Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Hinzufügen eines Einzelposten einer Änderung zu einem nicht genehmigten PÄAPV.

Ziel

Hinzufügen eines Änderungs-Einzelpostens zu einem nicht genehmigten primären potenziellen Änderungsauftrag (PÄAPV).

Hintergrund

Wenn Sie die 2-stufige Änderungsauftragseinstellung für das Primärvertrags-Tool des Projekts konfiguriert haben, fügen Sie einem nicht genehmigten potenziellen Änderungsauftrag (PÄA) einen Änderungs-Einzelposten hinzu. Anschließend erstellen Sie den Änderungsauftrag für den Primärvertrag (ÄAPV) aus dem Primärvertrags-Tool. Weitere Informationen finden Sie unter Was sind die verschiedenen Änderungsauftragsstufen?

Procore empfiehlt, ein PÄA nur für Änderungsposten zu erstellen, die als außerhalb des Umfangs festgelegt wurden und dem Kunden/Besitzer zur Genehmigung vorgelegt werden. Sie können einen PÄA entweder vor oder nach der Beantwortung der Anfrage erstellen. Wenn Sie warten, bis die Anfrage beantwortet wurde, wird das Leistungsverzeichnis des PÄA mit Beträgen aus der Anfrage ausgefüllt.

Wenn Sie einen PÄA erstellen, wird das Leistungsverzeichnis mit den Umsatzgrößenordnungswerten gefüllt. Wenn Sie die Umsatzgrößenordnungsfunktion ausgeblendet haben, hängt der Wert vom Umfang der Änderung ab. Bei Änderungen, die im Umfang oder noch nicht festgelegt sind wird der PÄA mit $0 ausgefüllt. Bei Änderungen außerhalb des Umfangs wird der PÄA aus der RFQ ausgefüllt, wenn der Status dieser RFQ Ausstehende endgültige Genehmigung lautet. Wenn es keine RFQ mit diesem Status gibt, wird sie aus der Kostengrößenordnung ausgefüllt.

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
    • Berechtigungen auf der Admin-Ebene für das Änderungen-Tool des Projekts
      UND
    • Berechtigungen auf Admin-Ebene für das Primärvertrags-Tool des Projekts
  • Zusätzliche Informationen:
    • Sie können nur Einzelposten einer Änderung zu primären potenziellen Änderungsaufträgen für Primärverträge hinzufügen, die nicht den Status ‚Genehmigt‘ haben. 

Schritte

  1. Navigieren Sie zum Tool Änderungen des Projekts.
  2. Wählen Sie die Einzelposten der Änderung aus, die Sie einem nicht genehmigten potenziellen Änderungsauftrag für Primärverträge hinzufügen möchten.
    Hinweis: Sie können Einzelposten über mehrere Änderungen hinweg auswählen. 
  3. Wählen Sie Mehrfachaktionen > Hinzufügen zu nicht genehmigtem primären PÄA.
  4. Wählen Sie den nicht genehmigten potenziellen Änderungsauftrag für Primärverträge aus, zu dem Sie den Einzelposten der Änderung hinzufügen möchten.
    Hinweis: Aus den Einzelposten der Änderung werden zusätzliche Einzelposten des Leistungsverzeichnisses erstellt. 
    add-to-unapproved-prime-pco.png

 

If you would like to learn more about Procore's change events management software and how it can help your business, please visit our construction change order product page icon-external-link.png.