Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Erweitern eines Koordinations-Vorfalls zu einer Rückfrage

Ziel

Um ein Koordinations-Vorfall auf eine Rückfrage zu übertragen.

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
    • ‚Admin'-Berechtigungen für das Koordinations-Vorfälle-Tool des Projekts.
      UND
      ‚Standard'- oder ‚Admin'-Berechtigungen für das Rückfragen-Tool.
      Hinweis: Benutzer mit ‚Standard'-Berechtigungen für die Koordinationsvorfälle- und Rückfragen-Tools des Projekts können von ihnen erstellte Probleme zu einer Rückfrage hochstufen.
  • Zusätzliche Informationen:
    • Sie können das Koordinations-Vorfall auf einen neuen Rückfragen-Entwurf oder einen vorhandenen Rückfrage heben.
      Hinweis: Wenn Sie einen neuen Rückfragen-Entwurf erstellen, wird dieser im Rückfragen-Tool angezeigt.
    • Sie können dieses Koordinations-Vorfall nicht schließen oder auf eine andere Rückfrage übertragen, bis diese Rückfrage geklärt und geschlossen wurde.
    • Wenn Sie das Koordinations-Vorfall von der Rückfrage trennen möchten, nachdem Sie eine Erhöhung vorgenommen haben, können Sie die Verknüpfung der Rückfrage aufheben. Siehe Bearbeiten eines Koordinations-Vorfalls.

Video

 

Schritte

Schritte für einen der folgenden Schritte anzeigen:

Aus dem Procore-Plugin 

So stufen Sie ein Koordinations-Vorfall zu einer neuen Rückfrage hoch: 
  1. Öffnen Sie Navisworks® und Ihr Modell auf Ihrem Computer. Siehe Erste Schritte mit dem Procore-Plugin.
  2. Wenn Sie die Procore Registerkarte ausgewählt wurde, klicken Sie auf Problemliste.
  3. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Problem, das Sie zu einer Rückfrage hochstufen möchten.
  4. Klicken Sie auf Info.
  5. Klicken Sie auf das Auslassungszeichen (...) und dann auf Zu Rückfrage hochstufen.
  6. Füllen Sie die folgenden Felder aus:
    Hinweis: Felder mit einem Sternchen (*) sind Pflichtfelder.
    • Betreff*: Geben Sie einen beschreibenden Titel für die Rückfrage an. Der Betreff der Rückfrage wird als Titel der Rückfrage in der Listenansicht angezeigt.
    • Frage*: Geben Sie Ihre Frage und zusätzliche Hintergrundinformationen ein, die zur richtigen Beantwortung der Frage erforderlich sind.
    • Anhänge: Fügen Sie der Rückfrage zusätzliche Informationen bei. 
      Hinweis: Alle Momentaufnahmen des Blickpunkts werden automatisch als Anhänge zur Rückfrage hinzugefügt.
    • Standort: Wählen Sie den mit der Rückfrage verknüpften Standort aus dem Dropdown-Menü aus. 
      Hinweis: Dem Administrations-Tool des Projekts können neue Standorte hinzugefügt werden. Siehe Hinzufügen von abgestuften Standorten zu einem Projekt.
    • Rückfragen-Manager*: Wählen Sie einen Rückfragen-Manager aus der Dropdown-Liste aus. Siehe Was ist die Rolle des Rückfragen-Managers?
      Hinweise:
      • Standardmäßig wird hier der Name des zuständigen Rückfragen-Managers angezeigt. Siehe Festlegen des Standard-Rückfragen-Managers für die Rückfrage eines Projekts.
      • Wenn Sie ein Benutzer mit ‚Admin'-Berechtigungen für das Rückfragen-Tool sind, können Sie sich selbst oder einen anderen Benutzer mit ‚Admin'-Berechtigungen aus der Liste auswählen. 
      • Wenn Sie ein Benutzer mit ‚Standard'-Berechtigungen sind, enthält diese Liste nur die Namen der Benutzer mit ‚Admin'-Berechtigungen für das Rückfragen-Tool. Sie können nur einen anderen Benutzer mit ‚Admin'-Berechtigungen aus der Liste auswählen. 
  7. Klicken Sie auf Entwurf erstellen.
    Hinweise:
    • Ein Rückfragen-Entwurf wird im Rückfragen-Tool erstellt, wenn ein Koordinations-Vorfall zu einer Rückfrage erhoben wird.
    • Ein ‚Admin'-Benutzer des Rückfragen-Tools muss den Rückfragen-Entwurf bearbeiten und seinen Status in ‚offen‘ ändern, damit der Workflow der Rückfrage beginnen kann. 
So stufen Sie ein Koordinations-Vorfall zu einer vorhandenen Rückfrage hoch:
  1. Öffnen Sie die Navisworks®-Anwendung auf Ihrem Computer.
  2. Öffnen Sie das Modell, das Sie anzeigen möchten.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Procore, um das Procore-Plugin zu öffnen. 
  4. Bewegen Sie in der Liste Alle Probleme den Mauszeiger über das Problem, das Sie zu einer Rückfrage hochstufen möchten, und klicken Sie dann auf Info.
  5. Klicken Sie auf das Auslassungszeichen (...). Klicken Sie dann auf Zu Rückfrage hochstufen.
  6. Klicken Sie auf Vorhandene Rückfrage auswählen.
  7. Suchen Sie die Rückfrage, zu der Sie ein Koordinations-Vorfall hochstufen möchten.
    Tipp! Geben Sie eine Rückfragen-Nummer oder einen Betreff in die Suchleiste ein, um nach einer Rückfrage zu suchen, oder sehen Sie diese durch.
  8. Klicken Sie auf die Rückfrage, um sie auszuwählen.
  9. Klicken Sie auf Link zu dieser Rückfrage.
    Hinweis: Das Koordinations-Vorfall wird automatisch zur Rückfrage hochgestuft.


Aus dem Koordinations-Vorfälle-Tool ​​​​​​

So stufen Sie ein Koordinations-Vorfall zu einer neuen Rückfrage hoch:
  1. Navigieren Sie auf app.procore.com zum Koordinations-Vorfälle-Tool auf Projektebene.
  2. Klicken Sie neben dem Problem, das Sie zu einer Rückfrage hochstufen möchten, auf Info
  3. Klicken Sie auf Zu Rückfrage hochstufen.
    Hinweis: Wenn dieses Koordinations-Vorfall zuvor zu einer Rückfrage hochgestuft wurde, können Sie dieses Problem nicht erneut hochstufen.
  4. Füllen Sie die folgenden Felder aus:
    Hinweis: Felder mit einem Sternchen * sind Pflichtfelder.
    • Betreff*: Geben Sie einen beschreibenden Titel für die Rückfrage an. Der Betreff der Rückfrage wird als Titel der Rückfrage in der Listenansicht angezeigt.
    • Frage*: Geben Sie Ihre Frage und zusätzliche Hintergrundinformationen ein, die zur richtigen Beantwortung der Frage erforderlich sind.
    • Pläne: Wählen Sie alle Pläne aus, die Sie der Rückfrage beifügen möchten, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.
      Hinweis: Wenn Ihr Projekt Planbereiche verwendet, müssen Sie zuerst den Planbereich auswählen.
    • Anhänge: Fügen Sie der Rückfrage zusätzliche Informationen bei. 
      Hinweis: Alle Ansichten oder Anhänge, die dem Koordinations-Vorfall hinzugefügt werden, werden automatisch an die Rückfrage angehängt.
    • Standort: Wählen Sie den mit der Rückfrage verknüpften Standort aus dem Dropdown-Menü aus. 
      Hinweis: Dem Administrations-Tool des Projekts können neue Standorte hinzugefügt werden. Siehe Hinzufügen von abgestuften Standorten zu einem Projekt.
    • Rückfragen-Manager*: Wählen Sie einen Rückfragen-Manager aus der Dropdown-Liste aus. Siehe Was ist die Rolle des Rückfragen-Managers?
      Hinweise:
      • Standardmäßig wird hier der Name des zuständigen Rückfragen-Managers angezeigt. Siehe Festlegen des Standard-Rückfragen-Managers für die Rückfrage eines Projekts.
      • Wenn Sie ein Benutzer mit ‚Admin'-Berechtigungen für das Rückfragen-Tool sind, können Sie sich selbst oder einen anderen Benutzer mit ‚Admin'-Berechtigungen aus der Liste auswählen. 
      • Wenn Sie ein Benutzer mit ‚Standard'-Berechtigungen sind, enthält diese Liste nur die Namen der Benutzer mit ‚Admin'-Berechtigungen für das Rückfragen-Tool. Sie können nur einen anderen Benutzer mit ‚Admin'-Berechtigungen aus der Liste auswählen.
  5. Klicken Sie auf Entwurf erstellen.
    Hinweise:
    • Ein Rückfragen-Entwurf wird im Rückfragen-Tool erstellt, wenn ein Koordinations-Vorfall zu einer Rückfrage erhoben wird.
    • Ein Banner wird angezeigt, das den Erfolg der Erstellung des Rückfragen-Entwurfs bestätigt. Klicken Sie auf den Link im Banner, um den Rückfragen-Entwurf anzuzeigen.
    • Ein ‚Admin'-Benutzer des Rückfragen-Tools muss den Rückfragen-Entwurf bearbeiten und seinen Status in ‚offen‘ ändern, damit der Workflow der Rückfrage beginnen kann. 
    • Sie können dieses Koordinations-Vorfall nicht schließen oder auf eine andere Rückfrage übertragen, bis diese Rückfrage geklärt und geschlossen wurde.
So stufen Sie ein Koordinations-Vorfall zu einer vorhandenen Rückfrage hoch:
  1. Navigieren Sie auf app.procore.com zum Koordinations-Vorfälle-Tool auf Projektebene.
  2. Klicken Sie neben dem Problem, das Sie erheben möchten, auf Info.
  3. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Mehr
  4. Klicken Sie auf Zu vorhandener Rückfrage hochstufen.
    Hinweis: Wenn dieses Koordinations-Vorfall zuvor zu einer Rückfrage hochgestuft wurde, können Sie dieses Problem nicht erneut hochstufen.
  5. Suchen Sie die Rückfrage, zu der Sie das Problem hochstufen möchten, und wählen Sie sie aus.
    Tipp! Geben Sie eine Rückfragen-Nummer oder einen Betreff in die Suchleiste ein, um nach einer Rückfrage zu suchen, oder bewegen Sie den Mauszeiger über die Liste der Rückfragen, um durch diese zu scrollen.
  6. Klicken Sie auf Zu dieser Rückfrage hochstufen.
    Hinweis: Das Koordinations-Vorfall wird automatisch auf die Rückfrage hochgestuft.

Siehe auch