Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Vorlagen für Einreichungsworkflows verwalten

Ziel

So erstellen Sie eine Vorlage für den Einreichungs-Workflow zur Verwendung mit dem Einreichungen-Tool auf Projektebene.

Hintergrund

In Procore bietet eine Vorlage für Einreichungs-Workflow Nutzern mit „Administration“-Rechten für das Einreichungs-Tool die Möglichkeit, den/die Einreicher und den/die Genehmiger für den Einreichungs-Prüfungsprozess ihres Projekts zu definieren. Sie können mehrere Workflow-Vorlagen erstellen, um die spezifischen Anforderungen Ihres Überprüfungsprozesses zu erfüllen.

Wenn Sie mehrere Vorlagen für den Einreichungs-Workflow erstellen, haben die für die Erstellung von Einreichungen zuständigen Benutzer die Möglichkeit, eine Ihrer Vorlagen auf die von ihnen erstellten Einreichungen anzuwenden.

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigung:
    • Berechtigung auf Administratorebene für das Einreichungen-Tool des Projekts
  • Zusätzliche Informationen:
    • Sie können eine unbegrenzte Anzahl von Vorlagen für Einreichungs-Workflow erstellen.
    • Sie können einer Workflow-Vorlage eine unbegrenzte Anzahl von Schritten hinzufügen
    • Alle Änderungen, die Sie an einer vorhandenen Vorlage vornehmen, wirken sich NICHT auf vorhandene Einreichungen aus. Änderungen werden nur für die neuen Einreichungen Ihres Projekts wirksam.
    • Wenn Sie eine Vorlage für einen Einreichungs-Workflow löschen, ist sie nicht mehr als Option in der Dropdown-Liste Vorlage auswählen auf den Seiten Neue Einreichung und Einreichung bearbeiten verfügbar. Darüber hinaus entfernt die Löschaktion KEINE Genehmiger aus den vorhandenen Einreichungen, auf die die Vorlage angewendet wurde.
    • Sie können Vorlagen für Einreichungs-Workflow auf die Einreichungen in einem Paket anwenden, solange der Workflow nicht ausgeführt wird. Siehe Mehrfachbearbeitung von Einreichungen in einem Paket .

Demo

demo-submittal-workflow-templates.gif

Schritte

  1. Navigieren Sie zum Abgabe-Tool des Projekts.
    Dadurch wird die Seite „Abgaben“ angezeigt.
  2. Klicken Sie auf Einstellungen konfigurieren icons-settings-gear.png.
    Dadurch wird die Seite Einreichungseinstellungen geöffnet.
  3. Klicken Sie im rechten Bereich auf Vorlagen für den Einreichungs-Workflow.
  4. Gehen Sie unter Einreichungseinstellungen wie folgt vor:
    Hinweis: Ein Sternchen (*) weist auf ein erforderliches Feld hin.
    1. *Vorlagenname. Geben Sie einen Namen für Ihre neue Vorlage für den Einreichungs-Workflow ein. Dies ist ein Pflichtfeld.
    2. *Name. Beginnen Sie mit der Eingabe des Namens eines Projektbenutzers in das Suchfeld. Wählen Sie dann den/die entsprechenden Benutzer aus der Liste aus.
      • Wenn Sie eine Antwort vom Benutzer anfordern möchten, markieren Sie das der Person zugeordnete Kontrollkästchen.
        ODER
      • Wenn Sie KEINE Antwort vom Benutzer verlangen möchten, entfernen Sie die Markierung aus dem Kontrollkästchen.
        Hinweis: Wenn Sie mehr als einen (1) Benutzer zu einer parallelen Genehmigungsworkflow-Gruppe hinzufügen, wechselt die Zuständigkeit zur nächsten Workflow-Gruppe, nachdem alle in der Gruppe als erforderlich markierten Personen eine Antwort auf die Einreichung eingereicht haben.
    3. Rolle . Wählen Sie Genehmiger oder Einreicher aus der Liste.
      Anmerkungen:
      • Um als Genehmiger bezeichnet zu werden, muss die Person im Adressbuch-Tool auf Projektebene vorhanden sein (siehe Hinzufügen einer Person zum Projektadressbuch) und außerdem über Berechtigungen auf der Ebene „Administrator“ oder „Standard“ für das Einreichungen-Tool verfügen (siehe Benutzerberechtigungen festlegen für das Einreichungen-Tool).
      • Wenn Sie ein Nutzer mit Berechtigungen auf der Ebene „Standard“ für das Einreichungen-Tool sind, können Sie dem Workflow nur Prüfer mit Berechtigungen auf der Ebene „Administrator“ hinzufügen.
      • Wenn Ihr Unternehmen ein Generalunternehmer oder ein Baumanagementunternehmen ist und Sie hinzuzufügen, empfiehlt Procore, dass Sie immer einen Einreichungs-Manager als ersten Einreicher im sequentiellen Genehmigungsworkflow der Einreichung benennen. Dies gibt dem Einreichungs-Manager die Möglichkeit, sicherzustellen, dass die Einreichung von Ihrem internen Stakeholder gründlich geprüft wird, bevor sie an die nachfolgenden Prüfer (das heisst das Designteam) im Rahmen des Einreichungs-Workflows gesendet wird.
      • Wenn Sie ein Nutzer mit Berechtigungen auf der Ebene „Administrator“ für das Einreichungen-Tool sind, können Sie dem Workflow Prüfer mit Berechtigungen auf der Ebene „Administrator“ oder „Standard“ hinzufügen.
        Hinweis: Wenn der Einreichungs-Workflow die sequenzielle Genehmigung verwenden soll, fügen Sie jeder Position im Workflow nur einen (1) Benutzer hinzu. Wenn Sie möchten, dass ein Schritt im Einreichungs-Workflow die parallele Genehmigung verwendet, fügen Sie einen Einzelposten zwei (2) oder mehr Nutzer hinzu.
    4. Tage zum Senden/Antworten . Geben Sie eine Anzahl von Tagen ein, die der Einreicher oder Genehmiger eine Antwort senden muss. Der Standardwert beträgt 14 Tage.
  5. Klicken Sie auf Schritt hinzufügen.
  6. Wiederholen Sie diese Schritte, um dem Workflow einen weiteren Prüfer (oder eine Gruppe von Prüfern) hinzuzufügen.
  7. (Optional) Wenn Sie eine weitere Vorlage hinzufügen möchten, klicken Sie auf Neue Vorlage hinzufügen. Wiederholen Sie dann die obigen Schritte.
  8. Klicken Sie auf Aktualisieren .
    Ihre neue Vorlage ist verfügbar (das heisst entweder als Standardvorlage für den Einreichungs-Workflow oder als Vorlage, die Sie auswählen können), wenn Sie eine Einreichung erstellen. Siehe Erstellen einer Einreichung.

Siehe auch