Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Eine Inspektionsvorlage auf Projektebene bearbeiten

Ziel

So bearbeiten Sie eine Inspektionsvorlage im Inspektionen-Tool auf Projektebene.

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
    • Berechtigungen auf „Admin“-Ebene für das Inspektionen-Tool auf Projektebene.
  • Zusätzliche Informationen:
    • Beim Bearbeiten einer Inspektionsvorlage auf Unternehmensebene im Inspektionen-Tool auf Projektebene können nur bestimmte Felder bearbeitet werden.
    • Informationen zu einer Inspektionsvorlage auf Unternehmensebene, die in der Projektebene aktualisiert werden, werden nicht mit der ursprünglichen Inspektionsvorlage auf Unternehmensebene synchronisiert.
    • Mehrfachantworten-Sätze können nur auf Unternehmensebene zu Vorlagen hinzugefügt werden. Siehe Mehrfachantworten-Sätze zu einer Inspektionsvorlage auf Unternehmensebene hinzufügen.

Schritte

  1. Navigieren Sie zum Inspektionen-Tool auf Projektebene.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Einstellungen konfigurieren.
  3. Klicken Sie auf Vorlagen .
  4. Klicken Sie neben der zu bearbeitenden Inspektionsvorlage auf Bearbeiten.
       Hinweis: Ein icon-key-lock.png-Symbol zeigt an, dass dem Projekt eine Inspektionsvorlage auf Unternehmensebene hinzugefügt wurde. 

    inspections-edit-project-template-list.png
  5. Bearbeiten Sie unter „Allgemeine Informationen“ die folgenden Felder:
    Hinweis: Wenn die Vorlage, die Sie bearbeiten, eine Inspektionsvorlage auf Unternehmensebene ist, können bestimmte Felder im Inspektionen-Tool auf Projektebene nicht bearbeitet werden. Diese Felder sind durch ein icon-key-lock.png-Symbol gekennzeichnet.
    • Name icon-key-lock.png: Benennen Sie Ihre Inspektion. Dies wird auf Ihrer Inspektionsprotokollseite angezeigt und hilft Ihnen, zwischen Ihren Inspektionen innerhalb Ihres Projekts zu unterscheiden. Dies ist ein Pflichtfeld.
    • Typicon-key-lock.png: Wählen Sie aus der Liste der Inspektionstypen, die dem Unternehmen hinzugefügt wurden (z. B. Sicherheit). (Hinweis: Wenn Sie Ihrem Projekt keine Inspektionstypen hinzugefügt haben, lesen Sie Erweiterte Einstellungen konfigurieren: Inspektionen auf Unternehmensebene. Sie benötigen Berechtigungen auf „Admin“-Ebene für das Inspektionen-Tool auf Unternehmensebene.)
    • Brancheicon-key-lock.png (optional): Weisen Sie Ihrer Inspektion eine Branche zu (z. B. Elektro, Sanitär). (Hinweis: Die Branchenliste Ihres Unternehmens kann in Ihrer Admin-Registerkarte auf Unternehmensebene unter „Branchenkonfiguration“ verwaltet werden.)
    • Unternehmensbeschreibung icon-key-lock.png: Inspektionsvorlagen auf Unternehmensebene können eine separate Beschreibung enthalten.
    • Beschreibung (optional): Fügen Sie alle relevanten Details über die Inspektion hinzu.
    • Anhänge: Hängen Sie alle relevanten Dateien an die Vorlagen an, indem Sie auf „Dateien anhängen“ klicken.
      Hinweis: Wenn Sie versuchen, eine Inspektionsvorlage ohne oder mit einem bereits vorhandenen Namen zu erstellen, wird eine Fehlermeldung mit Angabe des Grundes angezeigt. Sie können eine Inspektion mit demselben Namen wie eine im Papierkorb erstellen, aber wenn Sie der neuen Inspektionsvorlage einen identischen Namen geben, können Sie die Vorlage im Papierkorb nicht wiederherstellen, es sei denn Sie bearbeiten die Inspektionsvorlage und ändern ihren Namen.
  6. Wählen Sie die gewünschte Standardantwortformulierung aus den folgenden Optionen aus:
     Hinweise
    • Die Standardantwortformulierung kann für Inspektionsvorlagen auf Unternehmensebene im Inspektionen-Tool auf Projektebene nicht bearbeitet werden.
    • Die von Ihnen ausgewählte Antwortformulierung gilt für ALLE Posten in dieser Vorlage, einschließlich der Posten in früheren Inspektionen, die anhand dieser Vorlage erstellt wurden.
    • Bestanden und Nicht bestanden: Wählen Sie diese Einstellung aus, damit Teammitglieder bei der Durchführung der Inspektion zwischen den Antworten „Bestanden“ und „Nicht bestanden“ wählen können.
    • Sicher und Gefährdet: Wählen Sie diese Einstellung aus, damit Teammitglieder bei der Durchführung der Inspektion zwischen den Antworten „Sicher“ und „Gefährdet“ wählen können.

      2018-02-16_11-04-00.png
  7. Um vorhandene Abschnitte und Posten in der Vorlage zu bearbeiten, bewegen Sie den Cursor über das Feld, das Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie auf das angezeigte Stiftsymbol.
    Hinweis: Vorhandene Abschnitte und Posten können für Inspektionsvorlagen auf Unternehmensebene im Inspektionen-Tool auf Projektebene nicht bearbeitet werden.
  8. So fügen Sie Ihrer Inspektionsvorlage neue Abschnitte und Posten hinzu:
    • Klicken Sie auf + Abschnitt hinzufügen, um einen Abschnitt zu Ihrer Inspektionsvorlage hinzuzufügen. Füllen Sie das Feld mit dem Titel Ihres Abschnitts aus. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie außerhalb des Abschnitts oder drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste „ESC“.
    • Klicken Sie auf + Posten hinzufügen, um einen Posten in Ihrem aktuellen Abschnitt hinzuzufügen.
      Hinweis: Sie können Posten ziehen und ablegen, um ihre Reihenfolge zu ändern, nachdem Sie mehr als einen Posten erstellt haben.
    • Postendetails hinzufügen: Bewegen Sie den Cursor unter den Namen des Postens und klicken Sie auf das Bleistiftsymbol, das angezeigt wird, um weitere Details zum Posten hinzuzufügen.
      Hinweis: Dieses Feld existiert nur auf Projektebene.
  9. Wählen Sie eine Antwortart für den Inspektionsposten aus. Die folgenden Optionen stehen Ihnen zur Auswahl:
    • Standard: Benutzer können auf Posten reagieren, indem sie „Bestanden/Sicher“, „Nicht bestanden/Gefährdet“ oder „N/A“ auswählen.
    • Zahl: Benutzer können auf Posten in Form einer beliebigen positiven oder negativen Zahl mit bis zu 15 Zeichen antworten.
    • Text: Benutzer können auf Posten mit freiem Text antworten. Es gibt keine Zeichenbeschränkung für Textantworten.
    • Datum: Benutzer können auf Posten antworten, indem sie ein entsprechendes Datum hinzufügen.
    • Mehrfachantworten-Satz: Benutzer können mit Optionen antworten, die für die für Ihr Unternehmen erstellten Mehrfachantworten-Sätze spezifisch sind. Siehe Mehrfachantworten-Sätze für Inspektionen erstellen.
  10. Nachdem Sie Ihren ersten Abschnitt hinzugefügt haben, drücken Sie TAB auf Ihrer Tastatur, um den aktuellen Abschnitt zu speichern und einen neuen darunter hinzuzufügen. Verwenden Sie die Eingabetaste, um den aktuellen Posten, auf dem Sie sich befinden, zu speichern und einen Posten darunter hinzuzufügen.
    Hinweis: Sie können jeden Abschnitt oder Posten löschen, indem Sie auf das x rechts neben jedem Abschnitt klicken. Sie können einzelne Posten innerhalb eines Abschnitts oder ganze Abschnitte Ihrer Vorlage neu anordnen, indem Sie Ihren Posten/Abschnitt mithilfe des Symbols mit den drei horizontalen Linien in die gewünschte Reihenfolge ziehen. Sie können keine Felder löschen, die auf Unternehmensebene erstellt wurden.
  11. Klicken Sie auf Aktualisieren, wenn Sie die Aktualisierung Ihrer Inspektionsvorlage abgeschlossen haben.