Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Hinzufügen einer Projektversicherung zu einem Unternehmensdatensatz im Projektadressbuch

Ziel

Projektversicherungsinformationen zu einem Projektdatensatz im Adressbuch-Tool auf Projektebene hinzufügen. 

Hintergrund

Ein Versicherungsmanager kann die folgenden Schritte ausführen, um Versicherungsinformationen (z. B. Versicherungspolicen und -bescheinigungen) für Auftragnehmer, Subunternehmer und andere Lieferanten hinzuzufügen, die Unternehmensdatensätze im Adressbuch-Tool auf Projektebene haben.

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
    • 'Admin' im Projektadressbuch.
  • Empfehlungen:
  • Zusätzliche Informationen:
    • Wenn Sie das ERP-Integrationstool für Sage 300 CRE aktiviert haben, sperrt das System die folgenden Versicherungsfelder, wenn ein Sage 300 CRE® Kreditor mit Versicherungsinformationen mit Procore synchronisiert wird: Versicherungstyp (z.B. Allgemein, Automobil, Umbrella und Arbeiter), Effektiv Datum, Ablaufdatum, Limitbetrag, Name und Policennummer.

    • Versicherungsaktualisierungen werden auf der Registerkarte Änderungsverlauf aufgezeichnet.

Demo

add-project-insurance.gif

Schritte

  1. Navigieren Sie zum Adressbuch-Tool auf Projektebene.
  2. Wählen Sie eine dieser Optionen:
    • Suchen Sie das gewünschte Unternehmen in der Liste und klicken Sie auf Bearbeiten .
      ODER
    • Klicken Sie in der Seitenleiste auf Unternehmen hinzufügen.
  3. Klicken Sie im Unternehmensdatensatz auf die Registerkarte Versicherung.
  4. Klicken Sie auf Projektversicherung hinzufügen.
  5. Vervollständigen Sie die Dateneingabe wie folgt:
    Hinweis: Wenn Sie das ERP-Integrationstool für Sage 300 CRE aktiviert haben, sperrt das System die folgenden Versicherungsfelder, wenn ein Sage 300 CRE-Anbieter mit Versicherungsinformationen mit Procore synchronisiert wird: Versicherungstyp (z.B. Allgemein, Automobil, Umbrella und Arbeiter), Datum des Inkrafttretens, Ablaufdatum, Höchstbetrag, Name und Policennummer.
    • Typ. Geben Sie die Art des Versicherungsschutzes ein (z.B. Allgemeine Haftpflicht, Umbrella-/Exzedentenhaftpflicht, Bauherrenrisiko, Berufshaftpflicht, Verschmutzungsschutz usw.).
    • Versicherungsanbieter . Geben Sie den Namen des Versicherungsträgers genau so ein, wie er auf dem Versicherungsschein steht.
    • Policennummer . Geben Sie die vollständige Policennummer genau so ein, wie sie auf Ihrem Zertifikat angegeben ist.
    • Ausgenommen . Wenn das Unternehmen, für das Sie Versicherungsdaten eingeben, über eine Freistellungsbescheinigung oder eine eidesstattliche Erklärung verfügt, markieren Sie dieses Kontrollkästchen (z.B. Arbeitnehmerentschädigung).
    • Betrag begrenzen. Geben Sie in dieses Feld den Höchstbetrag für die Versicherung ein (z. B. Wenn der kombinierte Einzelgrenzbetrag zwei Millionen Dollar beträgt, geben Sie 2.000.000 ein).
      Hinweis: Sie können bis zu siebzehn (17) Zeichen in das Feld Limit Amount eingeben.
    • Informationen erhalten . Markieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie die vollständigen Unterlagen zu dieser Versicherung erhalten haben.
    • Datum des Inkrafttretens . Geben Sie das Gültigkeitsdatum ein, wie es auf dem Zertifikat angegeben ist.
    • Ablaufdatum . Geben Sie das Ablaufdatum so ein, wie es auf dem Zertifikat angezeigt wird.
    • Ablaufbenachrichtigung senden? . Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um automatische Benachrichtigungs-E-Mails an Benutzer zu senden, die in Ihrem Adressbuch als Versicherungsmanager sowie an die Hauptkontakte und Rechnungskontakte des Kreditors festgelegt sind, wenn die Versicherung bald abläuft. Siehe Wer erhält Benachrichtigungs-E-Mails, wenn die Versicherung eines Anbieters abläuft?
    • Status . Wählen Sie einen der standardmäßigen Informationsstatus von Procore aus der Dropdown-Liste aus. Siehe Was sind die Standardstatus für Versicherungen in Procore?
      Anmerkungen:
      • Da Compliance- und Registrierungsstandards je nach Land, Bundesstaat, Stadt und den eigenen Standards und Anforderungen Ihrer Organisation variieren können, wird empfohlen, dass Ihre Organisation entscheidet, wie die verfügbaren Informationsstatus am besten auf Kreditoren im Unternehmensadressbuch Ihrer Organisation angewendet werden.
      • Das Ändern eines Status zu einem späteren Zeitpunkt löst KEINE automatisierten E-Mail-Benachrichtigungen aus, da die automatisierten E-Mail-Benachrichtigungen von Procore an den Versicherungsmanager mit dem Ablaufdatum verknüpft sind.
    • Anhänge. Klicken Sie auf den Link Datei(en) anhängen oder verwenden Sie den Bereich Datei(en) per Drag-and-Drop, um hier die relevante Versicherungspolice, Zertifikate und eidesstattliche Erklärungen hinzuzufügen.
  6. Klicken Sie auf Hinzufügen.
    Dadurch werden die Versicherungsinformationen zur Registerkarte Versicherung hinzugefügt.

Siehe auch