Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Felder zur Ursachenanalyse löschen

Ziel

Löschen von Feldern zur Ursachenanalyse im Administrations-Tool auf Unternehmensebene.

Hintergrund

Im Administrations-Tool auf Unternehmensebene können Sie benutzerdefinierte Werte für die Felder "Gefahr", "Beitragender Zustand" und "Beitragendes Verhalten" löschen. Teammitglieder können diese anpassbaren Felder dann anzeigen und auswählen, wenn sie eine Bemerkung oder einen Vorfall erstellen. Mit dieser Funktion können Benutzer Werte konfigurieren, die mit ihren internen Richtlinien und Verfahren übereinstimmen oder den geltenden gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigung:
    • Berechtigung auf 'Admin'-Ebene für das Administrations-Tool des Unternehmens.
  • Zusätzliche Informationen:
    • Wichtig! Sie können nur benutzerdefinierte Werte löschen, die dem Projekt hinzugefügt wurden. Standardwerte können nicht gelöscht werden.
    • Wenn ein benutzerdefinierter Wert derzeit für mindestens eine (1) Bemerkung oder einen Vorfall verwendet wird, wird ein GRAUES „x“ angezeigt, um anzuzeigen, dass er nicht gelöscht werden kann.

Schritte

  1. Navigieren Sie zum Administrations-Tool auf Unternehmensebene.
  2. Klicken Sie unter „Unternehmenseinstellungen“ auf Ursachenanalyse.
  3. Klicken Sie neben dem gewünschten benutzerdefinierten Wert auf das ROTE x-Symbol.
    Anmerkungen:
    • Wenn ein benutzerdefinierter Wert derzeit für mindestens eine (1) Bemerkung oder einen Vorfall verwendet wird, wird ein GRAUES „x“ angezeigt, um anzuzeigen, dass er nicht gelöscht werden kann.
    • Wenn Sie das Häkchen neben einem Wert entfernen, macht das System diesen Wert 'inaktiv'. Siehe Felder für die Ursachenanalyse bearbeiten .
      delete-field.png

Siehe auch

If you would like to learn more about Procore's incident management software and how it can help your business, please visit our construction incidents software product page icon-external-link.png.