Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Einen Primärvertrag bearbeiten

Ziel

So bearbeiten Sie den Primärvertrag eines Projekts .

Hintergrund

Sie können einen Primärvertrag jederzeit bearbeiten, bevor Sie ihn in den Status „Genehmigt“ versetzen.

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
    • „Admin“-Berechtigungen für das Primärverträge-Tool des Projekts.
  • Zusätzliche Informationen:
    • Einige Felder können nicht bearbeitet werden, wenn sich Artikel im Status "Genehmigt" befinden. Zum Beispiel können Sie nicht bearbeiten Leistungsverzeichnis (LV) auf einem Eigentümer Rechnung oder Änderungsauftrag für Primärvertrag (ÄAPV) ist bereits in der ‚Genehmigt‘ -Status.

Voraussetzungen

Schritte

Einen Primärvertrag bearbeiten

  1. Navigieren Sie zum Primärvertrags-Tool des Projekts.
  2. Suchen Sie den Primärvertrag, mit dem Sie arbeiten möchten, und klicken Sie dann auf die Verknüpfung Nummer
  3. Klicken Sie auf Bearbeiten
  4. Ändern Sie auf der Registerkarte Allgemein unter Allgemeine Informationen die folgenden Informationen nach Bedarf:
    Hinweise: Beim Erstellen eines neuen Primärvertrags gibt es keine erforderlichen Felder. Wenn Sie ohne Dateneintrag auf Erstellen klicken, speichert das System den Vertrag mit Ihrem Namen als Ersteller und setzt ihn standardmäßig in den Status Entwurf.
    • Unterschreiben mit DocuSign ©
      Wenn Sie die Integration von Procore + DocuSign © verwenden (siehe DocuSign ©), wird standardmäßig ein Häkchen angezeigt. Entfernen Sie das Häkchen aus dem Kästchen, wenn der Primärvertrag KEINE DocuSign © -Signatur erfordert.
    • Vertrag #
      Akzeptieren Sie die Standardvertragsnummer, geben Sie eine neue Nummer für den Primärvertrag ein oder erstellen Sie ein benutzerdefiniertes Nummernschema.
      Anmerkungen:
      • Wenn Sie mehrere Primärverträge erstellen möchten, erhöht Procore diese Zahl standardmäßig für Sie. Zum Beispiel; 1, 2, 3 usw.
      • Um ein benutzerdefiniertes Nummerierungsschema zu verwenden, können Sie einen Satz alphanumerischer Zeichen eingeben (z.B. PC-1 oder PC-01 oder PC-001) und Procore erhöht die Nummer bei neuen Verträgen.
    • Titel
      Geben Sie einen beschreibenden Namen für den Primärvertrag ein.
    • Bauherr/Kunde
      Wählen Sie aus der Dropdown-Liste den Projektbesitzer/-Client aus.
    • Architekt/Ingenieur
      Wählen Sie den leitenden Architekten für das Projekt aus der Dropdown-Liste aus.
    • Auftragnehmer
      Geben Sie den Firmennamen des Hauptauftragnehmers ein, der das Bauprojekt verwaltet. Wenn Sie den Primärvertrag einrichten, ist dies normalerweise der Name Ihres Unternehmens.
    • Status
      Wählen Sie den aktuellen Status für den Primärvertrag aus. Zu den Optionen gehören Entwurf, Aus Gebot, Aus zur Unterschrift, Genehmigt, Abgeschlossen oder Beendet.
      Hinweis:
      Um Änderungsaufträge und Rechnungen zu erstellen, muss der Status eines Primärvertrags auf Genehmigt oder Abgeschlossen gesetzt werden .
    • Hingerichtet
      Markieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn der Vertrag vollständig ausgeführt wurde.
    • Machen Sie dies nur für Administratoren und die folgenden Benutzer sichtbar
      Setzen Sie ein Häkchen in dieses Kontrollkästchen, um die Sichtbarkeit für Benutzer mit 'Admin'-Berechtigung und alle Benutzer einzuschränken, die im Kontrollkästchen 'Diesen Benutzern erlauben, LV-Posten zu sehen' festgelegt wurden.
    • Diesen Benutzern erlauben, LV-Posten zu sehen
      Setzen Sie eine Markierung in dieses Kontrollkästchen. Wählen Sie dann die Namen aller Benutzer aus, denen die Berechtigungen „Standard“ oder „Nur Lesen“ für das Haupt-Tool erteilt wurden, aus der Dropdown-Liste „Person auswählen“.
    • Standardbeibehaltung . Geben Sie einen Standardprozentsatz an, der zu Aufbewahrungszwecken automatisch auf alle Kosten für Einzelposten angewendet wird. Geben Sie beispielsweise ein: 10 %
    • Beschreibung
      Geben Sie eine beschreibende Zusammenfassung ein, um weitere Details zum Primärvertrag bereitzustellen.
    • Anhänge
      Hängen Sie alle relevanten Dateien an den Primärvertrag an. Zum Beispiel eine elektronische Kopie des unterzeichneten Vertrags.
  5. Gehen Sie unter Vertragsdaten wie folgt vor:
    Hinweis: Ein Benutzer mit 'Admin'-Berechtigung für das Prime-Tool kann das Tool so konfigurieren, dass die unten mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder ein- oder ausgeblendet werden. Siehe Einstellungen konfigurieren: Primärverträge .
    • Datum erstellt
      Zeigt das Datum an, an dem der Vertrag erstellt wurde. Dies kann nicht geändert werden.
    • Startdatum
      Geben Sie das offizielle Startdatum des Projekts an.
    • Geschätztes Abschlussdatum
      Geben Sie das voraussichtliche Datum für den Projektabschluss an.
    • Datum der wesentlichen Fertigstellung*
      Wählen Sie das Datum aus dem Kalendersteuerelement aus. Das Datum der wesentlichen Fertigstellung bezieht sich auf das Datum, an dem die Arbeiten als ausreichend abgeschlossen gelten, um die vertraglichen Anforderungen zu erfüllen. Es gibt auch das Datum an, an dem der Bauherr oder Auftraggeber den Bezug des gesamten oder eines Teils eines Projekts übernehmen kann und der Generalunternehmer Anspruch auf die Vertragsrestzahlung (abzüglich des Einbehalts) bis zur endgültigen Fertigstellung hat.
      Hinweis: Wenn diese Option aktiviert ist, wird das Datum des wesentlichen Abschlusses auf das revidierte Datum des wesentlichen Abschlusses jeden Änderungsauftrag für Primärvertrag aktualisiert, sobald jeder Änderungsauftrag für Primärvertrag den Status Genehmigt hat.
    • Tatsächliche Fertigstellung
      Wählen Sie das Datum aus dem Kalendersteuerelement aus. Dies bedeutet, dass die Abschlusszahlungen verarbeitet wurden und der Vertrag als geschlossen gilt.
    • Vertragsdatum*
      Wählen Sie das Datum aus dem Kalendersteuerelement aus. Dies stellt das Wirksamkeitsdatum der vertraglichen Vereinbarung dar. Dies ist das Datum, an dem der Vertrag in Kraft tritt.
    • Eingangsdatum des unterzeichneten Vertrags
      Wählen Sie das Datum aus dem Kalendersteuerelement aus. Dies ist das Datum, an dem der ausgeführte Vertrag eingegangen ist.
    • Ausführungsdatum*
      Wählen Sie das Datum aus dem Kalendersteuerelement aus. Dies ist das Datum, an dem die Vereinbarung von allen Parteien unterzeichnet wurde.
    • Ausgestellt am Datum*
      Wählen Sie das Datum aus dem Kalendersteuerelement aus. Dieses Datum stellt das Datum dar, an dem die vertragliche Vereinbarung an beide Parteien ausgestellt wurde.
    • Rückgabedatum
      Wählen Sie das Datum aus dem Kalendersteuerelement aus.
    • Datum der Absichtserklärung
      Wählen Sie das Datum aus dem Kalendersteuerelement aus. Ein Letter of Intent- Datum ist das Datum, an dem das Absichtserklärung-Dokument eingeht, das die Vereinbarung zwischen den Parteien beschreibt, bevor der Vertrag abgeschlossen wird.
    • Datum des Genehmigungsschreibens*
      Wählen Sie das Datum aus dem Kalendersteuerelement aus. Ein Genehmigungsschreiben ist das Datum, an dem die Einhaltung der im Genehmigungsschreiben für den Vertrag angegebenen Gebühren, Erklärungen und Offenlegungen protokolliert wurde.
    • Vertragsbeendigungsdatum
      Wählen Sie das Datum aus dem Kalendersteuerelement aus. Ein Vertragsbeendigungsdatum ist ein Datum, das im Hochpunkt angegeben ist, an dem alle Parteien alle vertraglichen Sekundärverträge und Bedingungen erfüllt haben.
  6. Gehen Sie unter Zusätzliche Informationen wie folgt vor:
    • Einschlüsse . Geben Sie alle vereinbarten Einschlüsse im Vertrag an.
    • Ausschlüsse . Geben Sie alle vereinbarten Ausschlüsse im Vertrag an.
  7. Klicken Sie auf Speichern.

LV-Einzelposten hinzufügen, löschen und neu anordnen

  1. Navigieren Sie zum Tool Primärverträge.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Leistungsverzeichnis
  3. Klicken Sie auf vertical ellipsis (⋮) . Wählen Sie dann aus den folgenden Menüoptionen:
    sov-edit-options.png
    • Oben hinzufügen. Wählen Sie diese Option aus, um einen Einzelposten über den aktuellen Einzelposten hinzuzufügen.
    • Unten hinzufügen. Wählen Sie diese Option aus, um einen Einzelposten unter dem aktuellen Einzelposten hinzuzufügen.
    • Löschen . Wählen Sie diese Option aus, um den aktuellen Einzelposten zu löschen.
       Tipp
      Um Einzelposten in der Liste neu anzuordnen, können Sie die Zahlen in der # -Spalte überschreiben. Auf diese Weise können Sie die Listenreihenfolge jeden Posten im LV angeben.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

 

If you would like to learn more about Procore's prime contract software and how it can help your business, please visit our construction contract management software product page icon-external-link.png.