Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

2020

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Änderungen am Adressbuchtool auf Unternehmensebene im Jahr 2020.

Neue granulare Berechtigungen auf Unternehmensebene zum Anzeigen und Verwalten von Adressbuchinformationen (12/7/2020)

Procore hat neue granulare Berechtigungen hinzugefügt, die es Benutzern mit den Berechtigungen „Schreibgeschützt“ und „Standard“ auf Unternehmensebene erlauben, Benutzer- und Unternehmensdatensätze anzuzeigen und zu verwalten. Diese granularen Berechtigungen können auf unternehmenseigene Berechtigungsvorlagen angewendet werden, die mit dem Berechtigungstool des Unternehmens erstellt und verwaltet werden. Siehe Erstellen einer Vorlage für Unternehmensberechtigungen und Erteilen granularer Berechtigungen in einer Vorlage für Unternehmensberechtigungen.

Neue Ansichtsseiten für Benutzer- und Unternehmensdatensätze (07.12.2020)

Procore hat neue „Ansicht“-Seiten für Benutzer- und Unternehmensdatensätze im Adressbuch-Tool auf Unternehmensebene hinzugefügt. Siehe Benutzerdetails im Adressbuch-Tool auf Unternehmensebene anzeigen und Unternehmensdetails im Adressbuch-Tool auf Unternehmensebene anzeigen.

Auswahl einer Vorlage für Unternehmensberechtigungen beim Hinzufügen oder Aktualisieren von Benutzerkonten (17.11.2020)

Mit der Freigabe von Vorlagen für Unternehmensberechtigungen (Berechtigungsvorlagen für Tools auf Unternehmensebene) können Benutzer mit den entsprechenden Berechtigungen jetzt eine Vorlage für Unternehmensberechtigungen auswählen, wenn sie Benutzerkonten im Adressbuch-Tool auf Unternehmensebene hinzufügen oder aktualisieren. Siehe Hinzufügen eines Benutzerkontos zum Unternehmensadressbuch und Bearbeiten eines Benutzerkontos im Unternehmensadressbuch. Vorlagen für Unternehmensberechtigungen werden im Berechtigungstool des Unternehmens erstellt und verwaltet. Siehe Erstellen einer Vorlage für Unternehmensberechtigungen.

Spalte „Arbeitsklassifizierung“ zur Benutzer-Importvorlage hinzugefügt (22.10.2020)

Procore hat der Benutzerimportvorlage eine Spalte „Arbeitsklassifizierung“ hinzugefügt. Die Einträge müssen mit der Liste „Klassifizierungen“ im Admin-Tool des Unternehmens übereinstimmen (siehe Eine Klassifizierung hinzufügen). Die Einträge interagieren auch mit dem Zeiterfassungslisten-Tool auf Projektebene (siehe Klassifizierungen aktivieren). Um die Benutzerimportvorlage zu erhalten, folgen Sie den Schritten unter Download der Benutzerimportvorlage. Informationen zur Durchführung von Benutzerimporten auf Unternehmens- und Projektebene finden Sie unter Procore Import-Vorlagen.

Konto selbst entsperren durch Zurücksetzen des Passworts (27.04.2020)

Wenn Ihr Procore-Konto eine Sperrrichtlinie erzwingt, wird ein Benutzer, der sich nach drei Versuchen nicht erfolgreich anmelden konnte, automatisch aus seinem Benutzerkonto gesperrt. Zusätzlich zu der Möglichkeit, den Procore-Kontoadministrator Ihres Unternehmens zu kontaktieren, um ihr Konto freizuschalten, haben Benutzer jetzt die alternative Möglichkeit, ihr Konto selbst zu entsperren, indem sie ihr Passwort zurücksetzen. Siehe Wie setze ich ein unbekanntes Passwort zurück?

Die Abschnitte „Berechtigungsvorlagen“ und „Berechtigungsexporte“ wurden in das Berechtigungs-Tool verschoben (13.04.2020)

Die Abschnitte „Berechtigungsvorlagen“ und „Berechtigungsexporte“ im Unternehmensadressbuch wurden in das Berechtigungen-Tool des Unternehmens verschoben. Siehe Verwalten von Berechtigungsvorlagen.

Aktualisierungen der SSO-Anmeldeverwaltung (24.03.2020)

Wenn die E-Mail-Domain Ihres Unternehmens durch SSO in Procore verwaltet wird und Sie über „Admin“-Berechtigungen für das Adressbuch-Tool auf Unternehmensebene verfügen, können Sie jetzt die Anmelde-E-Mail-Adresse für andere Benutzer, die zur gleichen SSO-Domain gehören, und für andere Benutzer, die nur Benutzerkonten im Procore-Konto Ihres Unternehmens haben, ändern. Siehe Kann ich die E-Mail-Adresse einer Person im Adressbuch ändern? Benutzer, deren Unternehmens-E-Mail-Domain durch SSO in Procore verwaltet wird und die keine „Admin“-Berechtigung für das Adressbuch-Tool auf Unternehmensebene haben, können ihre eigene Anmelde-E-Mail-Adresse nicht ändern. Siehe Ändern Sie Ihre Anmelde-ID-E-Mail-Adresse für Ihr Procore-Benutzerkonto.

Benutzern und Kontakten Klassifizierungen zuordnen (19.03.2020)

Benutzer mit „Admin“-Berechtigungen für das Adressbuch-Tool auf Unternehmensebene können jetzt Benutzern und Kontakten Klassifizierungen zuweisen. Siehe Ein Benutzerkonto im Unternehmensadressbuch bearbeiten und Einen Kontakt im Unternehmensadressbuch bearbeiten. Benutzer mit den entsprechenden Berechtigungen für das Adressbuch-Tool auf Projektebene können den Benutzern und Kontakten eines Projekts Klassifizierungen zuweisen. Bearbeiten eines Benutzerkontos im Projektadressbuch und Bearbeiten eines Kontakts im Projektadressbuch. Klassifizierungen werden im Admin-Tool auf Unternehmensebene konfiguriert. Siehe Eine Klassifizierung hinzufügen.

Registerkarten „Kontakte“ und „Inaktive Kontakte“ zum Adressbuch hinzugefügt (19.03.2020)

Die neuen Registerkarten „Kontakte“ und „Inaktive Kontakte“ im Adressbuch-Tool werden mit Kontakten (früher als „Referenzbenutzer“ bezeichnet) gefüllt, die aus einem oder mehreren Projektvorfällen und Team-Tools erstellt wurden. Benutzer mit „Admin“-Berechtigungen für das Adressbuch-Tool auf Unternehmensebene können Kontakte bearbeiten, deaktivieren und reaktivieren. Siehe Bearbeiten eines Kontakts im Unternehmensadressbuch, Inaktivieren eines Kontakts im Unternehmensadressbuch und Reaktivieren eines Kontakts im Unternehmensadressbuch. Die Kontakte können im Projektadressbuch von Benutzern mit den entsprechenden Berechtigungen bearbeitet werden. Siehe Einen Kontakt im Projektadressbuch bearbeiten.

Namensänderungen des Typs der Berechtigungsvorlage (06.03.2020)

Die Typen der Berechtigungsvorlagen wurden umbenannt. Unternehmensberechtigungsvorlagen, die jedem Benutzer in jedem Projekt zugewiesen werden können, werden jetzt als globale Berechtigungsvorlagen bezeichnet. Projektberechtigungsvorlagen, die jedem Benutzer im entsprechenden Projektadressbuch zugewiesen werden können, werden jetzt als projektspezifische Berechtigungsvorlagen bezeichnet.