Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Planrevisionen hochladen

Ziel

So laden Sie Revisionen vorhandener Pläne im Pläne-Tool des Projekts in Procore hoch.

Hintergrund

Wenn Sie bereits Pläne zu einem Projekt in Procore hochgeladen haben und Revisionen hochladen müssen, laden Sie diese auf dieselbe Weise hoch, wie Sie normalerweise in Ihrem Pläne-Tool Pläne hochladen würden. Wenn Sie Planrevisionen in ein Projekt hochladen, erkennt Procore die Plannummer als Duplikat eines bereits hochgeladenen Plans und markiert ihn als Revision des bestehenden Plans. Die Planrevision erscheint automatisch unter dem Revisionsverlauf des bestehenden Plans.

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
  • Zusätzliche Informationen:
    • Pläne müssen im PDF-Dateiformat hochgeladen werden.
    • Sie können einen Plan mit derselben Revisionsnummer oder demselben Buchstaben hochladen, solange eines der folgenden Felder eindeutig ist: Satzname, Plandatum oder Empfangsdatum. Siehe Kann ich Pläne mit derselben Revision hochladen?
    • Markups, die der Ebene „Privat“ oder „Persönlich“ und „Veröffentlicht“ einer früheren Planrevision hinzugefügt wurden, bleiben erhalten und werden in die neuen Planrevisionen übernommen. Wenn Sie der alten Revision Markups hinzufügen, nachdem eine neuere Revision hochgeladen wurde, werden diese nicht in die neue Revision übernommen.
    • Skizzen werden beim Hochladen nicht in eine neue Revision übernommen.
    • Benachrichtigungs-E-Mails werden gesendet, nachdem der Upload abgeschlossen ist. Weitere Informationen finden Sie unter Wer erhält eine Benachrichtigung über Aktualisierungen im Pläne-Tool?
    • Wenn der Upload Ihrer Pläne fehlschlägt, kann dies an einer verschlüsselten, kennwortgeschützten oder beschädigten Datei liegen. Weitere Informationen finden Sie unter Warum schlagen meine Plan-Uploads fehl?

Video

 

View as: Owner

Schritte

  1. Navigieren Sie zum Pläne-Tool des Projekts.
    Hinweis: Wenn Ihr Projekt Planbereiche verwendet, öffnen Sie den Planbereich, in den Sie Pläne hochladen möchten.
  2. Klicken Sie auf Pläne hochladen.
  3. Hängen Sie eine oder mehrere PDF-Plandateien an:
    Tipp! Stellen Sie sicher, dass Ihre Pläne optimal für Texterkennung formatiert sind. Siehe Wie kann ich die Genauigkeit der Texterkennung für meine Pläne verbessern? 
    • So können Sie Dateien von Ihrem Computer anhängen:
      1. Unter Mein Computer im Fenster:
        • Ziehen Sie eine oder mehrere Dateien per Drag & Drop in das graue „Drag and Drop“-Feld.
          ODER
        • Klicken Sie auf Datei(en) anhängen, um nach einer oder mehreren Dateien zu suchen und diese auszuwählen.
    • So hängen Sie Dateien aus dem Dokumenten-Tool des Projekts an:
      1. Klicken Sie im Fenster auf Dokumente.
      2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben einem Ordner, aus dem Sie Dateien anhängen möchten.
  4. Füllen Sie die folgenden Informationen nach Bedarf aus:
    Hinweis: Ein Sternchen (*) kennzeichnet ein Pflichtfeld.
    • Satz*: Wählen Sie aus, ob Sie die Pläne in einen neuen oder einen vorhandenen Satz hochladen möchten.
      • So wählen Sie einen vorhandenen Satz aus:
        1. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü.
        2. Wählen Sie den Namen eines vorhandenen Satzes aus.
      • So erstellen Sie einen neuen Satz:
        1. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü.
        2. Geben Sie einen Namen für den neuen Satz in das Suchfeld ein.
          Hinweis: Der Name des Plansatzes darf nicht mehr als 100 Zeichen enthalten.
          create-drawing-set.png
        3. Klicken Sie auf Satz erstellen.
    • Satzdatum: Dies ist das Datum, an dem der Architekt den Plansatz verschickt hat.
      • Beim Hinzufügen zu einem bestehenden Satz füllt Procore dieses Feld automatisch aus. 
      • Wenn Sie einen neuen Satz erstellen, klicken Sie in das Feld, um ein Datum aus dem Kalender auszuwählen.
    • Standard-Plandatum: Zeigt das Datum an, an dem die Pläne erstellt wurden. Das hier gewählte Datum wird als „Plandatum“ auf allen Plänen im Satz angezeigt.
      Wichtig! Dieses Datum wird verwendet, um die Reihenfolge zu bestimmen, in der die neuen Planrevisionen erscheinen. Wenn dieses Plandatum beispielsweise neuer ist als das Datum früherer Planrevisionen in Procore, wird dieser Satz von Planrevisionen als der aktuellste angezeigt. Sie können Revisionen manuell neu anordnen und Revisionsnummern später ändern, falls erforderlich. Siehe Pläne überprüfen und bestätigen.
      • Klicken Sie in das Feld, um ein Datum aus dem Kalender auszuwählen. 
    • Standardempfangsdatum: Gibt das Datum an, an dem ein Plan vom Ersteller der Pläne empfangen oder ausgestellt wurde. Sie können beispielsweise das Datum verwenden, an dem ein Architekt den Plan übermittelt hat. 
      • Klicken Sie in das Feld, um ein Datum aus dem Kalender auszuwählen. 
    • Erweiterte Optionen: Klicken Sie auf das Winkelsymbol caret-icon.png neben „Erweiterte Optionen“, um die folgenden Optionen einzublenden.
      advanced-options.png
      • Planrevision: Wenn Ihr Satz eine(n) Standard-Planrevisionsnummer oder -buchstaben hat, können Sie diese(n) hier eingeben. Die hier eingegebene Revision wird als „Revision“ für alle Pläne in diesem Upload festgelegt. Dies sollte verwendet werden, wenn die Revision bekannt und für alle Pläne im Upload gleich ist. Wenn keine Standardrevision angegeben wird, verwendet Procore die Plannummer, um die Revision zu bestimmen. 
      • Plannummer:
        • Enthält Revision: Markieren Sie das Kontrollkästchen, wenn die Plannummern in diesem Satz eine Dezimalzahl gefolgt von 2 Ziffern am Ende haben (z. B. A203,01). Die Zahl wird an der Dezimalstelle getrennt. Beispiel: Der erste Teil wird zur Plannummer (z. B. A203) und der Teil nach dem Komma wird zur Revision (z. B. Rev 01). Diese Revisionsnummer oder dieser Buchstabe wird nach dem Hochladen auf der Seite mit der Planliste und im Feld „Revision“ im Pläne-Tool angezeigt.
        • Von Dateiname abrufen: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, wenn Procore die Nummer und den Titel eines einzelnen Plans basierend auf dem Dateinamen abrufen soll. Dies umgeht OCR und führt zu einer höheren Genauigkeit bei der Benennung Ihrer Pläne.
          Wichtig!
          • Es ist wichtig, dass der Dateiname genau dem folgenden Format entspricht: Nummer_Titel.pdf 
          • Wenn zwischen Nummer und Titel kein Unterstrich steht, wird der gesamte Dateiname als Plannummer verwendet.
      • Plansprache: Die OCR von Procore kann Pläne auf Englisch, Französisch und Spanisch scannen. Die Sprache für Ihre Pläne wird automatisch basierend auf dem Gebietsschema des Projekts oder Unternehmens ausgewählt, Sie können jedoch eine andere Sprache aus dem Dropdown-Menü auswählen, wenn die Pläne in einer anderen Sprache vorliegen. Weitere Informationen finden Sie unter Kann ich die Sprache ändern, in der Procore meine Pläne scannt?
  5. Klicken Sie auf Verarbeiten.
    Hinweis: Die Fortschrittsanzeige zeigt den Status des Uploads im rechten Fensterbereich an. Wenn Ihr Upload abgeschlossen ist, erhalten Sie eine Benachrichtigungs-E-Mail.
  6. Klicken Sie nach Abschluss des Uploads auf Zur Überprüfung hier klicken.

    review-drawing-files.png

    Hinweis:
    • Wenn die Plannummern identisch sind, erkennt Procores OCR automatisch die Felder Plannummer, Titel und Disziplin.
    • Wenn der Plan die gleiche Nummer wie ein anderer Plan im gleichen Bereich hat, füllt Procore automatisch den Rest der Informationen aus, einschließlich der nächsten Revisionsnummer (fortlaufend auf Basis der zuletzt hochgeladenen Revision mit dieser Nummer).

Siehe auch​