Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Entfernen eines primären potenziellen Änderungsauftrags oder eine Änderungsauftragsanforderung

Ziel

Um einen potenziellen Änderungsauftrag (PÄA) oder eine Änderungsauftragsanforderung (ÄAA) zu entfernen.

Hintergrund

Bevor Sie einen Änderungsauftrag für einen Primärvertrag (ÄAPV) aus Procore entfernen können (wie in Entfernen einen Änderungsauftrag für Primärvertrag (ÄAPV) beschrieben), müssen Sie die folgenden Schritte ausführen, um alle mit dieser ÄAPV verknüpften PÄAs oder ÄAAs zu entfernen.

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
    • Berechtigungen auf Administratorebene für das Primärverträge-Tool des Projekts.

Voraussetzungen

  • Wenn den Rechnungen Ihres Projekts Änderungsaufträge hinzugefügt wurden, müssen Sie die Rechnungen löschen, bevor Sie die folgenden Schritte ausführen können.

Schritte

  1. Navigieren Sie zum Primärvertrags-Tool des Projekts.
  2. Suchen Sie den Primärvertrag, mit dem Sie arbeiten möchten. Klicken Sie dann auf den Link Nummer.
    Dadurch werden folgende Tabellen angezeigt: Änderungsaufträge für den Primärvertrag und Potenzielle Änderungsaufträge.
  3. Unter Primärvertragsänderungsaufträgen: Anmerkungen:
    • Sie müssen die ÄAPV(s) im Status „Genehmigt“ suchen, die auch mit dem ÄAA oder PÄA verknüpft sind.
    • Wenn Sie mehrere ÄAPVs haben, möchten Sie den Status 'Genehmigt' in einen der nicht genehmigten Status ändern.
      Wichtig! Bei Änderungsaufträgen müssen Sie den Status 'Genehmigt' in umgekehrter Genehmigungsreihenfolge ändern. Wenn die Änderungsaufträge beispielsweise genehmigt wurden (z.B. 1, 3, 4, 2, 5, 6) müssen Sie jede Genehmigung in umgekehrter Reihenfolge entfernen (z.B. 6, 5, 2, 4, 3, 1).
  4. Ändern Sie den Status „Genehmigt“ auf dem/den ÄAPV(s) wie folgt:
    1. Klicken Sie neben dem gewünschten ÄAPV auf Anzeigen.
      Dadurch wird der Änderungsauftrag im Primärvertrags-Tool geöffnet.
    2. Klicken Sie auf Bearbeiten .
      Dadurch wird der Änderungsauftrag in den Bearbeitungsmodus versetzt.
    3. Wählen Sie einen anderen Status als ‚Genehmigt‘ aus dem Stand Dropdown-Liste.
    4. Klicken Sie auf Speichern.
      Dadurch ändert sich der Status des PCCO von „Genehmigt“ in den von Ihnen ausgewählten Status.
  5. Unter den in diesem ÄAPV-Bereich enthaltenen potenziellen Änderungsaufträgen heben Sie die Verknüpfung des ÄAA oder PÄA wie folgt auf:
    1. Klicken Sie neben dem gewünschten ÄAA oder PÄA auf Anzeigen.
      Dies öffnet den ÄAA oder PÄA.
    2. Klicken Sie auf Bearbeiten.
    3. Scrollen Sie wie unten gezeigt zur Dropdown-Liste Änderungsauftrag für Primärvertrag.

      pcco-none.png
    4. Wählen Sie Keine .
    5. Entfernen Sie im Abschnitt „Mögliche Änderungsaufträge“ alle vorhandenen verknüpften potenziellen Änderungsaufträge.

      PCOnone2015-03-20_10-25-50.png
    6. Klicken Sie auf Speichern.
  6. Kehren Sie zur Registerkarte Änderungsaufträge zurück.
  7. Das X neben den jetzt nicht verknüpften Änderungsaufträgen und potenziellen Änderungsaufträgen sollte jetzt rot und anklickbar sein. Klicken Sie auf das rote X.
    delete-line-item5.png
  8. Klicken Sie im Popup-Fenster auf OK, um zu bestätigen, dass Sie den PÄA oder ÄAA entfernen möchten.

 

If you would like to learn more about Procore's prime contract software and how it can help your business, please visit our construction contract management software product page icon-external-link.png.