Zu Hauptinhalten wechseln
Procore

Erstellen einer Rechnung an den Bauherrn

 Wichtig
Rechnungen an Bauherren können nicht mit dem Rechnungsstellungs-Tool des Projekts erstellt werden. Stattdessen werden sie im Primärvertrag-Tool des Projekts erstellt. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen einer Rechnung an Bauherr. Eine Kopie dieser Anweisungen wird auf der folgenden Seite geteilt, damit Benutzer, die die Tutorials in den Rechnungsstellungs-Tools von Procore lesen, die erforderlichen Schritte kennen. 

Ziel

Hier erfahren Sie, wie Sie eine Rechnung an den Bauherrn für abgeschlossene Arbeiten erstellen.

Hintergrund

 

Eine Bauherrenrechnung ist ein Zahlungsantrag, der in der Regel von einem Generalunternehmer (GU) oder Bauleiter (BL) bei einem Bauherrn eingereicht wird, um einen aufgeschlüsselten Nachweis über den fälligen Betrag für die geleistete Arbeit zu liefern. In Procore ist eine Bauherrenrechnung gleichbedeutend mit einer Debitorenrechnung.

Wichtige Hinweise

  • Erforderliche Benutzerberechtigungen:
    • Um eine Rechnung zu erstellen, Berechtigungen auf Administratorebene im Primärvertragstool des Projekts.
    • Um die Registerkarte Detail einer Rechnung anzuzeigen, benötigen Sie „Nur Lesen“- oder „Standard“-Berechtigungen für das Primärverträge-Tool des Projekts, wobei die granulare Berechtigung „Details der Rechnung an den Bauherren anzeigen“ in Ihrer Berechtigungsvorlage aktiviert sein muss.
      Hinweis: Wenn Sie NICHT über „Admin“-Berechtigungen für das Primärverträge-Tool des Projekts verfügen und einige oder alle Primärverträge anzeigen möchten, siehe Einen Primärvertrag anzeigen.
  • Zusätzliche Informationen:
    • Wenn Sie einen Wert für eine Rechnung eingeben, der größer als der geplante Wert ist, wird die Rechnung rot hervorgehoben.
    • Sie können nur die abgerechneten Beträge auf der letzten Rechnung bearbeiten.
    • Um zu erfahren, wie Beträge automatisch von Procore auf Eigentümerrechnungen vervollständigt werden, lesen Sie Wie füllt Procore automatisch Beträge auf einer Rechnung für den Bauherr aus?

Voraussetzungen

Schritte

  1. Navigieren Sie zum Primärvertragstool des Projekts.
  2. Suchen Sie den Primärvertrag, mit dem Sie arbeiten möchten. Klicken Sie dann auf die Verknüpfung Nummer
  3. Klicken Sie auf Rechnung erstellen.
     Hinweis
    Wenn für den aktuellen Abrechnungszeitraum bereits eine Rechnung erstellt wurde, klicken Sie auf die Registerkarte Rechnungen. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Bearbeiten, um sie zu öffnen.
  4. Gehen Sie auf der Seite „Neue Rechnung (Zahlungsantrag)“ wie folgt vor:
    • Abrechnungszeitraum Sekundärvertrag
      Wählen Sie den aktuellen Abrechnungszeitraum aus der Dropdown-Liste. Wenn diese Liste keinen Abrechnungszeitraum enthält, folgen Sie den Schritten unter Automatische Abrechnungszeiträume erstellen oder Manuelle Abrechnungszeiträume erstellen.
    • Rechnungsnummer
      Geben Sie eine eindeutige, alphanumerische Identifikationsnummer für die Rechnung ein. Procore nummeriert Rechnungen automatisch in aufsteigender Reihenfolge, beginnend mit eins (1). Die in dieses Feld eingegebene Zahl hat KEINEN Einfluss auf das standardmäßige Rechnungsnummerierungsschema von Procore.  
    • Periodenbeginn
      Wählen Sie ein Startdatum für die Rechnung. Procore füllt in dieses Feld automatisch das Startdatum des aktuellen Abrechnungszeitraums ein. 
    • Periodenende
      Wählen Sie ein Enddatum für die Rechnung. Procore füllt in dieses Feld automatisch das Enddatum des aktuellen Abrechnungszeitraums ein. 
    • Rechnungsdatum
      Wählen Sie das Rechnungsdatum für die Rechnung aus.
    • Status
      Wählen Sie einen Status für die Rechnung an den Bauherren. Siehe Was sind die Standard-Status für Procore-Rechnungen?
    • Prozent abgeschlossen
      Zeigt den Prozentsatz der abgeschlossenen Arbeit an.
    • Anhänge
      Ein PDF der Rechnung und alle zugehörigen Rechnungs-PDFs aus dem Direktkosten-Tool des Projekts werden in einem einzigen PDF zusammengefasst und hier angehängt.
  5. Klicken Sie auf Erstellen
     Hinweis

    Sie werden aufgefordert, zu bestätigen, dass Ihre neue Rechnung mit den folgenden Informationen vorausgefüllt werden soll:

    • Beträge in den Spalten „Abgeschlossene Arbeiten“ und „Derzeit gelagerte Materialien“ von Subunternehmer-Rechnungen im Status „Genehmigt“ und „Genehmigung ausstehend“. 
    • Beträge für „Rechnungen“, die im Direktkosten-Tool des Projekts erstellt wurden, wenn das „Empfangsdatum“ für diese direkten Kosten in den Abrechnungszeitraum fällt. 
    • Beträge aus Änderungsaufträgen für Sekundärverträge (ÄASV), die Beträge in Änderungsaufträgen für Primärverträge (ÄAPV) haben. 
  6. Bei der Meldung „Möchten Sie die Rechnung an den Bauherren vorausfüllen?“ haben Sie folgende Möglichkeiten:
    • Ja. Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um zu bestätigen, dass die Rechnung mit den Beträgen aus den in der Meldung aufgeführten Feldern vorausgefüllt werden soll. 
    • Nein danke. Klicken Sie hier, wenn Sie die Rechnung manuell ausfüllen möchten
    • Abbrechen. Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Rechnungserstellung abzubrechen. 
  7. Scrollen Sie auf der Seite nach unten, um eine Vorschau des Rechnungsformulars unter „Zusammenfassungsvorschau“ anzuzeigen. Um zu erfahren, wie der 'aktuell fällige Betrag' berechnet wird, siehe Wie berechnet Procore den 'aktuell fälligen Betrag' auf einer Rechnung?

Einzelposten bearbeiten

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Detail
     Hinweis
    Hinweis: Benutzer mit „Nur Lesen“- oder „Standard“-Berechtigung im Primärverträge-Tool können die Registerkarte Detail nur anzeigen, wenn die granulare Berechtigung „Details der Rechnung an den Bauherren anzeigen in ihrer Berechtigungsvorlage aktiviert ist.
  2. Klicken Sie auf Bearbeiten.
    owner-invoice-detail-tab-edit-button.png
  3. Geben Sie Daten in diese GELBEN Felder ein:
    invoice-work-completed-this-period.png
    • Abgeschlossene Arbeiten (Dieser Zeitraum)
      Wenn Sie die Option bestätigt haben, dass Procore die Beträge der Rechnung an den Bauherren automatisch vervollständigt (siehe Wie vervollständigt Procore automatisch die Beträge auf einer Rechnung an den Bauherren?), werden die Werte aus der Spalte „Abgeschlossene Arbeiten (Dieser Zeitraum)“ aus allen zugehörigen Rechnungen von Subunternehmern und alle Beträge für direkte Kosten in diese Spalte aufgenommen.
    • Derzeit gelagerte Materialien
      Wenn Sie die Option bestätigt haben, dass Procore die Beträge der Rechnung an den Bauherren automatisch vervollständigt (siehe Wie vervollständigt Procore automatisch die Beträge auf einer Rechnung an den Bauherren?), werden die Werte aus der Spalte „Derzeit gelagerte Materialien“ aus allen zugehörigen Rechnungen von Subunternehmern in diese Spalte aufgenommen. 
    • Der Einbehalt für Arbeit wurde in diesem Zeitraum beibehalten
      Geben Sie einen Prozentsatz oder einen Dollarbetrag für die in diesem Zeitraum einbehaltene Arbeit ein. Sie können die Beibehaltung auch für alle Werbebuchungen festlegen, indem Sie einen Wert in die rechte Seitenleiste eingeben und auf Festlegen klicken.
    • Materialeinbehalt in diesem Zeitraum beibehalten
      Geben Sie einen Prozentsatz oder einen Dollarbetrag für die Materialeinbehaltung ein, die in diesem Zeitraum aufbewahrt wird. Sie können die Beibehaltung auch für alle Werbebuchungen festlegen, indem Sie einen Wert in die rechte Seitenleiste eingeben und auf Festlegen klicken.
    • Arbeitsrückbehalt $ im aktuellen Zeitraum freigegeben
      Geben Sie einen Dollarbetrag an Arbeitseinbehalt ein, der in diesem Zeitraum freigegeben wurde.
  4. Optional: Wenn Sie „genehmigte“ Änderungsaufträge haben, können Sie diese der Rechnung hinzufügen, indem Sie zum Ende der Seite scrollen und auf Zur Rechnung hinzufügen klicken.
    Die Eingabe und Bearbeitung der Änderungsaufträge erfolgt immer auf Einzelposten-Detailebene. Sie können eine andere Detailebene für die Anzeige von Änderungsaufträgen auf der Detailseite der Rechnung auswählen, wenn diese angezeigt oder aus Procore exportiert wird. Siehe Bearbeiten der Registerkarte Erweiterte Einstellungen für einen Primärvertrag.
    Werte auf einer Rechnung werden niemals in die Änderungsaufträge eines Projekts kopiert.
  5. Klicken Sie auf Speichern.
    Ihre Änderungen werden auf der Registerkarte Allgemein unter dem Abschnitt Vertragszusammenfassung angezeigt. 

 

 

Eine Bauherrenrechnung ist ein Zahlungsantrag, der in der Regel von einem Generalunternehmer (GU) oder Bauleiter (BL) bei einem Bauherrn eingereicht wird, um einen aufgeschlüsselten Nachweis über den fälligen Betrag für die geleistete Arbeit zu liefern. In Procore ist eine Bauherrenrechnung gleichbedeutend mit einer Debitorenrechnung.

 

Eine Bauherrenrechnung ist ein Zahlungsantrag, der in der Regel von einem Generalunternehmer (GU) oder Bauleiter (BL) bei einem Bauherrn eingereicht wird, um einen aufgeschlüsselten Nachweis über den fälligen Betrag für die geleistete Arbeit zu liefern. In Procore ist eine Bauherrenrechnung gleichbedeutend mit einer Debitorenrechnung.