Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Exportieren einer Liste von Korrespondenzposten

Ziel

Eine List von Korrespondenzposten in CSV- oder PDF-Format exportieren. 

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigung:
    • Um Korrespondenzen zu exportieren, die nicht als privat gekennzeichnet sind, ist die Berechtigung ‚Nur Lesen‘ oder höher im Korrespondenz-Tool des Projekts erforderlich.
    • Um Korrespondenzen (privat und nicht privat) zu exportieren, ist die Berechtigung ‚Administrator‘ für das Korrespondenz-Tool des Projekts erforderlich.
 Hinweis
  • Wenden Sie sich an Ihren Procore-Ansprechpartner, wenn Sie möchten, dass private Korrespondenzposten von Benutzern mit ‚Admin'-Berechtigungen auf Unternehmens- oder Projektebene ausgeblendet werden, um sicherzustellen, dass sie private Posten nur sehen oder beantworten können, wenn dies ausdrücklich im Korrespondenzposten enthalten ist. (Wenn Ihr Unternehmen in Australien oder Neuseeland ansässig ist, wird diese zusätzliche Datenschutzstufe standardmäßig aktiviert).
  • Über die Registerkarte ‚Berechtigungen‘ können Sie beim Anzeigen eines Korrespondenzpostens jederzeit sehen, wer Berechtigungen für private Posten hat.

Schritte

  1. Navigieren Sie zum Korrespondenz-Tool des Projekts. 
  2. Klicken Sie auf Exportieren und wählen Sie eine der folgenden Optionen:
    • CSV
    • PDF

export-instructions.png 

Dadurch wird der Inhalt der Korrespondenz in PDF- oder CSV-Dateiformat exportiert.

 Hinweis
PDF-Exporte enthalten nur die Informationen auf der Korrespondenz-Listenseite, CSV-Exporte enthalten jedoch mehr Details als die Korrespondenz-Listenseite. 

 

Siehe auch

Erstellen einer allgemeinen Korrespondenz