Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

PÄAPV aus einer Änderung erstellen

Ziel

So erstellen Sie einen primären potenziellen Änderungsauftrag aus einer Änderung.

Hintergrund

Wenn Ihr Unternehmen das Änderungen-Tool aktiviert und Ihr Projekt so konfiguriert hat, dass eine zweistufige Änderungsauftragsstruktur verwendet wird, müssen Sie für den Änderungsprozess einen potenziellen Änderungsauftrag erstellen. Anschließend erstellen Sie den ÄAPV aus dem Primärvertrag-Tool. Weitere Informationen zu den Stufen finden Sie unter Was sind die verschiedenen Änderungsauftragsstufen? Hinweis: Procore empfiehlt, dass Sie einen PÄA nur für Änderungsposten erstellen, die außerhalb des Umfangs liegen und dem Kunden/Eigentümer zur Genehmigung vorgelegt werden müssen.

Wenn Sie ein PÄA erstellen, wird das Leistungsverzeichnis (SOV) mit den Umsatzgrößenordnungswerten gefüllt. Wenn Sie die Umsatzgrößenordnung-Funktion ausgeblendet haben, hängt der Wert vom Umfang der Änderung ab. Bei Änderungen im Umfang oder noch nicht festgelegtem Umfang wird das PÄA mit $0 ausgefüllt. Bei Änderungen außerhalb des Umfangs wird das PÄA aus der RFQ aufgefüllt, wenn der Status dieser RFQ Endgültige Genehmigung ausstehend lautet. Wenn es keine RFQ mit diesem Status gibt, wird sie aus der Kosten-Größenordnung aufgefüllt. Weitere Informationen zu RFQ-Status finden Sie unter Was sind die verschiedenen RFQ-Status und wie wirken sie sich auf Kosten und Änderungsauftragsbeträge aus?.

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
    • Berechtigungen der Standard-Ebene oder höher für das Tool Änderungen-Tool des Projekts.
    • UND
      Berechtigungen auf der Standard-Ebene für das Primärvertragstool des Projekts und die Konfigurationseinstellung „Benutzern auf Standardebene das Erstellen von Primärverträgen erlauben“ müssen im Primärvertrags-Tool aktiviert sein. Siehe Einstellungen konfigurieren: Primärvertrag.
  • Zusätzliche Informationen:
    • Abhängig von der Änderungsauftragskonfiguration Ihres Projekts können PÄA auch in einen der folgenden Posten umgewandelt werden:

Voraussetzungen

Schritte

  1. Navigieren Sie zum Tool Änderungen des Projekts.
  2. Wählen Sie eine oder mehrere Änderungs-Einzelposten aus, die in das neue PÄAPV aufgenommen werden sollen.
    Hinweis: Sie können Einzelposten über mehrere Änderungen hinweg auswählen.
  3. Öffnen Sie das Menü Mehrfachaktionen und wählen Sie PÄAPV erstellen aus.
    Hinweis: Das Leistungsverzeichnis (LV) wird aus den Einzelposten der Änderung erstellt.
    create-prime-pco.png
  4. üllen Sie die folgenden Dateneinträge aus:
    • #. Procore weist dem Änderungsauftrag automatisch eine Nummer zu. Standardmäßig werden Nummern automatisch in fortlaufender Reihenfolge zugewiesen. 
      Anmerkungen:
      • Wenn Sie eine Nummer manuell eingeben möchten, können Sie die hier angezeigte Nummer überschreiben.
      • Wenn Sie eine Nummer manuell eingeben, weist das System allen nachfolgenden PÄAPVs automatisch eine Nummer in fortlaufender Reihenfolge zu. 
    • Revision. Wenn es sich um eine Revision handelt, können Sie die Anzahl der Revisionen eingeben.
    • Titel. Dieses Feld wird automatisch mit dem Namen der korrelierten Änderung gefüllt, aber Sie haben die Möglichkeit, es nach Bedarf anzupassen.
    • Status. Der Standardstatus ist „Ausstehend - In Prüfung“. Sie können auch einen der folgenden Status auswählen:
      • Genehmigt. Der PÄA wurde genehmigt. Die Kosten werden im Budget als „Genehmigte ÄA“ ausgewiesen.
      • Entwurf. Der PÄA muss geändert werden, bevor er zur Überprüfung eingereicht werden kann. Kosten werden nicht im Budget berücksichtigt.
      • Ausstehend - In Prüfung. Der PÄA wird derzeit überprüft. Die Kosten werden im Budget als „Ausstehende Änderungen“ ausgewiesen.
      • Ausstehend - Keine Preise. Der PÄA ist ausstehend und wird nicht aktiv bepreist. Die Kosten werden im Budget als ‚Ausstehende Änderungen‘ ausgewiesen.
      • Ausstehend – Wird nicht fortgesetzt. Der PÄA  ist ausstehend und die Arbeiten finden derzeit nicht statt. Die Kosten werden im Budget als ‚Ausstehende Änderungen‘ ausgewiesen.
      • Ausstehend - Preise. Der PÄA ist ausstehend und wird derzeit bewertet. Die Kosten werden im Budget als ‚Ausstehende Änderungen‘ ausgewiesen.
      • Ausstehend - wird fortgesetzt. Der PÄA ist ausstehend und die Arbeiten werden abgeschlossen. Die Kosten werden im Budget als ‚Ausstehende Änderungen ausgewiesen.
      • Ausstehend - Überarbeitet. Das PÄA  wurde seit seiner ursprünglichen Einreichung geändert. Die Kosten werden im Budget als „Ausstehende Änderungen“ ausgewiesen.
      • Abgelehnt. Der PÄA wurde abgelehnt. Die Kosten werden NICHT im Budget berücksichtigt.
      • Gebührenfrei. Der PÄA hat keine resultierende Gebühr.
    • Änderungsauftrag für Primärvertrag
      • Keine. Ein potenzieller Änderungsauftrag kann zu einem späteren Zeitpunkt verknüpft werden.
      • Zu vorhanden hinzufügen. Verknüpfen Sie den potenziellen Änderungsauftrag mit einem bestehenden Änderungsauftrag für Primärverträge.
      • Neu erstellen. Erstellen Sie einen neuen Änderungsauftrag für Primärverträge.
    • Änderungsgrund. Das Feld für den Änderungsgrund wird mit dem Änderungsgrund gefüllt, den Sie in der Änderung ausgewählt haben. Sie können es jedoch nach Bedarf bearbeiten. Wählen Sie den Grund für den potenziellen Änderungsauftrag aus. Zur Auswahl stehen Kundenanfrage, Planung – Entwurfsentwicklung, Rückstellung, Bestehender ZustandNachbelastung oder alle vom Procore-Administrator angepassten Optionen.
    • Privat. Setzen Sie ein Häkchen in dieses Kontrollkästchen, wenn der potenzielle Änderungsauftrag nur für Benutzer mit Admin-Berechtigungen im Primärvertrag-Tool sichtbar sein soll. 
    • Abrechnungsmethode. Dieses Feld übernimmt die Abrechnungsmethode, die im Primärvertrag angegeben wurde. (z. B. Betragsbasiert)
    • Beschreibung. Geben Sie eine genauere Beschreibung des Änderungsauftrags ein.
    • Anfrage erhalten von. Wählen Sie den Namen des Benutzers aus, von dem Sie eine Anfrage zum Erstellen des Änderungsauftrags erhalten haben. 
    • Standort. Verwenden Sie das Dropdown-Menü für den Standort, um einen Standort auszuwählen, auf den sich der [Posten] auswirkt. Wählen Sie entweder einen der vordefinierten Standorte aus oder fügen Sie einen neuen mehrstufigen Standort hinzu. Anweisungen finden Sie unter Wie füge ich einem Posten einen mehrstufigen Standort hinzu? Dieser Standort kann so allgemein sein wie der Standort auf der ersten Ebene oder so spezifisch wie der Standort, an dem der Auftragnehmer auf der zweiten Ebene arbeiten wird.
    • Auswirkungen auf den Zeitplan. Geben Sie, falls bekannt, eine Schätzung der Anzahl zusätzlicher Tage an, die dem aktuellen Projektzeitplan möglicherweise hinzugefügt würden, wenn das Primärvertrags-PÄA genehmigt würde.
    • Feldänderung. Setzen Sie ein Häkchen in dieses Kontrollkästchen, wenn es sich bei dem Änderungsauftrag um eine Feldänderung handelt.
    • Referenz. Verweisen Sie auf andere Tools, Materialien, Pläne oder Dokumente, die sich auf den potenziellen Änderungsauftrag beziehen.
    • Vollständig bezahlt. Setzen Sie ein Häkchen in dieses Kontrollkästchen, um anzugeben, dass Sie die Zahlung für diese Änderung erhalten haben. 
    • Anhänge. Fügen Sie alle relevanten Unterlagen bei. Hinweis: Wenn eine zugehörige Angebotsanforderung (RFQ) vorhanden ist und der Prüfer seiner Antwort auf die Angebotsanforderung Unterlagen beigefügt hat, kann das Änderungen-Tool so konfiguriert werden, dass diese Anhänge neuen Änderungsaufträgen hinzugefügt werden. Siehe Einstellungen konfigurieren: Änderungen.
  5. Klicken Sie auf Erstellen.
    Anmerkungen
    • Die Dropdown-Liste Zugehöriger Einzelposten wird nur angezeigt, wenn das Procore-Konto Ihres Unternehmens in ein integriertes ERP-System integriert ist und das Primärvertrag-Tool für das Projekt aktiviert ist. 
    • Beim Hinzufügen von Einzelposten zum Leistungsverzeichnis (LV) des Änderungsauftrags müssen Sie für jeden neuen Einzelposten einen zugehörigen Einzelposten auswählen. Sie können einen verknüpften Einzelposten festlegen oder denselben verknüpften Einzelposten für mehrere Einzelposten verwenden.  

 

If you would like to learn more about Procore's change events management software and how it can help your business, please visit our construction change order product page icon-external-link.png.