Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Konfigurieren Sie die Anzahl der Änderungsauftragsstufen für Primärverträge

Ziel

Die Anzahl der Ebenen der Änderungsaufträge für Primärverträge (ÄAPV) für das Tool Primärverträge Ihres Projekts konfigurieren.

Hintergrund

Wenn Sie das Primärverträge-Tool für ein Projekt einrichten, können Sie zwischen einer 1-, 2- oder 3-stufigen Konfiguration wählen. Siehe Was sind die verschiedenen Stufen von Änderungsaufträgen? Diese Einstellung bestimmt, wie viele Schritte bei der Verwaltung von Änderungsaufträgen in einem Procore-Projekt erforderlich sind. Sie müssen diese Einstellung konfigurieren, bevor Ihre Projektbenutzer ÄAPV für das Projekt erstellen. Diese Einstellung kann nicht mehr geändert werden, nachdem ein Änderungsauftrag erstellt wurde. 

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
    • „Admin“-Berechtigungen für das Primärverträge-Tool des Projekts.
  • Zusätzliche Informationen:
    • Diese Einstellung MUSS konfiguriert werden, bevor Sie den ersten ÄAPV im Projekt erstellen.
    • Wenn Sie KEINE Einstellung angeben, ist die Standardeinstellung von Procore die 2-Stufen-Konfiguration.
    • Sie dürfen die Konfigurationseinstellung für den Änderungsauftrag NICHT ändern, nachdem der erste ÄAPV erstellt wurde.

Voraussetzungen

Schritte

  1. Navigieren Sie zum Primärvertrag-Tool des Projekts.
  2. Klicken Sie auf das Einstellungen konfigurierenicons-settings-gear.png-Symbol.
  3. Wählen Sie eine dieser Optionen aus dem Dropdown-Menü Anzahl der Änderungsauftragstufen für Primärverträge aus:
    prime-contract-change-order-tiers.png
    • 1-Stufig (auch: „einstufig“)
      Benutzer müssen nur dann einen ÄAPV erstellen, wenn sich ein Primärvertrag ändert. Der ÄAPV kann dann zur Überprüfung und Genehmigung an die entsprechenden Projektbenutzer gesendet werden.
    • 2-Stufig (Zweistufig)
      Dies ist die Standardeinstellung. Mit zwei Ebenen erstellen Ihre Projektbenutzer einen oder mehrere primäre potenzielle Änderungsaufträge (PÄAPV). Die PÄAPV werden dann zu einem ÄAPV zusammengefasst und an die entsprechenden Projektteammitglieder zur Überprüfung und Genehmigung weitergeleitet.
       Hinweis
      Wenn Ihr Unternehmen oder Ihr Projektabrechnungsprozess NICHT erfordert, dass Sie alle genehmigten Änderungsaufträge für den Monat in einem einzigen, kombinierten Änderungsauftrag zur endgültigen Unterzeichnung zusammenfassen, empfiehlt Procore, die zweistufige Konfigurationseinstellung für Änderungsaufträge im Tool Primärverträge zu konfigurieren. 
    • 3-Stufig (Dreistufig)
      Mit drei Ebenen erstellen Ihre Projektbenutzer zunächst einen oder mehrere PÄAPV. Die PÄAPV werden dann in einer Änderungsauftragsanforderung (ÄAA) zusammengefasst und an die entsprechenden Projektteammitglieder zur Überprüfung und Genehmigung gesendet. Nach der Genehmigung werden die ÄAA zu einem einzigen ÄAPV zusammengefasst. 
  4. Klicken Sie auf Aktualisieren.

 

If you would like to learn more about Procore's prime contract software and how it can help your business, please visit our construction contract management software product page icon-external-link.png.