Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Warum sind meine Gitter im Tool „Modelle“ nicht richtig ausgerichtet?

Hintergrund

Nach dem Export der Gitterlinien aus Revit® nach Procore und der Anzeige des Modells im Tool „Modelle“ sollten die Gitterlinien im Rahmen des Modellursprungs korrekt angezeigt werden. Möglicherweise stellen Sie jedoch fest, dass die Gitterlinien versetzt oder gar nicht angezeigt werden.

Antwort

Gitterlinien werden nicht am Ursprung des Modells ausgerichtet, wenn in Revit® beim Export von Gitterlinien zu den in Procore veröffentlichten Modellen eine andere Einstellung für das Koordinatensystem gewählt wurde.

Die Einstellung des Koordinatensystems in Revit®, bei der Sie zwischen Intern und Gemeinsam wählen können, wirkt sich direkt auf die Anzeige der Gitterlinien im Kontext des Modells in Procore aus. Aus diesem Grund muss die Einstellung des Koordinatensystems für den Export von Gitterlinien mit den Koordinaten übereinstimmen, die im veröffentlichten Modell verwendet wurden. Wenn das veröffentlichte Modell beispielsweise in internen Koordinaten erstellt wurde, müssen Sie beim Hinzufügen der Gitterlinien aus Revit® Intern auswählen. Solange die Ursprünge übereinstimmen, sollten die Gitterlinien im richtigen Kontext des Modells in Procore erscheinen.

Sie können überprüfen, ob die Gitter ausgeschaltet sind, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Rufen Sie mit einem iPad das Tool Modelle auf.
  2. Tippen Sie auf das entsprechende Modell.
  3. Navigieren Sie zu einer Wand im Modell und tippen Sie sie an, um sie auszuwählen.
  4. Tippen Sie auf das Symbol 2D-Anzeige icon-models-2d-view.png.
  5. Tippen Sie auf ein Objekt (z. B. ein Rohr), um es auszuwählen.
  6. Überprüfen Sie, ob die Abmessungen mit den Ebenen und Gittern übereinstimmen.

Video