Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Unterstützen die SSO-Integrationen von Procore einzelne oder mehrere Domänen?

Antwort

Procore unterstützt SP-initiierte SSO-Integrationen sowohl für einzelne als auch für mehrere Domänen. Wenn Ihr Unternehmen eine vom SP initiierte Integration implementiert hat (oder eine Implementierung plant) (e.g., Okta, OneLogin, or Microsoft Azure AD) , können die SSO-Einstellungen im Administrations-Tool auf Unternehmensebene von Procore so konfiguriert werden, dass Umgebungen unterstützt werden, in denen die E-Mail-Adressen der Benutzer in mehreren Domänen liegen. Weitere Informationen zum Konfigurieren von SP-initiiertem SSO für die Verwendung mit Procore finden Sie unter Procore SP-initiiertes SSO.

Beispiel: Einzeldomäne
Alle Ihre Procore-Endbenutzer, die sich über SSO anmelden, haben eine Login-E-Mail-Adresse von einer einzigen Domäne (z. B. @example.com).

 

Beispiel: Mehrere Domänen
Sie sind ein Generalunternehmer mit Endbenutzern im Osten des Landes, die sich über SSO mit @example-east.com-E-Mail-Adressen bei Procore anmelden. Ihre Endbenutzer im Westen des Landes melden sich mit @example-west.com-E-Mail-Adressen an. Ihre Endbenutzer in Ihrem Home Office melden sich mit @example-hq.com an.

Nachdem Sie Ihre SSO-Lösung eingerichtet und konfiguriert haben, MUSS ein einfacher Konfigurationsschritt vom Procore point of contact Ihres Unternehmens ausgeführt werden. Um eine Anfrage für die Unterstützung mehrerer Domänen in Procore einzureichen, müssen Sie der Procore-Administrator Ihres Unternehmens sein.

Siehe auch