Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Bearbeiten eines Abrechnungszeitraums für die Rechnungsstellung

Ziel

Bearbeiten eines Abrechnungszeitraum

Hintergrund

Bevor Sie oder Ihre Subunternehmer damit beginnen können, subcontractor invoice in Procore zu erstellen und zur Zahlung einzureichen, müssen Sie zunächst einen Abrechnungszeitraum für die Rechnung erstellen. Das Erstellen eines Abrechnungszeitraums ist ein erforderlicher Schritt. Er definiert das Eröffnungsdatum, das Abschlussdatum und das Fälligkeitsdatum der Rechnung. Sie haben folgende Möglichkeiten, um Abrechnungszeiträume im Rechnungen-Tool des Projekts zu erstellen:

  • Manuell. Wählen Sie diese Option, wenn Sie Abrechnungszeiträume für Ihre Subunternehmerrechnungen erstellen müssen und Ihre Abrechnungszeiträume nicht in einem konsistenten Zeitplan liegen. Weitere Informationen finden Sie unter Manuelle Abrechnungszeiträume erstellen.
  • Automatisch. Verwenden Sie diese Methode, wenn Ihre Abrechnungszeiträume ein einheitliches Start-, End- und Fälligkeitsdatum haben. Zum Beispiel wöchentlich oder monatlich. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen automatischer Abrechnungszeiträume.

 Nachdem Sie einen Abrechnungszeitraum erstellt haben, können Sie mit den folgenden Schritten einen Abrechnungszeitraum bearbeiten.  

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
    • „Admin“-Berechtigungen für das Sekundärverträge-Tool des Projekts.
       Hinweise
      • Benutzerberechtigungen werden NICHT im Rechnungstellungs-Tool des Projekts verwaltet. Stattdessen ist das Rechnungsstellungs-Tool für Benutzer mit Berechtigungen auf „Admin“-Ebene für das Primärverträge- und/oder Sekundärverträge-Tool konzipiert.
      • Wenn Sie Projektmitarbeiter sind (z. B. ein Rechnungskontakt für ein Subunternehmerunternehmen, das Arbeiten für einen Generalunternehmer ausführt, der Ihren Vertrag in Procore verwaltet), wird Ihre Fähigkeit, rechnungsbezogene Aufgaben auszuführen, von dem Projektteam bestimmt, das diese Einstellungen für Ihr Procore-Benutzerkonto festlegt: 
        • Die Berechtigungen Ihres Benutzerkontos für das Tool „Sekundärverträge“ und/oder „Primärverträge“ des Projekts.
        • Ihre Mitgliedschaft in der „privaten“ Liste eines bestimmten Primärvertrags, einer Bestellung oder eines Unterauftrags.
        • Ihre Bezeichnung als „Rechnungskontakt“ bei einem Primärvertrag, einer Bestellung oder einem Sekundärvertrag.
      • Weitere Informationen zu Berechtigungen für bestimmte Aufgaben, die mit dem Rechnungstellungs-Tool ausgeführt werden können, finden Sie unter Berechtigungen: Rechnungsstellung.
  • Zusätzliche Informationen:
    • Sie können jeweils nur einen (1) Abrechnungszeitraum mit dem Status „Offen“ haben. 
    • Sie können nicht zwei Abrechnungszeiträume mit identischen Datumsbereichen erstellen.
    • Um eine Rechnung erstellen zu können, muss die Rechnung dem Abrechnungszeitraum im Status „Offen“ entsprechen.

Schritte

  1. Navigieren Sie zum Tool Rechnungsstellung des Projekts.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Abrechnungszeiträume.
  3. Verwenden Sie die Kalenderfunktion, um Daten für Ihren Abrechnungszeitraum auszuwählen:
    • Von. Gibt das Startdatum für den Abrechnungszeitraum an. 
    • Bis. Gibt das Enddatum für den Abrechnungszeitraum an. 
    • Fälligkeitsdatum. Gibt das Datum an, bis zu dem der Rechnungskontakt dem Auftragnehmer seine Rechnung vorlegen muss.  Siehe Hinzufügen von Rechnungskontakten zu einer Bestellung oder einem Unterauftrag.
       Hinweis
      • Um eine neue Rechnung des Subunternehmers nach Ablauf des „Fälligkeitsdatums“ zu erstellen, müssen Ihrem Procore-Benutzerkonto „Admin“-Berechtigungen im Tool Sekundärverträge erteilt werden. 
      • Nach Ablauf des Fälligkeitsdatums kann ein Rechnungskontakt keine neue Rechnung des Subunternehmers mehr erstellen. Sie können jedoch eine vorhandene Rechnung des Subunternehmers bearbeiten und diese Rechnung zur Zahlung einreichen, wenn sich die Rechnung im Status „Entwurf“ oder „Überarbeiten und erneut übermitteln“ befindet. Weitere Informationen finden Sie unter Neue Rechnung als Rechnungskontakt einreichen.
  4. Wählen Sie Offen oder Geschlossen aus der Statusliste
    Hinweis: Es kann jeweils nur einem (1) Abrechnungszeitraum der Status „Offen“ zugewiesen werden.
  5. Klicken Sie auf Fertig oder klicken Sie außerhalb des Felds, um Ihre Änderungen zu speichern. 

    billing-periods-edit.png
     Hinweise
    • Benutzerberechtigungen werden NICHT im Rechnungstellungs-Tool des Projekts verwaltet. Stattdessen ist das Rechnungsstellungs-Tool für Benutzer mit Berechtigungen auf „Admin“-Ebene für das Primärverträge- und/oder Sekundärverträge-Tool konzipiert.
    • Wenn Sie Projektmitarbeiter sind (z. B. ein Rechnungskontakt für ein Subunternehmerunternehmen, das Arbeiten für einen Generalunternehmer ausführt, der Ihren Vertrag in Procore verwaltet), wird Ihre Fähigkeit, rechnungsbezogene Aufgaben auszuführen, von dem Projektteam bestimmt, das diese Einstellungen für Ihr Procore-Benutzerkonto festlegt: 
      • Die Berechtigungen Ihres Benutzerkontos für das Tool „Sekundärverträge“ und/oder „Primärverträge“ des Projekts.
      • Ihre Mitgliedschaft in der „privaten“ Liste eines bestimmten Primärvertrags, einer Bestellung oder eines Unterauftrags.
      • Ihre Bezeichnung als „Rechnungskontakt“ bei einem Primärvertrag, einer Bestellung oder einem Sekundärvertrag.
    • Weitere Informationen zu Berechtigungen für bestimmte Aufgaben, die mit dem Rechnungstellungs-Tool ausgeführt werden können, finden Sie unter Berechtigungen: Rechnungsstellung.

     

 

 Hinweise
  • Benutzerberechtigungen werden NICHT im Rechnungstellungs-Tool des Projekts verwaltet. Stattdessen ist das Rechnungsstellungs-Tool für Benutzer mit Berechtigungen auf „Admin“-Ebene für das Primärverträge- und/oder Sekundärverträge-Tool konzipiert.
  • Wenn Sie Projektmitarbeiter sind (z. B. ein Rechnungskontakt für ein Subunternehmerunternehmen, das Arbeiten für einen Generalunternehmer ausführt, der Ihren Vertrag in Procore verwaltet), wird Ihre Fähigkeit, rechnungsbezogene Aufgaben auszuführen, von dem Projektteam bestimmt, das diese Einstellungen für Ihr Procore-Benutzerkonto festlegt: 
    • Die Berechtigungen Ihres Benutzerkontos für das Tool „Sekundärverträge“ und/oder „Primärverträge“ des Projekts.
    • Ihre Mitgliedschaft in der „privaten“ Liste eines bestimmten Primärvertrags, einer Bestellung oder eines Unterauftrags.
    • Ihre Bezeichnung als „Rechnungskontakt“ bei einem Primärvertrag, einer Bestellung oder einem Sekundärvertrag.
  • Weitere Informationen zu Berechtigungen für bestimmte Aufgaben, die mit dem Rechnungstellungs-Tool ausgeführt werden können, finden Sie unter Berechtigungen: Rechnungsstellung.
 Hinweise
  • Benutzerberechtigungen werden NICHT im Rechnungstellungs-Tool des Projekts verwaltet. Stattdessen ist das Rechnungsstellungs-Tool für Benutzer mit Berechtigungen auf „Admin“-Ebene für das Primärverträge- und/oder Sekundärverträge-Tool konzipiert.
  • Wenn Sie Projektmitarbeiter sind (z. B. ein Rechnungskontakt für ein Subunternehmerunternehmen, das Arbeiten für einen Generalunternehmer ausführt, der Ihren Vertrag in Procore verwaltet), wird Ihre Fähigkeit, rechnungsbezogene Aufgaben auszuführen, von dem Projektteam bestimmt, das diese Einstellungen für Ihr Procore-Benutzerkonto festlegt: 
    • Die Berechtigungen Ihres Benutzerkontos für das Tool „Sekundärverträge“ und/oder „Primärverträge“ des Projekts.
    • Ihre Mitgliedschaft in der „privaten“ Liste eines bestimmten Primärvertrags, einer Bestellung oder eines Unterauftrags.
    • Ihre Bezeichnung als „Rechnungskontakt“ bei einem Primärvertrag, einer Bestellung oder einem Sekundärvertrag.
  • Weitere Informationen zu Berechtigungen für bestimmte Aufgaben, die mit dem Rechnungstellungs-Tool ausgeführt werden können, finden Sie unter Berechtigungen: Rechnungsstellung.