Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Anordnen der Budgetschlüssel-Struktur des Unternehmens

Ziel

So konfigurieren Sie die Standard- und kundenspezifischen Segmente Ihres Unternehmens, um die Budgetschlüssel-Struktur des Projektstrukturplans (PSP) Ihres Unternehmens zu definieren

Hintergrund

Wenn der Procore-Administrator Ihres Unternehmens benutzerdefinierte Segmente hinzufügt, fügt Procore sie automatisch am Ende des Abschnitts „Budgetschlüssel-Struktur“ in der Reihenfolge, in der sie erstellt wurden, hinzu. Ihr Administrator kann diese Segmente auch so anordnen, dass sie in beliebiger Reihenfolge erscheinen. Die Anordnung definiert die Budgetschlüssel-Struktur Ihres Unternehmens für alle Procore-Projekte in Ihrem Unternehmenskonto.

 Wichtig

Bei der Anordnung und Neuanordnung der Segmente sind folgende Punkte zu beachten:

  • Obwohl Ihr Procore-Administrator Ihre Budgetschlüssel-Struktur auf Unternehmensebene jederzeit ändern kann, wirkt sich eine Neuanordnung der Segmentanordnung nur auf die Segmentanordnung neuer Procore-Projekte aus. Bestehende Procore-Projekte behalten die Budgetschlüssel-Struktur bei, die zum Zeitpunkt der Erstellung des Projekts im Admin-Tool des Unternehmens definiert wurde.
  • Bevor Sie die Segmente in Ihrer Budgetschlüssel-Struktur auf Unternehmensebene verschieben, sollten Sie wissen, wie sich diese Aktion auf Ihre Procore-Projekte auswirkt. Weitere Informationen finden Sie unter Was geschieht mit Projekten, wenn ich die Segmentreihenfolge der Budgetschlüssel-Struktur meines Unternehmens im PSP ändere?
Beispiel

Sie können die Segmente in der Budgetschlüssel-Struktur Ihres Unternehmens in beliebiger Reihenfolge anordnen. Die Segmentreihenfolge wird für Ihr neues Projekt bzw. Ihre neuen Projekte wirksam.

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
    • „Admin“-Berechtigungen für das Admin-Tool des Unternehmens. 
  • Zusätzliche Informationen:
  • Beschränkungen:
    • Für Kunden, die die Feldproduktivitätstools von Procore verwenden
      Die Standardsegmente in WBS sind kompatibel mit icon-external-link.png Feldproduktivität. Benutzerdefinierte Segmente werden noch NICHT unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter Warum kann ich keine benutzerdefinierten PSP-Segmente erstellen?
    • Für Kunden, die das Tool ERP-Integrationen auf Unternehmensebene verwenden
      Die Standardsegmente im Projektstrukturplan sind mit dem ERP-Integrationen kompatibel. Einige Integrationen unterstützen jedoch noch KEINE benutzerdefinierten Segmente. Weitere Informationen finden Sie unter Wissenswertes über Ihre ERP-Integration.
    • Für Kunden, die unabhängig voneinander eine Drittanbieter Lösung zur Integration mit Procore entwickelt oder erworben haben
      Um die mit PSP verbundenen benutzerdefinierten Segmentfunktionen nutzen zu können, müssen alle bestehenden API-Integrationen, die Sie unabhängig entwickelt oder erworben haben, um mit Procore zu interagieren, aktualisiert werden, um die neue PSP-API von Procore zu unterstützen.

Schritte

  1. Navigieren Sie zum Administrations-Tool auf Unternehmensebene. 
  2. Klicken Sie unter „Unternehmenseinstellungen“ auf die Verknüpfung Projektstrukturplan
  3. Klicken Sie im Abschnitt „Budgetschlüssel-Struktur“ auf die Schaltfläche Bearbeiten.
  4. Klicken Sie in der Tabelle „Segmentanordnung“ auf den Doppelgriff, halten Sie ihn gedrückt, um die einzelnen Segmente per Drag und Drop an der gewünschten Position zu platzieren. 
    Der Bereich „Anordnung“ spiegelt die Segmentanordnung wider, die Sie für die Budgetschlüssel-Struktur Ihres Unternehmens definiert haben.  
    wbs-configure-segment-order.png
  5. Klicken Sie auf Speichern.