Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Benutzerdefinierte Workflows: Häufig gestellte Fragen

Im Folgenden finden Sie einige Antworten auf häufig gestellte Fragen zu benutzerdefinierten Workflows.

  1. Kann ein Procore-Tool mehr als einen benutzerdefinierten Workflow haben?
  2. Wie lege ich meinen benutzerdefinierten Workflow als Standardworkflow für das Tool fest?
  3. Wie wechsle ich zwischen mehreren benutzerdefinierten Workflows in einem Procore-Tool? 
  4. Wie lege ich Standardbenutzerrollen fest?
  5. Muss ich einen Benutzer für alle verfügbaren Standardbenutzerrollen in einem benutzerdefinierten Workflow angeben?
  6. Werden benutzerdefinierte Workflows und Standardbenutzerrollen in der Projektvorlage auf das neue Projekt übertragen?
  7. Kann ich einen benutzerdefinierten Workflow für einen einzelnen Posten deaktivieren?
  8. Wie kann ich einen „genehmigten" Posten in den Status „nicht genehmigt“ zurückversetzen, wenn ich einen benutzerdefinierten Workflow verwende?
  9. Wie füge ich meiner Projektvorlage einen Workflow hinzu, damit er in einem neuen Procore-Projekt angezeigt wird?
  10. Unterstützen benutzerdefinierte Workflows die Integration von Procore und DocuSign®?
  11. Kann ich von einer Procore Mobile-App aus auf einen benutzerdefinierten Workflow reagieren?
  12. Welche Berechtigungen benötige ich, um eine Aktion im Namen eines Beauftragten in einem Workflow auszuführen?
  13. Kann ich eine Verteilerliste erstellen, damit Benutzer benutzerdefinierte Workflow-Benachrichtigungen erhalten?
  14. Was sind die Standardstatus für Aktionen in einem Workflow?
  15. Können wir benutzerdefinierte Status zur Verwendung mit einem benutzerdefinierten Workflow erstellen?
  16. Können benutzerdefinierte Workflows mit einem der ERP-Integrationstools von Procore funktionieren?
  17. Siehe auch

 


Kann ein Procore-Tool mehr als einen benutzerdefinierten Workflow haben?

Ja. Das Custom Solutions Team kann mit Ihnen zusammenarbeiten, um mehrere Workflows für ein einzelnes Procore-Tool zu erstellen. Ihre Endbenutzer haben die Möglichkeit, Posten für Posten aus einer Liste von Workflows auszuwählen.

zurück zum Anfang


Wie lege ich meinen benutzerdefinierten Workflow als Standardworkflow für das Tool fest?

  1. Navigieren Sie zu dem Projekttool, für das Sie den Workflow erstellt haben.
    Hinweis: In diesem Beispiel wurden mehrere benutzerdefinierte Workflows erstellt und als „Admin“-Benutzer können Sie denjenigen auswählen, der als Standard-Workflow des Tools verwendet wird.
  2. Klicken Sie auf Einstellungen konfigurieren icon-config-settings.png .
  3. Klicken Sie auf Workflow-Einstellungen .
  4. Navigieren Sie zur Liste Standardworkflow. Wählen Sie dann den gewünschten benutzerdefinierten Workflow aus.
    Hinweise: In diesem Beispiel:
    • Wir haben mehrere benutzerdefinierte Workflows für Unteraufträge erstellt, die mit dem Sekundärverträge-Tool des Projekts erstellt wurden.
    • Wir werden den benutzerdefinierten Workflow mit dem Namen >50K Approval als Standardworkflow des Tools anwenden.
  5. Klicken Sie auf Aktualisieren.

    default-workflow-list.gif
     

zurück zum Anfang


Wie wechsle ich zwischen mehreren benutzerdefinierten Workflows in einem Procore-Tool? 

  1. Navigieren Sie zu dem Projekttool, für das Sie den benutzerdefinierten Workflow erstellt haben.
  2. Einen Posten erstellen.
  3. Wählen Sie in der Liste Workflow den benutzerdefinierten  Workflow aus, den Sie auf den Posten anwenden möchten.

zurück zum Anfang


Wie lege ich Standardbenutzerrollen fest?

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Standardbenutzerrollen festzulegen (nur ein Benutzer mit 'Admin'-Berechtigungen kann Standardbenutzerrollen hinzufügen).

  1. Navigieren Sie zu dem Projekttool, für das Sie den Workflow erstellt haben.
    Hinweis: In diesem Beispiel wurde ein einzelner Bestell-Workflow erstellt und es gibt drei Rollen.
  2. Klicken Sie auf Einstellungen konfigurieren icon-config-settings.png .
  3. Klicken Sie auf Workflow-Einstellungen .
  4. Klicken Sie unter Standardbenutzerrollen auf, um Ihren benutzerdefinierten Workflow zu erweitern.
  5. Wählen Sie aus jeder Rollenliste den Namen einer Person aus.
  6. Klicken Sie auf Aktualisieren.

    default-user-roles.gif
     

zurück zum Anfang


Muss ich einen Benutzer für alle verfügbaren Standardbenutzerrollen in einem benutzerdefinierten Workflow angeben?

Nein. Auf der Seite Einstellungen konfigurieren Ihres Procore-Tools mit dem benutzerdefinierten Workflow können Standardbenutzerrollen in einem benutzerdefinierten Workflow leer gelassen werden, wenn es innerhalb eines Projekts häufige Änderungen gibt. Sie können Benutzerrollen pro Posten zuweisen.

zurück zum Anfang


Werden benutzerdefinierte Workflows und Standardbenutzerrollen in der Projektvorlage auf das neue Projekt übertragen?

Benutzerdefinierte Workflows werden auf das neue Projekt übertragen, wenn sie auf eine Projektvorlage angewendet wurden. Da sich Benutzerrollen jedoch von Projekt zu Projekt ändern können, werden die einem benutzerdefinierten Workflow zugeordneten Standardbenutzerrollen NICHT auf das neue Projekt übertragen. Weitere Informationen finden Sie unter Was wird beim Anwenden einer Projektvorlage in ein neues Projekt kopiert?

zurück zum Anfang


Kann ich einen benutzerdefinierten Workflow für einen einzelnen Posten deaktivieren?

Ja. Gehen Sie wie folgt vor, um den standardmäßigen benutzerdefinierten Workflow zu deaktivieren, damit Sie einen einzelnen Posten ohne Workflow erstellen können:

  1. Navigieren Sie zu dem Projekttool, für das Sie den Workflow erstellt haben.
  2. Klicken Sie auf Einstellungen konfigurieren icon-config-settings.png.
  3. Klicken Sie auf Workflow-Einstellungen.
  4. Wählen Sie Workflow auswählen aus der Liste Standardworkflow aus.
  5. licken Sie auf Aktualisieren.

Wenn Sie den benutzerdefinierten Workflow wieder aktivieren möchten, damit künftig erstellte Posten den Workflow verwenden, lesen Sie Wie lege ich meinen benutzerdefinierten Workflow als Standard-Workflow fest?

zurück zum Anfang


Wie kann ich einen „genehmigten" Posten in den Status „nicht genehmigt“ zurückversetzen, wenn ich einen benutzerdefinierten Workflow verwende?

Wenn ein Posten mit einem benutzerdefinierten Workflow „genehmigt“ wurde, kann es Situationen geben, in denen Sie den Posten in einen nicht genehmigten Zustand zurückversetzen müssen, um Änderungen vorzunehmen. Senden Sie in diesem Fall bitte eine E-Mail an support@procore.com . Bitte geben Sie in Ihrer Supportanfrage eine URL zu dem Posten an. Ein Kundendienstmitarbeiter hat die Möglichkeit, den Posten für Sie in einen nicht genehmigten Zustand zurückzusetzen.

zurück zum Anfang


Wie füge ich meiner Projektvorlage einen Workflow hinzu, damit er in einem neuen Procore-Projekt angezeigt wird?

  1. Navigieren Sie zu dem Projekttool, für das Sie den benutzerdefinierten Workflow erstellt haben.
  2. Klicken Sie auf Einstellungen konfigurieren icon-config-settings.png .
  3. Klicken Sie auf Workflow-Einstellungen .
  4. Navigieren Sie zur Liste Standardworkflow. Wählen Sie dann den gewünschten benutzerdefinierten Workflow aus.
  5. Klicken Sie auf Aktualisieren.

Hinweis: Die in der Projektvorlage festgelegten Standardbenutzerrollen werden NICHT auf ein neues Projekt übertragen. Diese Rollen müssen projektbezogen festgelegt werden. Siehe Werden benutzerdefinierte Workflows und Standardbenutzerrollen in der Projektvorlage auf das neue Projekt übertragen?

zurück zum Anfang


Unterstützen benutzerdefinierte Workflows die Integration von Procore und DocuSign®?

Ja, dies ist jedoch ein manueller Schritt, der bei der DocuSign®-Integration nicht automatisch erfolgt. Die Integration von Procore + DocuSign® kann so konfiguriert werden, dass sie mit einem benutzerdefinierten Workflow unter Verwendung eines DocuSign®-Status arbeitet. Achten Sie beim Senden Ihrer benutzerdefinierten Workflow-Anfrage darauf, DocuSign® als einen der Status hinzuzufügen, die in Ihren Workflow integriert werden sollen. Der Posten kann in den DocuSign®-Zustand versetzt werden und in diesem bleiben, während er auf den Abschluss der Unterschrift wartet. Nachdem die DocuSign®-Signatur abgeschlossen ist, haben die Benutzer den Posten, um in den nächsten Status im Workflow zu wechseln. Weitere Informationen zur Integration von Procore + DocuSign® finden Sie unter DocuSign®.

zurück zum Anfang


Kann ich von einer Procore Mobile-App aus auf einen benutzerdefinierten Workflow reagieren?

Nein. Benutzerdefinierte Workflows werden derzeit nur von der Procore-Webanwendung unterstützt. 

zurück zum Anfang


Welche Berechtigungen benötige ich, um eine Aktion im Namen eines Beauftragten in einem Workflow auszuführen?

Um Aktionen im Namen von Benutzern auszuführen, die einer „Genehmiger/Beauftragter“-Benutzerrolle in einem benutzerdefinierten Workflow zugewiesen sind, muss Ihnen die Berechtigung „Admin“ für das Tool erteilt werden. Wenn Sie Aktionen für einen anderen Benutzer ausführen, wird Ihr Name auf der Registerkarte „Workflow-Verlauf“ aufgezeichnet.

zurück zum Anfang


Kann ich eine Verteilerliste erstellen, damit Benutzer benutzerdefinierte Workflow-Benachrichtigungen erhalten?

Jaw. Jeder Benutzer mit einem Datensatz im Projektadressbuch kann einer Verteilerliste hinzugefügt werden. Um jedoch einer Benutzerrolle (z.B. Buchhalter, Projektmanager usw.) hinzugefügt zu werden, müssen Sie für das Tool über die Berechtigung „Standard“ oder höher verfügen. Um Benutzer zur Verteilerliste hinzuzufügen, fügen Sie beim Senden Ihrer Anfrage bitte deren Namen in der Spalte Benachrichtigen des Workflow-Musters hinzu. Siehe Anfordern eines benutzerdefinierten Workflows .

zurück zum Anfang


Was sind die Standardstatus für Aktionen in einem Workflow?

Die Statusoptionen, die für benutzerdefinierte Workflows für jedes Procore-Tool verfügbar sind, sind die gleichen wie die Standardoptionen für dieses Tool.

zurück zum Anfang


Können wir benutzerdefinierte Status zur Verwendung mit einem benutzerdefinierten Workflow erstellen?

Nein. Die Erstellung benutzerdefinierter Status wird derzeit nicht unterstützt. 

zurück zum Anfang


Können benutzerdefinierte Workflows mit einem der ERP-Integrationstools von Procore funktionieren?

Ja. Wenn Ihr Unternehmen eines der unterstützten integrierten ERP-Systeme implementiert hat, kann ein Projekttool (z.B. Budget, Sekundärverträge, Primärverträge, Primärvertragsänderungsaufträge usw.) aktualisiert werden, um einen benutzerdefinierten Workflow zu verwenden. Bevor Sie einen Posten aus einem Projekttool an das ERP-Integrationstool auf Unternehmensebene senden können, um ihn mit einem Drittsystem zu synchronisieren, müssen die Posten den Status Genehmigt haben. Beachten Sie beim Senden Ihrer Anfrage, dass der benutzerdefinierte Workflow Ihres Tools nur einen (1) Status mit dem Status Genehmigt haben kann.

zurück zum Anfang


Siehe auch