Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Erweiterte Einstellungen konfigurieren: Korrespondenz

Ziel

Erweiterte Einstellungen für das Korrespondenz-Tool konfigurieren.

Hintergrund

Sie können die erweiterten Einstellungen im Korrespondenz-Tool des Projekts verwenden, um Einstellungen für jeden Korrespondenztyp zu konfigurieren, z. B. um Statusarten hinzuzufügen oder zu entfernen. Hier können Sie auch die Berechtigungstabelle für einen Korrespondenztyp einsehen.

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
    • Um Einstellungen auf der Seite Registerkarteneinstellungen zu konfigurieren:
      • „Admin“-Berechtigungen für das Korrespondenz-Tool, das konfiguriert werden soll.
    • Um Einstellungen auf der Seite Benutzerberechtigungen zu konfigurieren:
      • „Admin“-Berechtigungen für den Korrespondenztyp, der konfiguriert werden soll.
      • „Admin“-Berechtigungen für das Adressbuch-Tool auf Projektebene.

Schritte

Registerkarteneinstellungen

  1. Rufen Sie das Korrespondenz-Tool des Projekts auf.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Einstellungen konfigurieren icons-settings-gear.png und wählen Sie den Korrespondenztyp aus, für den Sie Einstellungen konfigurieren möchten.
  3. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Registerkarteneinstellungen.
  4. Füllen Sie die folgenden Felder nach Bedarf für Ihr Projekt aus:
    Hinweis: Benutzer, die einen Korrespondenzposten mit diesem Korrespondenztyp erstellen oder bearbeiten, können die Felder Verteilung, Fälligkeitstermin und Beschreibung für einzelne Posten ändern.
    • E-Mail-Erinnerungen für überfällige Posten aktivieren: Markieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie möchten, dass Procore automatische E-Mail-Erinnerungen an Beauftragte sendet, wenn ein Posten, dem sie zugewiesen sind, überfällig ist.
    • Standardverteilung: Wählen Sie einen oder mehrere Benutzer oder Verteilergruppen aus dem Dropdown-Menü aus. Klicken Sie auf das Symbol icon-delete-x.png neben dem Namen eines Benutzers, wenn Sie ihn aus dieser Liste entfernen möchten.
      Hinweis: Benutzer müssen für den Korrespondenztyp „Nur Lesen“-Berechtigungen oder höher haben, um zu dieser Liste hinzugefügt zu werden. Siehe Erteilen granularer Berechtigungen in einer Vorlage für Projektberechtigungen.
    • Antworten werden fällig: Geben Sie eine Zahl für die Standardarbeitstage an, nach denen eine Antwort fällig wird.
    • Standardbeschreibung: Geben Sie eine Standardbeschreibung ein, die den mit diesem Korrespondenztyp erstellten Posten hinzugefügt wird.

      correspondence-configure-settings-type-settings.png
  5. Klicken Sie auf Aktualisieren, um Ihre Änderungen zu speichern.

Status

  1. Scrollen Sie auf der Seite Registerkarteneinstellungen zum Abschnitt Status.

    correspondence-configure-settings-type-statuses.png
  2. Um einen neuen Status hinzuzufügen, geben Sie einen Namen für den Status in das Feld Neuen Status hinzufügen ein und klicken Sie auf Status hinzufügen.
    Hinweise:
    • Alle Posten, die mit dem hier hinzugefügten Status erstellt oder bearbeitet werden, gelten als „offen“.
    • Für alle Korrespondenzposten werden E-Mail-Benachrichtigungen versandt, bis ihr Status in „Geschlossen“ geändert wird.
  3. Um einen Status zu löschen, klicken Sie auf Status löschen neben dem zu löschenden Status.
    Hinweis: „Globale Status“ (Offen, Geschlossen und Entwurf) können nicht gelöscht werden.

Berechtigungstabelle 

  1. Rufen Sie das Korrespondenz-Tool des Projekts auf.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Einstellungen konfigurieren icons-settings-gear.png und wählen Sie den Korrespondenztyp aus, für den Sie die Benutzerberechtigungen anzeigen möchten.
  3. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Berechtigungstabelle.
    Die Tabelle der Benutzerberechtigungen wird für den Korrespondenztyp angezeigt.
    • Das grüne Häkchen green-check.png zeigt die Berechtigungsstufe an, die der Benutzer für den Korrespondenztyp erhalten hat: „Keine“, „Nur Lesen“, „Standard“ oder „Administration“.
    • Das rote Symbol red-x.png zeigt an, welche Berechtigungsstufen dem Benutzer nicht zugewiesen sind.
    • Das graue Symbol icon-permissions-admin-x.png zeigt an, welche Berechtigungsstufen dem Benutzer nicht zugewiesen sind und derzeit nicht geändert werden können, da dem Benutzer eine Vorlage für Projektberechtigungen zugewiesen wurde. Um die Berechtigungen des Benutzers im Adressbuch-Tool auf Projektebene zu ändern, siehe Ändern der Berechtigungen eines Benutzers im Projektadressbuch.
       Tipp
      Unter Benutzerberechtigungsmatrix – Web und Benutzerberechtigungsmatrix – Mobile finden Sie weitere Informationen zu den verschiedenen Aktionen, die von Benutzern mit der von Ihnen gewählten Berechtigungsstufe durchgeführt werden können.
  4. Um die Berechtigungsstufe eines Benutzers, dem keine Vorlage für Projektberechtigungen zugewiesen ist, für den Korrespondenztyp zu ändern, klicken Sie auf das rote Symbol red-x.png für die Berechtigungsstufe, die Sie dem Benutzer zuweisen möchten.
    Das rote Symbol red-x.png wird durch das grüne Häkchen green-check.png ersetzt und die Berechtigungsstufe des Benutzers für die Korrespondenzart wird automatisch gespeichert.

Siehe auch