Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Unternehmenskostenschlüssel hinzufügen

Ziel

Einen Kostenschlüssel zum „Kostenschlüssel“-Segment Ihres Projektstrukturplans (PSP) auf Unternehmensebene hinzufügen. 

Hintergrund

Im PSP von Procore gibt es ein Standardsegment namens „Kostenschlüssel“, das in der Tabelle „Segmente“ des Admin-Tools des Unternehmens verfügbar ist. Dieses Segment enthält einzelne Segmentposten, die im Allgemeinen als Kostenschlüssel bekannt sind. Ein Kostenschlüssel ist eine Reihe von alphanumerischen Zeichen, die zur Darstellung der verschiedenen Arbeits- und Materialkosten für eine bestimmte Art von Arbeit verwendet werden, die im Rahmen des Projekts durchgeführt wird. Ihre Kostenschlüssel werden verwendet, um die Dollarbeträge und Mengen im Budget eines Projekts zu verwalten.

Das Procore-Segment „Kostenschlüssel“ enthält standardmäßig Kostenschlüssel, die dem CSI-MasterFormat entsprechen. Weitere Informationen finden Sie unter Was sind die Standardkostenschlüssel von Procore?

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
    • „Admin“-Berechtigungen für das Admin-Tool auf Unternehmensebene. 
  • Zusätzliche Informationen:
    • Das Segment „Kostenschlüssel“ ist ein erforderliches Segment auf der Unternehmens- und Projektebene der Budgetschlüssel-Struktur.
    • Das Segment „Kostenschlüssel“ ist ein abgestuftes Segment, das in Procore standardmäßig verfügbar ist.
    • In einem abgestuften Segment sind doppelte Einträge im Feld „Schlüssel“ NICHT gestattet, wenn die Segmentposten demselben übergeordneten Segment zugeordnet sind. 
    • Die Anzahl der Stufen, die Sie im „Kostenschlüssel“-Segment erstellen können, ist unbegrenzt.
    • Die Anzahl der Segmente (oder einzelner Kostenschlüssel), die Sie zu jeder Stufe hinzufügen können, ist unbegrenzt.
    • Doppelte Einträge in dem Feld „Schlüssel“ sind NICHT zulässig. Die Einträge im Feld „Schlüssel“ müssen für jeden Segmentposten spezifisch sein. 
    • Es gibt keine Zeichenbeschränkungen oder andere Einschränkungen für Einträge im Feld „Beschreibung“. 
    • Sie können Kostenschlüssel nicht per Drag & Drop von einem Segment in ein anderes verschieben.
  • Beschränkungen:
    • Für Kunden, die die Feldproduktivitätstools von Procore verwenden
      Die Standardsegmente in WBS sind kompatibel mit icon-external-link.png Feldproduktivität. Benutzerdefinierte Segmente werden noch NICHT unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter Warum kann ich keine benutzerdefinierten PSP-Segmente erstellen?
    • Für Kunden, die das Tool ERP-Integrationen auf Unternehmensebene verwenden
      Die Standardsegmente im Projektstrukturplan sind mit dem ERP-Integrationen kompatibel. Einige Integrationen unterstützen jedoch noch KEINE benutzerdefinierten Segmente. Weitere Informationen finden Sie unter Wissenswertes über Ihre ERP-Integration.
    • Für Kunden, die unabhängig voneinander eine Drittanbieter Lösung zur Integration mit Procore entwickelt oder erworben haben
      Um die mit PSP verbundenen benutzerdefinierten Segmentfunktionen nutzen zu können, müssen alle bestehenden API-Integrationen, die Sie unabhängig entwickelt oder erworben haben, um mit Procore zu interagieren, aktualisiert werden, um die neue PSP-API von Procore zu unterstützen.
    • Benutzerdefinierte Segmente werden NICHT mit dem ERP-Integrationstool unterstützt.

Schritte

  1. Navigieren Sie zum Admin-Tool auf Unternehmensebene. 
  2. Klicken Sie unter „Unternehmenseinstellungen“ auf die Verknüpfung Projektstrukturplan
  3. Klicken Sie in der Tabelle „Segmente“ auf das Segment „Kostenschlüssel“.
  4. Markieren Sie in der Baumstruktur auf der linken Seite den Stammordner mit dem Namen Kostenschlüssel.
  5. Um Kostenschlüssel zur Baumstruktur „Kostenschlüssel“ hinzuzufügen, navigieren Sie zu dem übergeordneten Zweig, dem Sie den neuen untergeordneten Schlüssel hinzufügen möchten.
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche Posten hinzufügen.
    • Vervollständigen Sie diese Dateneingabe:
      • Schlüssel
        Geben Sie einen eindeutigen alphanumerischen Schlüssel für das Segmentelement ein. In diesem Beispiel erstellen wir abgestufte Kostenschlüssel, die sich an der mit dem CIS-MasterFormat übereinstimmenden Liste der Standard-Kostenschlüssel von Procore orientieren. Wir geben also Folgendes ein 012000
      • Beschreibung
        Geben Sie eine Beschreibung für das Segmentelement ein. In diesem Beispiel erstellen wir abgestufte Kostenschlüssel, die sich an der mit dem CIS-MasterFormat übereinstimmenden Liste der Standard-Kostenschlüssel von Procore orientieren. Wir geben also Folgendes ein: Möblierung 
  6. Wiederholen Sie die obigen Schritte für jede Stufe und alle Kostenschlüssel, die Sie zum Segment hinzufügen möchten.