Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Einen Eintrag in der Mängelliste erstellen (Android)

Auch verfügbar für  ios-gray-icon.jpg  web-gray-icon.jpg

Ziel

Einen Eintrag in der Mängelliste mit der Procore-App auf einem Android-Mobilgerät erstellen.

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
    • „Standard“- oder „Admin“-Berechtigungen für das Mängelliste-Tool des Projekts.
      Hinweis: „Standard“-Benutzer können zwar Einträge in der Mängelliste erstellen, aber keine Einträge zuweisen, es sei denn, sie haben die spezielle Berechtigung, als Mangelmanager zu agieren. 
      • Benutzer auf 'Admin'-Ebene haben die vollständige Kontrolle über die Punkte in der Mängelliste und können jede Antwort des Beauftragten bearbeiten und aktualisieren.
      • „Standard“-Benutzer können alle Antworten anzeigen, können ihre Antwort aber nur aktualisieren, wenn sie als Beauftragter für den Eintrag in der Mängelliste aufgeführt sind.
        Hinweis: „Standard“-Benutzer können nur einen Mangelmanager als Beauftragten für einen Eintrag in der Mängelliste auflisten.
      • „Nur Lesen“-Benutzer können keine Einträge in der Mängelliste zugewiesen bekommen.
  • Zusätzliche Informationen:
    • Einträge in der Mängelliste können mehreren Personen zugeordnet werden.
    • Sie können nur einem Benutzer, der im Adressbuch des Projekts vorhanden ist, einen Eintrag in der Mängelliste zuweisen. Wenn ein Beauftragter in der Liste fehlt, muss er zuerst dem Projektadressbuch hinzugefügt werden, bevor der Benutzer eine auswählbare Option in der Dropdown-Auswahl werden kann.
    • Sobald eine erste Benachrichtigung gesendet wurde, erhalten ausgewählte Beauftragte täglich per E-Mail Benachrichtigungen über überfällige Elemente; E-Mail-Benachrichtigungen werden nach 45 Tagen beendet.
    • Einträge in der Mängelliste können nicht erstellt werden, wenn ein Eintrag in der Mängelliste erstellt wird. Typen müssen von einem 'Admin'-Benutzer in den Konfigurationseinstellungen des Tools erstellt werden, bevor ein Typ beim Erstellen eines neuen Eintrag in der Mängelliste ausgewählt werden kann. Siehe Erweiterte Einstellungen konfigurieren: Mängelliste .
    • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
      • „Standard“- oder „Admin“-Berechtigungen für das Mängelliste-Tool des Projekts.
        Hinweis: „Standard“-Benutzer können zwar Einträge in der Mängelliste erstellen, aber keine Einträge zuweisen, es sei denn, sie haben die spezielle Berechtigung, als Mangelmanager zu agieren. 
        • Benutzer auf 'Admin'-Ebene haben die vollständige Kontrolle über die Punkte in der Mängelliste und können jede Antwort des Beauftragten bearbeiten und aktualisieren.
        • „Standard“-Benutzer können alle Antworten anzeigen, können ihre Antwort aber nur aktualisieren, wenn sie als Beauftragter für den Eintrag in der Mängelliste aufgeführt sind.
          Hinweis: „Standard“-Benutzer können nur einen Mangelmanager als Beauftragten für einen Eintrag in der Mängelliste auflisten.
        • „Nur Lesen“-Benutzer können keine Einträge in der Mängelliste zugewiesen bekommen.
    • Zusätzliche Informationen:
      • Einträge in der Mängelliste können mehreren Personen zugeordnet werden.
      • Sie können nur einem Benutzer, der im Adressbuch des Projekts vorhanden ist, einen Eintrag in der Mängelliste zuweisen. Wenn ein Beauftragter in der Liste fehlt, muss er zuerst dem Projektadressbuch hinzugefügt werden, bevor der Benutzer eine auswählbare Option in der Dropdown-Auswahl werden kann.
      • Sobald eine erste Benachrichtigung gesendet wurde, erhalten ausgewählte Beauftragte täglich per E-Mail Benachrichtigungen über überfällige Elemente; E-Mail-Benachrichtigungen werden nach 45 Tagen beendet.
      • Einträge in der Mängelliste können nicht erstellt werden, wenn ein Eintrag in der Mängelliste erstellt wird. Typen müssen von einem 'Admin'-Benutzer in den Konfigurationseinstellungen des Tools erstellt werden, bevor ein Typ beim Erstellen eines neuen Eintrag in der Mängelliste ausgewählt werden kann. Siehe Erweiterte Einstellungen konfigurieren: Mängelliste .

Schritte

  1. Navigieren Sie mit der Procore-App auf einem Android-Mobilgerät zum Mängelliste-Tool.
  2. Tippen Sie auf das Symbol Neu erstellen icon-create-new-android.png.
  3. Wählen Sie aus der Liste der Vorlagen aus oder tippen Sie auf +Mangel ohne Vorlage erstellen, um einen neuen Eintrag in der Mängelliste zu erstellen.
  4. Tippen Sie auf die folgenden Felder, um die entsprechenden Informationen einzugeben:
    • Kamera: Nehmen Sie ein neues Foto auf und fügen Sie es dem Eintrag in der Mängelliste hinzu.
    • Anhänge: Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
      • Datei vom Gerät: Wählen Sie eine vorhandene Datei von Ihrem Gerät aus.
      • Foto vom Gerät: Wählen Sie ein vorhandenes Foto aus der Bibliothek Ihres Geräts aus.
      • Foto von Procore: Wählen Sie ein vorhandenes Foto aus dem Fotos-Tool Ihres Projekts aus.
    • Titel: Wenn Sie keine Vorlage verwenden, geben Sie einen beschreibenden Titel für den neuen Posten an. Der Titel des Eintrags in der Mängelliste wird als Titel in der Listenanzeige angezeigt.
    • Mangelmanager: Wählen Sie einen Mangelmanager aus, der den Eintrag während seines gesamten Lebenszyklus überwacht.
      Hinweis: Wenn kein Mangelmanager ausgewählt ist, listet Procore automatisch den Ersteller des Eintrags als Mangelmanager auf.
    • Beauftragter: Wenn die Vorlage keinen Standard-Beauftragten hat oder Sie keine Vorlage verwenden, wählen Sie den Subunternehmer oder den zugehörigen Kontakt, dem Sie den Posten zuweisen möchten, aus Ihrem Adressbuch aus. Die Beauftragten müssen über „Administration“- oder „Standard“-Berechtigungen verfügen, um den Eintrag in der Mängelliste anzuzeigen und die E-Mail-Benachrichtigung zu erhalten.
      Hinweis: Benutzer mit „Standard“-Berechtigung für das Mängelliste-Tool können dem Posten nur „Administration“ zuweisen.
    • Standort: Tippen Sie hier, um einen bestimmten Standort auszuwählen.
    • Letzter Genehmiger: Wählen Sie einen letzten Genehmiger aus, der die Berechtigung zum Schließen des Postens hat.
    • Fälligkeitstermin: Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender aus, an dem der Eintrag in der Mängelliste fällig sein soll.
      Hinweis: Das Feld „Fälligkeitstermin“ wird automatisch auf der Grundlage der Standardanzahl von Tagen ausgefüllt, die auf der Seite Einstellungen konfigurieren des Mängelliste-Tools angegeben ist. Siehe Erweiterte Einstellungen konfigurieren: Mängelliste. Der Fälligkeitstermin berücksichtigt auch, welche Tage als „Arbeitstage“ für das Projekt festgelegt sind. Siehe Projektarbeitstage festlegen.
    • Status: Standardmäßig ist der Status des neuen Postens auf „Offen“ gesetzt. Um den Posten zu schließen, tippen Sie auf das Feld, um seinen Status in „Geschlossen“ zu ändern.
    • Branche: Tippen Sie auf das Feld Branche, um aus den zum Projekt hinzugefügten Branchen auszuwählen. Siehe Branchen hinzufügen oder löschen.
    • Typ: Tippen Sie auf das Feld Typ, um aus den zum Projekt hinzugefügten Typen auszuwählen. Informationen zum Hinzufügen von Einträgen in der Mängelliste finden Sie unter Erweiterte Einstellungen konfigurieren: Mängelliste.
    • Kostenschlüssel: Tippen Sie hier, um einen entsprechenden Kostenschlüssel für den neuen Posten auszuwählen.
  5. Tippen Sie auf Speichern und Fertigstellen, um Ihre Änderungen zu speichern und zur Listenseite zurückzukehren, oder tippen Sie auf Speichern & Neu, um Ihre Änderungen zu speichern und sofort einen weiteren Eintrag in der Mängelliste zu erstellen.