Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Einen Verletzungs-/Krankheitsbericht zu einem Vorfall hinzufügen

Auch verfügbar auf  icon-apple-logo.png  icon-android-logo.png  

Ziel

So erstellen Sie einen Verletzungs-/Krankheitsbericht innerhalb eines Vorfalls.

Hintergrund

Wenn Sie einen Vorfall in Procore erstellen, können Sie einen oder mehrere Vorfallsberichte hinzufügen, um Details zu erfassen. Wenn bei einem Projekt eine Verletzung oder Krankheit auftritt, führen Sie die folgenden Schritte aus, um wichtige Informationen über den Vorfall zu erfassen. 

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
    • Zum Hinzufügen eines Berichts:
      • Berechtigungen der Stufe „Standard“ oder höher für das Vorfälle-Tool des Projekts.
    • Zum Hinzufügen eines Kontakts im Feld „Betroffene Person“ (weitere Informationen finden Sie unter Was ist ein „Kontakt“ in Procore und welche Projekt-Tools unterstützen das Konzept):
      • Berechtigungen der Stufe „Standard“ oder höher für das Vorfälle-Tool des Projekts.
      • Berechtigungen auf „Nur Lesen“- oder „Standard“-Ebene für das Adressbuch-Tool auf Projektebene, wobei die granulare Berechtigung „Kontakte erstellen“ in Ihrer Berechtigungsvorlage aktiviert ist.
        Hinweise:
        • Benutzer mit der granularen Berechtigung „Kontakte erstellen“ haben folgende Rechte:
          • Sie können einen neuen Kontakt hinzufügen, wenn die Person noch NICHT im Unternehmens- oder Projektadressbuch vorhanden ist.
          • Sie können vorhandene Kontakte als Dropdown-Auswahl für alle Projekte im Procore-Konto des Unternehmens anzeigen.
        • Benutzer OHNE die granulare Berechtigung „Kontakte erstellen“ haben NICHT die erforderlichen Berechtigungen zum Hinzufügen von Kontakten. Sie verfügen jedoch über ausreichende Berechtigungen, um von anderen im Projekt hinzugefügte Kontakte anzuzeigen und beim Hinzufügen eines Berichts einen vorhandenen Kontakt auszuwählen.
  • Zusätzliche Informationen:
    • Für bestimmte Felder in einem Bericht können benutzerdefinierte Optionen erstellt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Benutzerdefinierte Optionen für Vorfall-Felder hinzufügen.
      Hinweis: Diese Feldoptionen für Vorfälle werden im Administrations-Tool auf Unternehmensebene verwaltet und können nur von Benutzern mit „Admin“-Berechtigungen im Administrations-Tool des Unternehmens erstellt werden.

Voraussetzungen

Schritte

  1. Navigieren Sie zum Vorfälle-Tool des Projekts.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Vorfälle.
  3. Klicken Sie neben dem Vorfall, zu dem Sie einen Verletzungs-/Krankheitsbericht hinzufügen möchten, auf Anzeigen.
  4. Scrollen Sie zu „Vorfallsberichte“.
  5. Klicken Sie auf Bericht hinzufügen und wählen Sie im Dropdown-Menü Verletzung/Krankheit aus.
  6. Fügen Sie, falls zutreffend, die folgenden Informationen im Seitenbereich „Neuer Verletzungs-/Krankheitsbericht“ hinzu:
    • Im Abschnitt „Allgemeine Informationen“:
      • Ablagetyp. Wählen Sie den Dateityp aus, den die Person verwenden möchte (z. B. nur Aufzeichnung, Verweigerung der Versorgung, Erste Hilfe, Ärztlich behandelt, Eingeschränkte Arbeit, Ausfallzeit und Todesfall).
      • Meldepflichtig. Aktivieren Sie diesen Umschalter icon-toggle-on.png, wenn diese Verletzung oder Krankheit von einer Aufsichts- oder Regierungsbehörde rechtlich als meldepflichtiger Vorfall eingestuft wird.
      • Betroffenes Unternehmen. Wählen Sie das Unternehmen der Person aus, die an der Verletzung oder Krankheit beteiligt war. Weitere Informationen finden Sie unter Ein Unternehmen zum Projektadressbuch hinzufügen.
      • Beschreibung. Geben Sie alle zusätzlichen Informationen ein, die für den Verletzungs-/Krankheitsbericht relevant sind.
      • Betroffene Person. Wählen Sie den Namen der Person aus, die an der Verletzung oder Krankheit beteiligt ist.
        Hinweise:
        • Wenn der Name der Person im Projektadressbuch vorhanden ist, wird während der Eingabe eine Übereinstimmung angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter Ein Benutzerkonto zum Projektadressbuch hinzufügen.
          ODER
        • Wenn der Name der Person NICHT im Projektadressbuch vorhanden ist, geben Sie den Namen der Person ein und klicken Sie auf Person hinzufügen. Geben Sie im angezeigten Fenster diese Informationen ein:
          • Vorname . Geben Sie den Vornamen der Person ein.
          • Nachname. Geben Sie den Nachnamen der Person ein. Dies ist ein Pflichtfeld.
          • Mitarbeiter-ID. Geben Sie die Mitarbeiter-ID der Person ein, falls verfügbar.
          • Ist Angestellter von [Unternehmensname]. Markieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn es sich bei der Person um einen Mitarbeiter des angegebenen Unternehmens handelt.
          • Klicken Sie auf Erstellen.
            Diese Aktion erstellt einen Kontakt. Weitere Informationen finden Sie unter Was ist ein „Kontakt“ in Procore und welche Projekt-Tools unterstützen das Konzept?
    • Im Abschnitt „Ursache des Schadens“:
      • Arbeitsaktivität. Wählen Sie die Aktivität aus, die die Person ausgeführt hat, als der Vorfall aufgetreten ist.
      • Geräte. Wählen Sie die am Vorfall beteiligten Geräte aus.
        Hinweis: Diese Liste wird anhand der Geräteliste auf Projektebene erstellt. Weitere Informationen finden Sie unter Geräte hinzufügen.
      • Ursache des Schadens. Wählen Sie die Ursache des Schadens für die Person aus (z. B. materiell, elektrisch, chemisch).
    • Im Abschnitt „Verletzungs-/Krankheitsdetails“:
      • Verletzung/Krankheit. Wählen Sie die Verletzung oder Krankheit aus, die die Person durch den Vorfall erlitten hat.
      • Betroffene Körperteile. Verwenden Sie das Körperdiagramm oder das Dropdown-Menü, um einen oder mehrere Körperteile auszuwählen, die von der bei dem Vorfall erlittenen Verletzung oder Krankheit betroffen sind.
        Hinweise:
        • Das Körperdiagramm bietet Optionen sowohl für den männlichen als auch für den weiblichen Körpertyp.
        • Verwenden Sie das Dropdown-Menü, um Körperteile nach Gruppen auszuwählen (z. B. Arm, Rumpf, Bein).
        • Sie können auch Herz und Lunge als Optionen für innere Organe auswählen.
      • Fehltage. Geben Sie die Anzahl der Arbeitstage an, an denen die Person aufgrund von Verletzungen oder Krankheiten, die sie bei dem Vorfall erlitten hat, der Arbeit ferngeblieben ist
      • Arbeitstage eingeschränkt. Geben Sie die Anzahl der Arbeitstage an, an denen die Person aufgrund von Verletzungen oder Krankheiten, die sie bei dem Vorfall erlitten hat, nur eingeschränkt arbeiten konnte.
      • Arbeitstage übertragen. Geben Sie die Anzahl der Arbeitstage an, an denen der Person aufgrund von Verletzungen oder Krankheiten, die sie bei dem Vorfall erlitten hat, eine andere Rolle auf der Baustelle übertragen wurde.
      • Todesdatum. Geben Sie das Datum ein, an dem die Person aufgrund des Vorfalls verstorben ist.
    • Im Abschnitt „Behandlungsdetails“:
      • Behandelnder. Geben Sie den Namen des Behandelnden ein, der die Verletzungen oder Krankheiten der Person behandelt hat.
      • Behandlungseinrichtung. Geben Sie den Namen der Einrichtung ein, in die die Person zur Behandlung geschickt wurde.
      • Adresse der Behandlungseinrichtung. Geben Sie die Adresse der Einrichtung ein, an die die Person zur Behandlung geschickt wurde.
      • Behandelt in Notaufnahme. Schalten Sie den Umschalter icon-toggle-on.png EIN, wenn die betroffene Person in der Notaufnahme behandelt wurde.
      • Übernachtung im Krankenhaus. Schalten Sie den Umschalter icon-toggle-on.png EIN, wenn die betroffene Person über Nacht im Krankenhaus bleiben musste.
  7. Klicken Sie auf Erstellen

Siehe auch

 

If you would like to learn more about Procore's incident management software and how it can help your business, please visit our construction incidents software product page icon-external-link.png.