Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Importieren von Kostenschlüsseln in Ihr Verwaltungstool auf Unternehmensebene (Procore Imports)

Ziel 

So importieren Sie mit Procore Imports Kostenschlüssel in Ihr Unternehmensverwaltungs-Tool.

Hintergrund 

Die Administrations-Tools auf Unternehmens- und Projektebene enthalten eine Kostenschlüssel-Struktur mit 17 Abteilungen, die mit dem CSI-MasterFormat übereinstimmt. Siehe Was sind die Standardkostenschlüssel von Procore? Manche Unternehmen und Projekte können jedoch Anforderungen haben, die Sie dazu veranlassen, eine eigene Kostenschlüssel-Struktur zu erstellen. Wenn das der Fall ist, können Sie mit Hilfe der Procore Imports-Anwendung benutzerdefinierte Kostenschlüssel in das Administrations-Tool auf Unternehmens- oder Projektebene importieren.

Viele Unternehmen richten ihre Kostenschlüsselstruktur nach dem CSI-MasterFormat aus. Andere Unternehmen entscheiden sich für eine Kostenschlüsselstruktur, die speziell auf ihre Branche, Organisation oder Projektumgebung zugeschnitten ist.

Wichtige Hinweise 

  • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
    • „Admin“-Berechtigungen für das Administrations-Tool des Unternehmens.
      Hinweis: Granulare Berechtigungen werden in der Procore Imports-Anwendung nicht unterstützt.
  • Zusätzliche Informationen:

Video

 

Schritte 

  1. Wählen Sie in Ihrer Procore Imports App auf der Seite „Firmen & Projekte“ die Firma aus, in die Sie Kostenschlüssel importieren möchten.
  2. Klicken Sie auf Weiter.
  3. Klicken Sie im Abschnitt Kostenschlüssel auf Neue Kostenschlüssel hinzufügen.
  4. Wählen Sie aus den folgenden Optionen:
    • Leere Vorlage speichern und öffnen: Wählen Sie diese Option, um eine Excel-Vorlage für Ihre Kostenschlüssel zu öffnen, auszufüllen und zu speichern. Siehe Kostenschlüssel für den Import in die Procore Imports App vorbereiten .
    • Überspringen Sie diesen Schritt: Wählen Sie diese Option, um eine ausgefüllte XLSX- oder CSV-Datei Ihrer Kostenschlüssel zu Procore hochzuladen.
  5. Wählen Sie Vorlagendatei auswählen, um eine XLSX- oder CSV-Datei mit Kostenschlüsseln von Ihrem lokalen Gerät hochzuladen.
  6. Klicken Sie auf Verarbeiten.
  7. Überprüfen Sie Ihre Kostenschlüssel.
    Anmerkungen:
    • Bei Fehlern beim Import wird eine Liste der Fehler bereitgestellt. Sie können dann "Fehler speichern, um fortzufahren", um eine Kopie der Fehler herunterzuladen, um sie mit Ihrer ursprünglichen Importdatei zu vergleichen.
    • Wenn Sie versuchen, einen neuen Kostenschlüssel in eine bestehende Abteilung zu importieren oder eine Aktualisierung in eine bestehende Abteilung oder einen bestehenden Kostenschlüssel zu importieren, werden Sie gefragt, ob Sie die bestehenden Abteilungen und Kostenschlüssel überschreiben wollen oder nicht.
  8. Wählen Sie aus den folgenden Optionen:
    • Datensätze auf Computer speichern: Wählen Sie diese Option, um Ihre Datensätze als CSV-Datei zu speichern und zu einem anderen Zeitpunkt zurückzukehren, um den Importvorgang abzuschließen.
    • In Procore importieren: Wählen Sie diese Option, um mit dem Importvorgang fortzufahren.
  9. Bestätigen Sie Ihre Entscheidung, Ihre Kostenschlüsseliste zu importieren, indem Sie den Namen Ihres Unternehmens in das Textfeld eingeben und auf Weiter klicken.
  10. Klicken Sie auf Fertig stellen.