Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Fordern Sie einen mehrstufigen Standortimport an

IMPORTANT! In order to protect the integrity of your company’s data, Procore Employees are restricted from modifying the data that clients submit in all Procore Import Templates. This restriction applies to all data modifications, including correcting typographical errors. If Procore determines that errors are present in any Procore Import Template that you submit to Procore, it will be returned to you for correction. Please note that the import process may take up to 72 hours to process.

 

Ziel

Zur Anfrage an Procore, um einen Import Ihrer mehrstufigen Standorte durchzuführen.

Hintergrund

Zu Beginn eines Projekts können Sie Ihr eigenes Projekt durchführen oder beantragen, dass Ihre mehrstufigen Standorte in großen Mengen zum Administrations-Tool Ihres Projekts hinzugefügt werden. Dadurch werden Ihrem Projekt so viele mehrstufige Standorte hinzugefügt, wie Sie benötigen, ohne jeden Standort und Unterstandort in Procore manuell hinzufügen zu müssen. 

Wichtige Hinweise 

  • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
    • „Admin“-Berechtigungen für das Administrations-Tool auf Projektebene.
  • Zusätzliche Informationen:
    • Es gibt keine Möglichkeit, diesen Import rückgängig zu machen. Bitte überprüfen Sie Ihre Daten sorgfältig, bevor Sie Ihre Importanfrage an Procore senden.
    • Importe können nur zum Hinzufügen von Standorten verwendet werden. Ihr Import bearbeitet oder löscht keine vorhandenen Standorte in Ihrem Projekt. 
      Hinweis: Nachdem Ihre Standorte erfolgreich in Procore importiert wurden, können Sie Änderungen an einem Standort in der Procore-Anwendung vornehmen. Siehe Bearbeiten von abgestuften Standorten.
    • Alle Duplikate bei Ihrem Import werden ignoriert.
    • Sie können den Importvorgang beschleunigen, indem Sie Ihren eigenen Standortimport mit der Procore Imports App durchführen. Weitere Informationen finden Sie unter Importieren von Standorten in Ihr Administrations-Tool auf Projektebene (Procore-Importe).

Schritte

  1. Laden Sie die Importvorlage herunter: import-locations.xlsx.
    Hinweis: Sie können die Vorlage auch von der Seite Speicherorte des Administrations-Tools auf Projektebene unter Projekteinstellungen in der Procore-Webanwendung herunterladen.
  2. Vervollständigen Sie die Importvorlage.
    • Beim Erstellen Ihrer Standorte müssen Sie vom Größten zum Kleinsten vorgehen. Beginnen Sie mit dem Standort der ersten Ebene (z.B. „Gebäude 1“) und fügen Sie dann jeden Unterstandort hinzu, bis jede Ebene ausgeschrieben ist (z.B. „Etage 1, Einheit 101, Hauptschlafzimmer“). Siehe das Bild unten der empfohlenen Reihenfolge.

      multi-tiered-locations-import-example.png
  3. Beachten Sie beim Ausfüllen der Vorlage Folgendes:
    • Stellen Sie sicher, dass Sie mit der ersten Ebene beginnen, fügen Sie dann die erste Ebene mit der zweiten Ebene hinzu und fügen Sie dann die erste Ebene mit der zweiten Ebene und der dritten Ebene hinzu usw.
    • Stellen Sie sicher, dass keine leeren Zeilen vorhanden sind.
    • Stellen Sie sicher, dass keine zusätzlichen leeren Spalten hinzugefügt wurden. Spalten mit weiteren Ebenen können mit Kopfzeilen hinzugefügt werden, aber keine Spalten dürfen rechts oder links vollständig leer sein.
    • Suchen Sie nach Sonderzeichen/versteckten Zeichen. Viele Benutzer werden ihre Informationen aus Microsoft Word in Excel kopieren/einfügen. Die Interpretation der unten aufgeführten Symbole ist zwischen den beiden Anwendungen unterschiedlich und führt zu Importfehlern. Es ist wichtig, vor dem Import alle falschen Symbole zu korrigieren. Versteckte Zeichen können (in den meisten Fällen) gefunden und korrigiert werden, indem alle Daten kopiert, der Text in Notepad eingefügt und dann aus Notepad kopiert und in die .xlsx-Datei eingefügt wird. Achten Sie auf die richtige Platzierung der Informationen.
      • , (Komma)
      • - (Bindestrich)
      • / (Bindestrich)
      • 1/2 (Schrägstrich)
      • " (Doppelzitat)
      • ' (Apostroph)
      • ` (schwerer Akzent)
      • Wichtig: Geben Sie „>“ nicht in den Standorttitel einer Stufe ein (z.B. „Etage>1“ oder „Etage 1>Badezimmer“). Diese Ebenen werden als Ebenentrennzeichen übersetzt und führen dazu, dass der Import fehlschlägt.
  4. Nachdem Sie die Importvorlage gemäß den obigen Angaben ausgefüllt haben senden Sie Ihre Importdatei an  Ihren Procore point of contact oder imports@procore.com. Wenn diese Person mit der Überprüfung fertig ist, wird sie sich mit Ihnen in Verbindung setzen, damit Sie bestätigen können, dass alles Ihren Wünschen entspricht.

Siehe auch