Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Importieren von Standorten mit dem Procore Plug-In für Revit®

Ziel

So importieren Sie Standorte aus Revit® in Procore mit dem Procore-Plug-In für Revit®.

Hintergrund

Im Allgemeinen können Standorte manuell im Administrations-Tool des Projekts hinzugefügt oder in einer Excel-Datei ausgefüllt werden, die von unserem Support-Team oder Ihrem Procore point of contact importiert wird. Siehe Hinzufügen von mehrstufigen Standorten zu einem Projekt oder Anfordern eines Imports von mehrstufigen Standorten.

Wenn Sie Revit® verwenden und bereits Standorte für Ihre Modelle eingerichtet haben, können Sie diese Standorte mithilfe des Procore-Plugins für Revit® direkt in Ihr Projekt importieren. Durch das Importieren von Standorten über das Plugin können Sie Ihrem Projekt jederzeit schnell und einfach Standorte hinzufügen.

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
    • Berechtigungen auf 'Admin'-Ebene für das Administrations-Tool des Projekts.
  • Zusätzliche Informationen:
    • Der Import fügt dem Projekt nur Standorte hinzu und ersetzt keine vorhandenen Standorte. Informationen zum Bearbeiten von Standorten finden Sie unter Bearbeiten von abgestuften Standorten.

Voraussetzungen

  • Auf Ihrem Computer muss Revit installiert sein. Die folgenden Versionen von Revit® werden unterstützt:
    • Revit® 2017
    • Revit® 2018
    • Revit® 2019
    • Revit® 2020
      Hinweis: Die Version von Revit® muss auf dem Computer installiert sein. Nicht installierte Versionen werden nicht als Optionen im Procore-Plug-in-Manager angezeigt.
  • Der Procore Plug-in-Manager muss auf Ihrem Windows-Computer installiert sein, mit dem dann das Revit®-Plug-in installiert werden kann. Sie können das Plug-in aus dem Administrations-Tool oder dem Koordinations-Vorfall-Tool des Projekts herunterladen. Siehe Laden Sie das Procore-Plug-in für Revit® herunter.
  • Wichtig! Die Einstellung, die das Erstellen von Standorten nur über den Standort-Manager im Administrations-Tool erlaubt oder verbietet, muss deaktiviert werden, um Standorte aus Revit® zu importieren. Um diese Einstellung zu verwalten, navigieren Sie zur Seite Standorte des Administrations-Tools des Projekts und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen unter Standorteinstellungen. Siehe Benutzern erlauben oder verbieten, Speicherorte in einem Tool zu erstellen.
    Hinweis: Wenn Sie diese Einstellung deaktivieren, können Benutzer Standorte aus anderen Tools des Projekts erstellen.

Video

 

Schritte

Hinweis: Wenn Sie das Plugin für Revit® bereits über die Procore-Plugin-Anwendung installiert haben, öffnen Sie Revit® auf Ihrem Computer und beginnen Sie mit Schritt 5.

  1. Öffnen Sie den Procore-Plugin-Manager auf Ihrem Computer.
  2. Erweitern Sie den Abschnitt Revit®.
  3. Klicken Sie neben der Version von Revit®, zu der Sie das Plugin hinzufügen möchten, auf Installieren.
    Hinweis: Der Text auf der Schaltfläche ändert sich in „Installiert“.
  4. Öffnen Sie Revit® auf Ihrem Computer.
    Hinweis: Auf Ihrem PC wird eine Meldung mit der Meldung „Der Herausgeber dieses Add-Ins konnte nicht verifiziert werden“ angezeigt. Sie haben folgende Möglichkeiten:
    • Immer laden (empfohlen): Das Plugin wird immer geladen.
    • Einmal laden: Das Plugin wird nur einmal geladen.
    • Nicht laden: Das Plugin wird nicht geladen und Sie können keine Standorte über Revit in Procore importieren.
  5. Öffnen Sie das Modell, aus dem Sie Standorte importieren möchten.
  6. Klicken Sie auf die Registerkarte Procore.
  7. Klicken Sie auf Standorte exportieren.
  8. Wählen Sie das Unternehmen und das Projekt aus, zu dem Sie Standorte hinzufügen möchten.
    Hinweis: Wenn Sie nicht über die erforderlichen Berechtigungen zum Hinzufügen von Standorten zum Projekt verfügen, wird in der Fußzeile eine Fehlermeldung angezeigt.
  9. Überprüfen Sie die im Plugin angezeigte Zusammenfassung der Ebenen und Räume und klicken Sie dann auf Weiter
  10. Klicken Sie auf Veröffentlichen und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Das kann ein paar Minuten dauern.
    Hinweis: Wenn doppelte Speicherorte gefunden werden, wird eine Fehlermeldung angezeigt. Klicken Sie auf Abbrechen, um den Import abzubrechen, oder klicken Sie auf Ja, weiter, um die restlichen Standorte zu veröffentlichen. 
  11. Wenn der Vorgang fehlschlägt, klicken Sie auf Wiederholen.
    ODER
    Wenn der Vorgang erfolgreich ist, klicken Sie auf Fertig.
    Hinweis: Procore öffnet sich auf der Seite Standorte und die Standorte werden automatisch in der Liste der Standorte angezeigt.
  12. Klicken Sie in Revit® auf das X für die Registerkarte Procore, um den Vorgang zu beenden.

Siehe auch