab.png
    Hinweis: Tools ohne andere Einstellungen im Administrations-Tool auf Unternehmensebene werden automatisch auf dieser Seite geöffnet.
  4. Klicken Sie gegenüber dem Abschnitt, für den Sie Feldsätze konfigurieren möchten, auf Neu erstellen.
  5. Geben Sie im Fenster „Feldsatz erstellen“ einen Namen für den Feldsatz ein und klicken Sie auf Erstellen.
  6. Auf der Seite „Feldsatz bearbeiten“ gibt es für jeden Feldnamen die folgenden Optionen:
    • Schalten Sie auf EIN icon-toggle-on.png, um das Feld im Abschnitt sichtbar zu machen.
      ODER
      Schalten Sie auf AUS icon-toggle-off.png, um das Feld im Abschnitt auszublenden.
      Hinweis: Ein icon-toggle-on2.png-Symbol zeigt an, dass das Feld standardmäßig sichtbar ist und nicht ausgeblendet werden kann.
    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Erforderlich“, um das Feld als erforderlich zu kennzeichnen.
      ODER
      Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Erforderlich“, um das Feld als optional zu kennzeichnen.
      Hinweise:
      • Kontrollkästchen werden nur für sichtbare Felder angezeigt, die als erforderlich oder optional konfiguriert werden können. 
      • Ein grau markiertes Kontrollkästchen icon-checkbox-marked-grayed-out.png zeigt an, dass das Feld standardmäßig erforderlich ist und nicht auf optional geändert werden kann.
  7. Klicken Sie auf Speichern.
  8. Klicken Sie im Fenster „Änderungen auf [#] Projekt(e) anwenden?“ auf Projekte zuordnen, um den Feldsatz zu Projekten hinzuzufügen.
    • Markieren Sie im Fenster „Projekte zuordnen“ das Kontrollkästchen neben jedem Projekt, auf das Sie den Feldsatz anwenden möchten, und klicken Sie auf Aktualisieren.
    • Klicken Sie im Fenster „Änderungen auf [#] Projekt(e) anwenden?“ auf Bestätigen.
  9. Optional: Um einen Feldsatz als Standard für neue Projekte festzulegen, klicken Sie auf das Symbol icon-ellipsis-options-menu.png am Ende der entsprechenden Zeile auf der Registerkarte „Feldsätze“ und wählen Sie Als neuen Projektstandard festlegen.
     Hinweis
    Projekte, die aus einer Projektvorlage erstellt wurden, die Fieldsets enthält, erben die Fieldsets aus der Projektvorlage anstelle der Standard-Feldsätze Ihres Unternehmens. Siehe Konfigurieren einer Projektvorlage.

Unterstützte Tools

Die folgenden Procore-Tools unterstützen konfigurierbare Feldsätze:

Tool Für die Konfiguration verfügbare Feldsätze Liste der Felder
Administration (Projektebene) Projektfeldsatz 
Hinweis: Es kann nur ein „Projekt“-Feldsatz erstellt werden, der dann für alle neuen und bestehenden Projekte gilt. Siehe Erstellen eines Standard-Projektfeldsatzes.
Welche Felder auf der Projektseite können als „erforderlich“, „optional“ oder „ausgeblendet“ konfiguriert werden?
Koordinations-Vorfälle Allgemeine Informationen-Feldsätze Welche Felder im Koordinations-Vorfälle-Tool können als erforderlich, optional oder versteckt konfiguriert werden?
Korrespondenz Korrespondenztyp-Feldsätze
Hinweis: Jeder der benutzerdefinierten Korrespondenztypen Ihres Unternehmens verfügt über einen eigenen Feldsatz.
Welche Felder im Korrespondenz-Tool können als erforderlich, optional oder versteckt konfiguriert werden?

Bautagebuch

Arbeitskräfteprotokoll-, Anmerkungsprotokoll-, Personalprotokoll-, Beobachtete Wetterbedingungen- und Besucherprotokoll-Feldsätze

Welche Felder im Bautagebuch-Tool können als erforderlich, optional oder ausgeblendet konfiguriert werden?

Adressbuch

Person- und Unternehmens-Feldsätze 

Welche Felder im Adressbuch-Tool können als erforderlich, optional oder ausgeblendet konfiguriert werden?

Dokumente (Projektdokumente) Dokumenten-Feldsätze
Hinweis: Derzeit sind die einzigen Änderungen, die für ein Dokumenten-Feldsatz möglich sind, das Hinzufügen oder Entfernen von benutzerdefinierten Feldern.
Welche Felder im Dokumenten-Tool können als „erforderlich“, „optional“ oder „ausgeblendet“ konfiguriert werden?
Pläne Planrevisions-Feldsätze Welche Felder im Plan-Tool können als erforderlich, optional oder ausgeblendet konfiguriert werden?

Vorfälle

Vorfall-, Verletzung/Krankheit-, Sachschäden-, Umwelt-, Beinahe-Unfall-, Zeugenaussagen- und Aktions-Feldsätze

Welche Felder im Vorfälle-Tool können als erforderlich, optional oder ausgeblendet konfiguriert werden?

Inspektionen

Nicht verknüpft-, Qualitäts-, Sicherheits-, Inbetriebnahme- und Umwelt-Feldsätze
Hinweis: Jede der benutzerdefinierten Inspektionsarten Ihres Unternehmens verfügt über einen eigenen Feldsatz.

Welche Felder im Inspektionen-Tool können als erforderlich, optional oder ausgeblendet konfiguriert werden?

Bemerkungen
 

Inbetriebnahme-,Umwelt-, Qualitäts-, Sicherheits-, Garantie- und Arbeiten bis zum Abschluss-Feldsätze

 

Welche Felder im Bemerkungstool können als erforderlich, optional oder ausgeblendet konfiguriert werden?

Mängelliste

Mangel-Feldsätze

Welche Felder im Mängellisten-Tool können als erforderlich, optional oder ausgeblendet konfiguriert werden?

Rückfragen

Rückfrage-Feldsätze

Welche Felder im Rückfragen-Tool können als „erforderlich“, „optional“ oder „ausgeblendet“ konfiguriert werden?

Leistungsbeschreibung Leistungsbeschr.-Abschnittsrevisions-Feldsätze Welche Felder im Leistungsbeschreibungs-Tool können als „erforderlich“, „optional“ oder „ausgeblendet“ konfiguriert werden?
Einreichungen Einreichungsprotokoll-Feldsätze Welche Felder im Einreichungen-Tool können als erforderlich, optional oder ausgeblendet konfiguriert werden?
 Z&M-Anträge Allgemeine Informationen-, Arbeit-, Material- und Bauausrüstung-Feldsätze Welche Felder im Tool Z&M-Anträge können als erforderlich, optional oder ausgeblendet konfiguriert werden?