Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Potenziellen Änderungsauftrag für einen Sekundärvertrag (PÄASV) aus einer Änderung erstellen

Ziel

So erstellen Sie einen potenziellen Änderungsauftrag für einen Sekundärvertrag aus einer Änderung. 

Hintergrund

Wenn Sie zwei Ebenen für Änderungsaufträge konfiguriert haben, erstellen Sie einen PÄASV, der nur von einer Änderung aus durchgeführt werden kann. Anschließend erstellen Sie den PÄASV aus dem Sekundärverträge-Tool. Wenn Sie eine Ebene für Änderungsaufträge konfiguriert haben, erstellen Sie einen Änderungsauftrag für einen Sekundärvertragen. Weitere Informationen zur Ebenenstruktur finden Sie unter Was sind die verschiedenen Änderungsauftragsstufen? Sie können ein PÄASV entweder vor oder nach der Angebotsanforderung erstellen (RFQ0 wurde beantwortet oder überprüft). Wenn Sie warten, bis die RFQ überprüft wurde und der RFQ-Status Ausstehende endgültige Genehmigung lautet, wird das PÄASV-Leistungsverzeichnis mit Beträgen ausgefüllt. Weitere Informationen zu den Status von Angeboten finden Sie unter Was sind die verschiedenen Status von Angeboten und wie wirken sie sich auf Kosten und Änderungsauftragsbeträge aus?

Wichtige Hinweise

Voraussetzungen

  1. Führen Sie die Schritte unter Änderung erstellen aus.
  2. Optional: Führen Sie die Schritte unter Erstellen einer RFQ aus.

Schritte

  1. Navigieren Sie zum Tool Änderungen des Projekts.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Detail.
  3. Setzen Sie ein Häkchen neben die Änderungs-Einzelposten, die Sie in Ihr neues PÄASV aufnehmen möchten. 
     Hinweise
    • Um nur Einzelposten für einen bestimmten Lieferanten anzuzeigen, klicken Sie auf Filter hinzufügen und wählen Sie dann Lieferant aus der Dropdown-Liste. 
    • Sie können mehrere Kontrollkästchen für Einzelposten aus mehreren Änderungen auswählen. 
  4. Klicken Sie auf Mehrfachaktionen und wählen Sie eine dieser Optionen:
    • Sekundärvertrags-PÄA erstellen > Verträge mit übereinstimmenden Kostenschlüsseln
      Wenn Verträge mit Kostenschlüsseln vorhanden sind, die den von Ihnen ausgewählten Änderungs-Einzelposten entsprechen, werden sie hier zur Auswahl angezeigt.
      ODER
    • PÄA für Sekundärverträge erstellen > Verträge
      Alle anderen genehmigten Verträge werden hier zur Auswahl angezeigt. 
      Hinweis: Wenn eine Option ausgegraut und abgeblendet ist, bewegen Sie den Mauszeiger über die QuickInfo, um zu erfahren, warum.
      create-commitment-change-order.png
  5. Geben Sie unter Allgemeine Informationen auf der Seite Neuer potenzieller Änderungsauftrag die folgenden Informationen ein:
    • Nummer
      Das System weist dem PÄAV automatisch die nächste verfügbare Nummer zu. Standardmäßig werden Nummern als 001, 002, 002 usw. zugewiesen. Sie können dies manuell ändern, indem Sie die Nummer bei Bedarf überschreiben. Sie möchten beispielsweise, dass Ihr Nummerierungsschema drei (3) führende Nullen anstelle von zwei (2) verwendet: 0001 
      Hinweis : Wenn Sie die Standardnummer überschreiben, erhöht das System die Nummerierung automatisch mit Ihrem neuen Eintrag und Format. 
    • Erstellungsdatum
      In diesem Feld werden Datum und Uhrzeit der PÄASV-Erstellung protokolliert.
    • Revision
      Wenn Sie zum ersten Mal ein PÄASV erstellen, ist die Revisionsnummer null.
      Hinweis: Später im Projekt kann ein PÄASV aufgrund des Feedbacks eines Prüfers/Genehmigers mehrere Überarbeitungen haben. 
    • Erstellt von
      In diesem Feld wird automatisch der Name des Benutzers angezeigt, der de PÄASVerstellt.
    • Auftragsunternehmen
      Dieses Feld wird automatisch mit dem Namen des Subunternehmers oder Lieferanten gefüllt, der im Unterauftrag aufgeführt ist.
      Hinweis: Dieses Feld ist nur sichtbar, wenn der PÄASV für einen Unterauftrag bestimmt ist.
    • Vertrag
      Dieses Feld wird automatisch mit dem Namen des Vertrags ausgefüllt, für den der PÄASV erstellt wird.
      Hinweis: Dieses Feld ist nur sichtbar, wenn der PÄASV für einen Unterauftrag bestimmt ist.
    • Titel
      Geben Sie einen Titelnamen für den PÄASV ein, der beschreibt, wofür der Änderungsauftrag gedacht ist.
      Hinweis: Wenn Sie den PÄA in ein integriertes ERP-System exportieren, denken Sie daran, dass es möglicherweise Zeichenbeschränkungen gibt. Siehe Was ist die maximale Zeichenlänge für den ‚Titel‘ eines Sekundärvertrags?
    • Änderungsauftrag für einen Sekundärvertrag
    • Status
      Wählen Sie den aktuellen Status des PÄASV (der Standardstatus wird auf Ausstehend - In Prüfung gesetzt):
      • Genehmigt Der PÄASV wurde genehmigt. Kosten werden im Budget als ‚Gebundene Kosten‘ ausgewiesen.
      • Entwurf . Der PÄASV muss noch geändert werden, bevor er zur Überprüfung eingereicht werden kann. Kosten werden nicht im Budget berücksichtigt.
      • Ausstehend - In Überprüfung Der PÄASV wird derzeit von einem Genehmiger überprüft. Kosten werden im Budget als ‚Ausstehende Änderungen‘ ausgewiesen.
      • Ausstehend - Keine Preisberechnung . Der PÄASV ist ausstehend und wird nicht aktiv bepreist. Kosten werden im Budget als „Ausstehende Änderungen“ ausgewiesen.
      • Ausstehend – Wird nicht fortgesetztDer PÄASV  ist ausstehend und die Arbeiten finden derzeit nicht statt. Kosten werden im Budget als ‚Ausstehende Änderungen‘ ausgewiesen.
      • Ausstehend - Preisberechnung . Der PÄASV ist ausstehend und wird derzeit bewertet. Kosten werden im Budget als „Ausstehende Änderungen“ ausgewiesen.
      • Ausstehend - In Bearbeitung . Der PÄASV ist ausstehend und die Arbeiten werden abgeschlossen. Kosten werden im Budget als „Ausstehende Änderungen“ ausgewiesen.
      • Ausstehend - Überarbeitet . Der PÄASV wurde seit seiner ursprünglichen Einreichung geändert. Kosten werden im Budget als „Ausstehende Änderungen“ ausgewiesen.
      • Abgelehnt. Der PÄASV wurde abgelehnt. Kosten werden nicht im Budget berücksichtigt.
      • Keine Gebühr. Es fallen keine Gebühren von der PÄASV an.
    • Baugeländeauftrag
    • Änderungsauftragsanforderung
      • Keine. Dies ist die Standardeinstellung. Sie können den PÄASV zu einem späteren Zeitpunkt mit einer Änderungsauftragsanforderung verknüpfen.
      • Zu vorhanden hinzufügen. Wählen Sie diese Option. Wählen Sie dann eine vorhandene ÄAA aus der Dropdown-Liste aus.
      • Neu erstellen. Wählen Sie diese Option, um eine neue ÄAA zu erstellen.
        Hinweis: Sie haben auch die Möglichkeit, eine neue ÄASV zu erstellen, indem Sie das Kontrollkästchen AUCH Neuen Sekundärvertrags-Änderungsauftrag erstellen aktivieren.  
    • Änderungsgrund
      Das Feld für den Änderungsgrund wird mit dem Änderungsgrund gefüllt, den Sie in der Änderung ausgewählt haben. Sie können es jedoch nach Bedarf bearbeiten. Wählen Sie einen der folgenden Gründe für den potenziellen ÄASV aus: Kundenanfrage, Planung – Entwurfsentwicklung, Rückstellung, Bestehender Zustand oder Nachbelastung. Informationen zum Konfigurieren von Änderungsgründen finden Sie unter Festlegen der Standardkonfigurationen für das Änderungsmanagement.
    • Privat
      Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, damit nur Sie und Benutzer auf mit Zugriff auf Adminebene für den Änderungsauftrag diesen Änderungsauftrag anzeigen können.
    • Beschreibung
      Geben Sie eine detaillierte Beschreibung des PÄASV ein.
      Hinweis: Wenn Sie den PÄASV in ein integriertes ERP-System exportieren, kann es zu Zeichenbeschränkungen durch das Drittsystem kommen.
    • Anfrage erhalten von
      Wählen Sie einen Benutzer aus dem Projektadressbuch aus, für den Sie den PÄASV einreichen. 
    • Standort
      Verwenden Sie das Standort-Dropdown-Menü, um einen Standort auszuwählen, auf den sich der [Posten] auswirkt. Wählen Sie entweder einen der vordefinierten Standorte aus oder lesen Sie Wie füge ich einem Artikel einen mehrstufigen Standort hinzu?. Dieser Standort kann so allgemein sein wie der Standort auf der ersten Ebene oder so spezifisch wie der Standort, an dem der Auftragnehmer auf der zweiten Ebene arbeiten wird.
    • Auswirkungen auf Terminplan
      Falls bekannt, können Sie eine Schätzung der Anzahl zusätzlicher Tage angeben, die möglicherweise zum aktuellen Projektterminplan hinzugefügt würden, wenn der PÄASV genehmigt würde.
    • Feldänderung
      Markieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn der PÄASV eine Feldänderung erfordert.
    • Referenz
      Verweisen Sie auf andere Tools, Materialien oder Dokumente, die sich auf den PÄASV beziehen.
    • Vollständig bezahlt
      Markieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn die Kosten bereits im Budget gedeckt sind.
    • Änderungs-Einzelposten
      Wenn Ihr Projekt in ERP integriert ist, wählen Sie einen Einzelposten aus dem Dropdown-Menü Zugehöriger Einzelposten aus. Wenn Sie Neuer Einzelposten auswählen, wird dem Leistungsverzeichnis des Unterauftrags eine Null (0)-Dollar-Position hinzugefügt. Wenn das Projekt nicht in ERP integriert ist, können Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren. 
  6. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Erstellen. Das LV wird aus den Änderungs-Einzelposten erstellt. 

 

If you would like to learn more about Procore's change events management software and how it can help your business, please visit our construction change order product page icon-external-link.png.